09.11.2005 | Kategorie: Archiv

Premiere der adh-Open Unihockey erfolgreich!

Bei der adh-Open Unihockey in Wernigerode wurde erstmals der Titel des „adh-Open Meisters Unihockey 2005“ in dieser jungen und flotten Spielsportart vergeben. Welche Hochschulmannschaften bei der Premiere starteten und wer den Sieg erlangte, können Sie hier nachlesen.

Am 05./06. November 2005 fanden in Wernigerode die ersten adh-Open im Unihockey statt. Zu dieser Auftaktveranstaltung konnten der adh und Hochschulrektor Prof. Willingmann insgesamt zehn Teams begrüßen, die in Wernigerode spannende Wettkampftage und ein gelungenes Programm rund um die Spiele erlebten. Die Hochschule Harz hatte in Kooperation mit der Agentur sportSQUAD ein professionelles Event mit viel Abwechslung organisiert. Doch bevor der erste adh-Open 2005 Meister gekürt werden konnte, mussten die Teams am Samstag erst einmal die Vorrunde meistern. Die Vorrundenspiele waren ausgeglichen, das Spielniveau sehr gut und die anwesenden Zuschauer konnten zahlreiche Tore umjubeln. Den ersten Turniertag ließen die Mannschaften bei einem gemütlichen Bowlingabend ausklingen. Insbesondere der zweite Turniertag zeigte die Qualität des Unihockeysports an den Deutschen Hochschulen. Die TU Dresden setzte sich mit einem Kantersieg von 10:2 im Halbfinale gegen die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg durch und erreichte problemlos das Finale. Als zweiter zog Jena mit einem 4:2 Sieg über Ilmenau ins Finale ein. Im Spiel um Platz drei konnte dann die MLU Halle-Wittenberg gegen die TU Ilmenau mit 5:1 überzeugen. In einem grandiosen und stimmungsvollen Finale siegte die TU Dresden gegen die FSU Jena nach Penaltyschiessen mit 5:3. Der adh zeigte sich mit der Premiere sichtlich zufrieden und bescheinigte Wernigerode eine gute Gastgeberschaft. „Mit dem erstmaligen Ausrichten einer adh-Open im Unihockey sollte ein „Stein ins Rollen gebracht werden“, um den Unihockeysport in Deutschland weiter zu etablieren“, so adh-Vertreter Alexander Maus. Der adh freut sich bereits auf eine Neuauflage der adh-Open im Jahre 2006. [[>ergebnisse_open_unihockey_2005.pdf;Ergebnisse der adh-Open]]