06.10.2005 | Kategorie: Archiv

TANDEM Auftaktveranstaltung: Der Startschuss ist gefallen

Am morgigen Freitag, den 07.10.2005, fällt mit der Auftaktveranstaltung in Frankfurt der Startschuss für die zweite Runde des adh-Mentoring-Projekts TANDEM. In den letzten Wochen bildeten Mentees und MentorInnen erfolgreich Teams, die nun ihre 'Fahrt' aufnehmen werden.

Frauen sind in Führungspositionen des Sports nach wie vor unterrepräsentiert. Zum Ausgleich ist weiterhin eine nachhaltige individuelle Förderung mit hoher fachlicher Qualifizierung für die interessierten weiblichen Nachwuchskräfte notwendig. Die sogenannte Mentoring-Methode, die ursprünglich aus der Personalentwicklung stammt, findet nun auch im Sport immer mehr Akzeptanz und Anwendung. Nach der äußerst positiven Bilanz der ersten Phase des ersten Mentoring-Projekts TANDEM, das der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) entwickelt und in enger Partnerschaft mit der Deutschen Sportjugend (dsj) erneut durchführt, war die Bewerbungsresonanz für die zweite Runde gerade zu überwältigend. Es gab quasi einen bundesweiten „Run“ auf die begehrten und begrenzten TANDEM-Plätze die unter Schirmherrschaft der Berliner Sportwissenschaftlerin Prof. Dr. Dr. h. c. Gudrun Doll-Tepper, der ehrenamtlichen Präsidentin des Weltrates für Sportwissenschaft und Körper-/Leibeserziehung (ICSSPE), steht. Bereits im Juli fand ein erstes Kennenlerntreffen in Frankfurt/Main zwischen MentorInnen und Mentees statt. Die dort ausgewählten TANDEMS haben in Matchinggesprächen unter der Leitung von Martina Graupner-Kreutzmann (Diplom-Soziologin) inhaltliche Fragen sowie persönliche Wünsche und Bedenken thematisiert und ihre Ziele für die kommenden 13 Monate formuliert. Der offizielle Startschuss zum zweiten TANDEM-Projekt fällt im Rahmen einer bundesweiten Auftaktveranstaltung am morgigen Freitag, den 7. Oktober 2005 in Frankfurt - nun gehen feste TANDEMs auf ihre Tour. Mit einem Impulsreferat von Dr. Claudia Combrink von der Deutschen Sporthochschule Köln zum Thema „Frauen und Führung speziell im Sport“ werden die geladenen TANDEMs und Gäste eingestimmt. Die weitere Veranstaltung wird sich dem gemeinsamen Austausch der Anwesenden in den unterschiedlichsten Konstellationen widmen. Das Projektteam (Anna Voß, Elisabeth Marx, Melanie Heil, Inken Behrens)