22.11.2013 | Kategorie: Fechten , DHM , National , 2013

250 Aktive bei der DHM Fechten (Einzel) an der Uni Göttingen erwartet

Die besten deutschen studentischen Fechterinnen und Fechter messen sich am kommenden Wochenende in Göttingen. Bei der DHM Fechten (Einzel) kämpfen sie um die Titel in drei Waffengattungen.

Nach der DHM Fechten (Mannschaft) 2011 und den adh-Open Fechten 2012 kann sich nun auch eine DHM Fechten (Einzel) in die Reihe der in Göttingen ausgerichteten Fechtwettkämpfe einreihen. Die Wettkämpfe der diesjährigen DHM finden am 23. und 24. November 2013 an der Uni Göttingen statt.

52 adh-Mitgliedshochschulen haben ihre Fechterinnen und Fechter entsandt. In den drei Waffengattungen Florett, Degen und Säbel kämpfen sie um die Titel „Deutscher Hochschulmeister“ oder „Deutsche Hochschulmeisterin“. Nur zwei der sechs Titelverteidiger treten bei dem Turnier an, sodass spannende Kämpfe auf den Bahnen erwarten werden. Von den 250 Teilnehmenden messen sich 120 im Florett, 140 im Degen und 40 im Säbel. Fechtbegeisterte Zuschauer können sich ab acht Uhr auf Gefechte in der Sporthalle Sprangerweg 2 des Hochschulsports Göttingen freuen. Die ersten Begegnungen finden im Herrendegen statt. Es folgen die Wettkämpfe im Damenflorett (gegen 10 Uhr) und Herrensäbel (gegen 13 Uhr). Ab 18 Uhr treten dann die Finalisten zu ihren entscheidenden Gefechten auf die Planche. Der Sonntag bietet ebenfalls interessante Duelle im Herrenflorett, Damendegen und Damensäbel.

Die Organisation des Turniers wurde zum großen Teil von den Studierenden aus der Sparte Fechten des Hochschulsports Göttingen übernommen.