Gatzweiler (Mitte) vor dem Abflug mit Trainer (links) und adh-Sportdirektor (rechts)

Auftakt in die WUC-Saison

Die Reise um die Welt beginnt – Die Studierenden-Weltmeisterschaften (WUC) machen im Jahr 2014 in 24 Ländern auf vier Kontinenten Station. Die Crossläufer machen den Auftakt. Die Deutsche Ursula Gatzweiler (Uni Köln) startet auf dem afrikanischen Kontinent für Deutschland.

„Die WUC sind eine hervorragende Plattform vor allem für die B-Kader-Athleten sich einerseits den Bundestrainern durch eine gute Platzierung in einem international hochklassigen Teilnahmefeld zu empfehlen und andererseits wichtige internationale Erfahrungen zu sammeln“, weiß adh-Sportdirektor Thorsten Hütsch um die Bedeutung der Teilnahme für die Athletinnen und Athleten. Insgesamt werden in 29 Sportarten Wettkämpfe ausgetragen. Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband plant in enger Abstimmung mit den Spitzenfachverbänden und den verantwortlichen Disziplinchefs Aktive in mehr als 20 Sportarten zu entsenden.

Bereits am Wochenende startet die WUC-Saison 2014. Den Auftakt machen traditionell die Crossläufer. Ursula Gatzweiler vertritt den adh in Entebbe (Uganda) und hofft auf eine Überraschung: „Die Vorbereitung lief über den gesamten Winter gut. Ich habe viele internationale Crossläufe bestritten, um mich auf fremde Konkurrenz einzustellen und dort auch gut abgeschnitten. Ich bin gut drauf und freue mich dies in Uganda zeigen zu können!“

Bereits seit 1963 messen sich die besten Studierenden der Welt bei den alle zwei Jahre stattfindenden WUC. Vor über fünfzig Jahren fand die Premiere mit der Studierenden-Weltmeisterschaft Handball im schwedischen Lund statt. Die Ausrichtung wird vom Hochschulsport-Weltverband an den jeweiligen nationalen Hochschulsport-Verband übertragen. Mit der WUC Reiten fand 2012 zuletzt eine Weltmeisterschaft in Deutschland statt. Die Reitelite traf sich im nordrhein-westfälischen Aachen.

Folgenden WUCs sind voraussichtlich mit deutscher Beteiligung:

08.06.2014 - 14.06.2014: Taekwondo - Hohhot (CHN)

19.06.2014 - 22.06.2014: Karate - Bar (MNO)

23.06.2014 - 27.06.2014: Golf - Crans-Montana (SUI)

29.06.2014 - 05.07.2014: Match Racing - Lago di Vedro (ITA)

02.07.2014 - 05.07.2014: Bogenschießen - Legnica (POL)

07.07.2014 - 12.07.2014: Ringen - Pecs (HUN)

09.07.2014 - 13.07.2014: Radsport - Jelenia Gora (POL)

13.07.2014 - 20.07.2014: Futsal - Malaga (ESP)

23.07.2014 - 27.07.2014: Beachvolleyball - Porto (POR)

24.07.2014 - 29.07.2014: Badminton - Cordoba (ESP)

12.08.2014 - 16.08.2014: Orientierungslauf - Olomouc (CZE)

15.08.2014 - 17.08.2014: Kanurennsport - Minsk (BLR)

18.08.2014 - 24.08.2014: Schach - Katowice (POL)

12.09.2014 - 14.09.2014: Rudern - Gravelines (FRA)

08.10.2013 - 12.10.2014: Schießen - Al Ain (UAE)

01.11.2014 - 07.11.2014: Bridge - Opatija (CRO)

17.11.2014 - 20.11.2014: Reiten - Abu Dhabi (UAE)

05.12.2014 - 08.12.2014: Gewichtheben - Chiang Mai (THA)

18.12.2014 - 21.12.2014: Eisschnelllauf - Almaty (KAZ)