Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Karate, EUC

WG Gießen holt Gold bei der EUC Karate

29.07.2013

Drei Medaillen für deutsche Karateka bei der EUC Karate in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Neben Gold im Team holten die Deutschen zwei Bronzemedaillen.

Jonas Glaser, Jan Urke und Kristian Agsten (WG Gießen) haben den Teamwettbewerb Kata bei der diesjährigen EUC Karate gewonnen. In den Einzelwettbewerben sicherten sich zudem Kristian Agsten (WG Gießen) und Rosa Liebold (Uni Erfurt) Bronze. Insgesamt 350 Karateka aus ganz Europa nahmen an der Meisterschaft, die vom 19. bis zum 21. Juli 2013 in der ungarischen Hauptstadt Budapest stattfand, teil. Für das Turnier an der Donau hatten sich 25 deutsche Studierende qualifiziert.

Am erfolgreichsten setzten sich dabei Jonas Glaser, Jan Urke und Kristian Agsten im Kata Teamwettbewerb durch. Die Vertreter der WG Gießen waren die letzten der deutschen Starter an diesem spannenden Karate-Wochenende. Bereits in den Vorrunden des Wettbewerbs zeigte das Trio aus Hessen sein Können und qualifizierte sich für den Finalkampf. Dort setzten sich die Deutschen eindeutig mit 5:0 gegen die Herren der Mediterran-Universität (Montenegro) durch. „Es war hochspannend, da beiden Teams kleine Fehler unterliefen“, sagte Disziplinchef Matthias Tausch zum Finalkampf. Mit ihrem Sieg sorgten die Hessen für einen perfekten Abschluss der EUC, der auch Matthias Tausch zufrieden stimmte.

Auch im Einzelwettbewerb waren die Vertreter der deutschen Hochschulen erfolgreich. Kristian Agsten (WG Gießen) sicherte sich mit einer guten Leistung den dritten Platz. Dabei setzte er sich im entscheidenden Kampf gegen seinen Teamkollegen Philipp Jüttner (HfPV Wiesbaden) durch. Einen fünften Rang im Einzelwettbewerb erkämpfte sich zudem Jan Urke (WG Gießen). Der Deutsche arbeitete sich in seinem Pool bis ins Halbfinale. Dieses verlor er und verpasste somit die Mediallenränge.

Ein rein deutsches Duell um den dritten Platz gab es auch im Wettbewerb Kumite +68 Kilogramm. Rosa Liebold (Uni Erfurt) und Claudia Leffler (Uni Erlangen-Nürnberg) zeigten einen spannenden Kampf. Am Ende setzte sich Liebold durch und gewann die zweite Bronzemedaille für das deutsche Team. Claudia Leffler wurde Fünfte.

Einen fünften Platz errangen zudem Franziska Krieg (Uni Erfurt, Kata Einzel), Linda Hagen (HfÖV Bremen, Kumite -50kg), Stella Holzcer (TU Kaiserslautern, Kumite -55kg) und Felix Duttenhofer (Uni Hohenheim, Kumite +84kg). Dabei verpassten die amtierenden Deutschen Meisterinnen Hagen und Holzcer die Medaillen nur denkbar knapp. Am Ende wurde das Edelmetall aufgrund von Kampfrichterentscheidungen vergeben. Pech hatte Felix Duttenhoffer. Dem Student der Uni Hohenheim unterlief in der entscheidenden Begegnung ein taktischer Fehler, der zur sofortigen Disqualifikation führte.   

Für Franziska Kurz (Universität Stuttgart, Kata Einzel), Denise Pawlowsky (Universität Erfurt, Kata Einzel), Ann-Kathrin Kerner (HVF Ludwigsburg, Kumite, -55kg), Katharina Emer (DHBW Villingen-Schwenningen, Kumite -61kg), Linda-Marie Kerner (Universität Bamberg,  Kumite -61kg), Christopher Mack (KIT Karlsruhe, Kata), Jonas Glaser (WG Gießen, Kata), Apti Daudov (Europäische FernHochschule Hamburg, Kumite -67kg), Abgar Schachnasgijan (Universität Koblenz-Landau, Kumite -67kg), Karl Meister (TU Chemnitz, Kumite -75kg), Dennis Dreimann (Universität Paderborn, Kumite -75kg), Evgeni Mironow (Hochschule Ostfalia, Kumite -84kg), Benedikt Krob (Universität Ulm, Kumite -84kg), Haris Dzigal (TH Mittelhessen), Tervel Zwjatkow (Universität Halle) und Andreas Bitner (Universität Kassel, alle Kumite +84kg) endete die EUC trotz guter Leistungen bereits nach der Vorrunde. So blieb ihnen nur, die Erfahrung aus diesem Turnier und die gute Stimmung sowie den Zusammenhalt im Team und die zahlreichen Eindrücke aus Budapest mitzunehmen. Dabei blicken die Studierenden schon jetzt in die Zukunft. 2014 findet die WUC Karate in Bar (Montenegro) statt.


Hier finden Sie weitere Informationen und Ergebnisse.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
30
01
02
03
04
05
  • DHP Volleyball (Mixed)
  • Yoga Intensiv Workshop
06
  • DHM Marathon und Halbmarathon
  • Bewegungsqualität - das Rezept für erfolgreiches Training
  • adh-Open Duathlon
  • Die 3 großen Langhantelübungen
07
08
09
10
  • DHM Leichtathletik
11
  • Forum Studis
12
  • Forum Studis
  • DHM Orientierungslauf
13
  • Forum Studis
  • DHM Orientierungslauf
  • Grundlagen der Ernährung im Fitnesstraining
14
15
16
  • WUC Golf 2018
17
  • WUC Golf 2018
18
  • WUC Golf 2018
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
19
  • WUC Golf 2018
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
  • adh-Open Wellenreiten
20
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
21
  • DHM Badminton
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
22
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
23
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
24
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
25
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
  • DHM Boxen
26
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
  • DHM Boxen
  • Work it out! - Aufbau und Systematik von Kräftigungskursen
27
  • DHM Boxen
28
29
30
31
01
  • Fitness-Ernährungsmythen - Sinn oder Unsinn?
02
  • DHM Mountainbike (Enduro)
  • Grundschein ÜbungsleiterIn im Hochschulsport
03
  • DHM Mountainbike (Enduro)

News-Feed abonnieren