Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: WUC, Ringen

WUC Ringen 2018: Gold für Elena Brugger und Francy Rädelt

11.09.2018

Bei der WUC Ringen 2018 im brasilianischen Goiania ist der 21jährigen Psychologie Studentin Elena Brugger (Uni Freiburg) historisches gelungen. Zum ersten Mal gab es für eine Aktive der Deutschen Studierenden-Nationalmannschaft eine Goldmedaille. Francy Rädelt gewann am folgenden Tag ebenfalls Gold, Annika Wendle holte Silber.

Foto: Confederação Brasileira do Desporto Universitário

Elena Brugger (-55 kg) war zunächst mit zwei Siegen gegen eine Ringerin aus Mexiko und eine Polin ins Finale eingezogen. Im Finale gegen die Japanerin Momoka Kadoya sah es lange nach einem klaren Sieg für die Japanerin aus. Nach einer sensationelle Aufholjagd wandelte Brugger allerdings einen 0:7-Rückstand in einen 13:7-Erfolg um und sicherte sich so den Studierenden-Weltmeisterinnen-Titel. "Ich wusste, dass die Japanerin sehr stark ist, dass es kein leichter Kampf werden würde und ich bis zur letzten Sekunde fighten müsste," resümierte Brugger nach dem Kampf. "Ich freue mich riesig, meine erste internationale Medaille mit nach Hause nehmen zu können - und dann direkt die goldene!"

Am folgenden Tag konnten gleich zwei ihrer Team-Kolleginnen es Elena Brugger gleich tun und sich eine Medaille bei der WUC Ringen sichern. In der Kategorie -53 kg holte sich Annika Wendle (PH Freiburg) die Silber-Medaille. Die Lehramtsstudentin unterlag im Finale lediglich der Japanerin Miho Igarashi. Francy Rädelt (Uni Potsdam) sicherte sich im Finale -76 Kg gegen Taylor Follensbe aus Kanada anschließend die Goldmedaille. Das gute deutsche Team-Ergebnis wurde durch einen vierten Platz von Luzie Manzke (HU zu Berlin) ergänzt. Damit landete das Damenteam der Deutschen Studierenden-Nationalmannschaft insgesamt auf dem dritten Rang im Nationen-Ranking und übertraf so sämtliche Erwartungen. Auch die Herren konnten am Ende mit ihren Ergebnissen zufrieden sein. Matthias Schmidt (Uni Mannheim) landete auf einem guten vierten Platz, Marc Bonert (HS Aschaffenburg) belegte Rang fünf. Die letzte Medaille für das deutsche Team bei einer Studierenden-Weltmeisterschaft - eine Bronzemedaille - holte im Jahr 2012 Damian Hartmann.

Alle Ergebnisse der WUC Ringen gibt es hier.

 

 

 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
31
01
02
03
04
05
  • 10. Volleyball Neujahrsturnier der Universität Rostock
06
07
08
09
10
11
  • Tandem-Mentoring Seminar - Mein Potenzial
12
  • Tandem-Mentoring Seminar - Mein Potenzial
13
14
15
16
17
  • Versicherungs- und Steuerfragen
18
  • Versicherungs- und Steuerfragen
19
20
21
22
23
  • Nachhaltigkeit im Hochschulsport
24
  • Nachhaltigkeit im Hochschulsport
25
  • Sicherheit im Hochschulsport
26
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • Qualitätssicherung im Kampfsport
27
28
29
30
  • Auftaktmodul zur Fortbildungsreihe „Führen - kommunizieren - gestalten“
31
  • Auftaktmodul zur Fortbildungsreihe „Führen - kommunizieren - gestalten“
01
02
03

News-Feed abonnieren