Partnerhochschule des Spitzensports

Ein immenser zeitlicher Aufwand ist erforderlich, um sportliche Höchstleistungen erbringen zu können. Leistungssport wird zudem in einem Lebensabschnitt betrieben, in dem die Grundlagen für eine spätere berufliche Karriere gelegt werden. Unverkennbar treten bei der Kombination von Studium und Spitzensport Schwierigkeiten auf, die aus den umfassenden akademischen beziehungsweise sportlichen Anforderungen resultieren.

Um den studentischen Kaderathletinnen und -athleten den Spagat zwischen Studium und Spitzensport zu erleichtern, initiierte der adh 1999 mit verschiedenen Partnern das Projekt "Partnerhochschule des Spitzensports". Im Rahmen dieser Kooperationsvereinbarungen wird für derzeit circa 1.200 studierende Spitzensportlerinnen und Spitzensportler an über 100 adh-Mitgliedshochschulen ein Verbundsystem zum Ausgleich spezifischer Nachteile bereitgestellt. Die Kooperationspartner, in der Regel der adh, Hochschulen, Olympiastützpunkte, Studentenwerke und Fachverbände, ermöglichen den Studierenden, dass sie ihre akademische Ausbildung trotz der hohen zeitlichen Belastungen des Spitzensports erfolgreich absolvieren können.

Alles Wissenswerte zum adh-Projekt sowie ausführliche Informationen zu den Projektzielen, Leistungen der Partner sowie den Ansprechpartnern an den "Partnerhochschulen des Spitzensports" haben wir auf  den folgenden Seiten für Sie zusammengefasst.

Weitere Infos zum Thema Studium und Spitzensport finden Sie im Kompetenzcenter.

31.10.2018: PdSp

Spitzensport und Studium an der Hochschule RheinMain

Die Hochschule RheinMain präsentiert auf ihrer Seite die Serie "Spitzensportler" und stellt dort Studierende vor, die neben dem Studium viel Zeit in den Sport investieren und national wie...

mehr

25.09.2018: adh

Vorstand und Länderrat tagen in Dieburg

Der Vorstand des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands traf sich am 18. und 19. September 2018 in der Geschäftsstelle in Dieburg zu seiner vierten Vorstandssitzung in diesem Jahr. Anschließend...

mehr

24.09.2018: PdSp

Erfolgreicher EU-Projektantrag in Sachen Duale Karriere

Zum zweiten Mal nach 2009 ("Athletes2Business - A2B"), wird sich der adh an einem EU Projekt auf Basis der sogenannten „Collaborative Partnerships“ beteiligen können. Die Evaluierungskommission der...

mehr

17.09.2018: WUC

Joachim Agne holt nach WUC-Silber jetzt WM-Gold

Bei den 15. World University Championships Rowing (WUC) in Shanghai gewann der Würzburger Student Joachim Agne im Leichtgewichts-Einer die Silbermedaille. Bei der Weltmeisterschaft im bulgarischen ...

mehr

30.08.2018: PdSp

Universität Rostock unterstützt Athletinnen und Athleten bei der Dualen Karriere

Engagierte Leistungssportlerinnen und -sportler, die sich für den dualen Karriereweg beim Studium und im Sport entscheiden, stehen vor weit größeren Herausforderungen als ihre Kommilitonen, für die...

mehr

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

April 2019
MoDiMiDoFrSaSo
01
02
03
05
06
07
08
10
11
12
  • essay help college FISU-EUSA-NUSA Seminar
  • AT kleiner Hochschulsporteinrichtungen - ABGESAGT!
13
  • FISU-EUSA-NUSA Seminar
14
  • FISU-EUSA-NUSA Seminar
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
  • Erste Hilfe bei Sportverletzungen
  • DHM Karate
28
29
30
01
02
03
04
05
  • DHM Marathon und Halbmarathon
  • adh-Open Duathlon