26.01.2005 | Kategorie: Archiv

Stärkt der NRW-Landtag den Hochschulsport?

Ist Hochschulsport ein unverzichtbarer Bestandteil von Hochschulen? Mit dieser Frage wird sich der Landtag in Nordrhein-Westfalen in seiner Sitzung am 26. Januar 2005 beschäftigen.

Ist Hochschulsport ein unverzichtbarer Bestandteil von Hochschulen? Mit dieser Frage wird sich der Landtag in Nordrhein-Westfalen in seiner Sitzung am 26. Januar 2005 beschäftigen. Schon im Dezember 2004 stellte das NRW-Ministerium für Wissenschaft und Forschung in einem Erlass fest, dass der Hochschulsport einen unverzichtbaren Bestandteil und ein Leistungsmerkmal des nordrhein-westfälischen Hochschullebens darstelle. Nun reichen die Fraktionen SPD und Bündnis 90/Die Grünen einen Antrag zur parlamentarischen Auseinandersetzung mit diesem Thema ein. Dieser Diskussion war eine Mahnung des Landesrechnungshofes vorausgegangen, die den Hochschulsport gänzlich in Frage gestellt hatte. Sollte das NRW-Parlament und der dortige Sportausschuss dem Antrag zustimmen, so wäre Nordrhein-Westfalen das erste Bundesland, in dem der Hochschulsport politisch festgeschrieben wäre und „könnte eine Vorbildfunktion für andere Bundesländer übernehmen“, hofft adh-Generalsekretär Olaf Tabor.