Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: WUC, Radsport

WUC Radsport von 31. Juli bis 04. August in Braga

30.07.2018

Im portugiesischen Braga treffen vom 31. Juli bis 04. August 2018 die weltweit besten studentischen Radsportlerinnen und -Radsportler aufeinander. Bei diesem internationalen Spitzenevent treten nicht nur im Straßenrennen, sondern auch in den Mountainbike-Wettbewerben insgesamt acht deutsche Sportlerinnen und Sportler an und wollen an die Erfolge der letzten WUC anknüpfen.

Die Sportlerinnen und Sportler der Deutschen Studierenden-Nationalmannschaft erwarten bei der WUC hohe Temperaturen, anspruchsvolle Strecken und zahlenmäßig überlegene Teams, die die taktische Ausrichtung besonders anspruchsvoll gestalten. Die Mountainbike-Strecken wurden für die WUCC mit großem finanziellem Aufwand neu gebaut und auch der Straßenkurs durch die Berge ist sehr schön, findet adh-Disziplinchef Radsport, Martin Wördehoff.

Dass das deutsche Team bei den meisten Rennen Medaillen-, wenn nicht sogar Titelchancen hat, davon ist Wördehoff überzeugt. Beim Downhill haben die deutschen Fahrerinnen eine Titelchance und auch bei den Männern ist mit Edelmetall zurechnen. Eine weitere Chance auf den Titel haben die Damen beim Einzelfahren und Medaillenchancen bei den zwei verbleibenden Rennen, dem Straßen 1er und beim Olympischen Cross-Country. Gute Chancen auf den Männer-Titel haben die deutschen Fahrer im Straßen 1er.

Über die Qualität der Gegner lässt sich im Moment noch nur spekulieren: „ Das ist immer schwer zu sagen bei WUCCs. Es kommt sehr darauf an, welche Nationen in welcher Besetzung teilnehmen. Die Startlisten sind aber noch geheim", so Wördehoff.

Mit Jacqueline Dietrich (Uni Hohenheim), Nina Hoffmann (Uni Jena),  Anton Wünscher (Frankfurt University of Applied Siences), Joshua Huppertz (Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung) und Felicitas Geiger (Uni Würzburg) verfügt das deutsche Team über reichlich Erfahrung:  Dietrich siegte bei der Deutschen Meisterschaft Berg,  nahm erfolgreich an der Thüringenrundfahrt teil und wurde mit dem Aktiventrikot geehrt. Hoffmann verbuchte den sechsten Platz beim Weltcup in Val die Sole, Wünscher wurde fünfter der Gesamtwertung beim  IXS German-Downhillcup Gesamtwertung und ist amtierender Deutscher Hochschulmeister Downhill. Huppertz belegte bei der Deutschen Meisterschaft 1er-Straße den siebten Platz und fährt aktuell in der 3. Bundesliga. Geiger schaffte es zweimal in die Top 20 im Weltcup 2018.

 

 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
26
27
28
29
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
30
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
01
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
  • Funktionelles Training im Sport
  • SafeYOU+ Bildungsworkshop Substanzkonsum
02
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • DHM Crosslauf
03
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
04
05
  • Projektmanagement im Hochschulsport
06
  • Projektmanagement im Hochschulsport
  • DHM Reiten (Endrunde)
07
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen - ABGESAGT!
08
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Sport und Ernährung bei Diabetes
09
  • DHM Reiten (Endrunde)
10
11
12
13
14
15
  • Wie optimiere ich mein Fitnessangebot im Hochschulsport?
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
  • 10. Volleyball Neujahrsturnier der Universität Rostock
06

News-Feed abonnieren