Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Universiade Sommer, 2009

Universiade-Ergebnisse am 05.07.2009

05.07.2009

Am 05. Juli 2009 finden Universiade-Wettkämpfe mit deutscher Beteiligung im Schwimmen, Taekwondo, Tennis, Tischtennis und Wasserspringen statt.

Foto: Alexander Vogel

Taekwondo: Zwei Mal Bronze!
Nachdem der Jordanier Abdallah Abutaweelih den ersten Kampf verschlafen hatte, qualifizierte sich Sebastian Lehmann (-72 kg, Uni Frankfurt/Main) direkt fürs 1/16-Finale. Dort stand es nach den regulären drei Runden zwischen Lehmann und dem amtierenden Europameister aus der Türkei, Ridvan Baygut, 3:3, sodass es in die vierte Runde ging. Diese entschied Lehmann durch Sudden Death. Im folgenden 1/8-Finale schaltete Lehmann den Tschechen Viktor Jankovsky aus. Nachdem Lehmann auch noch das 1/4-Finale mit 0:-1 für sich entscheiden konnte, stand bereits fest, dass sich die deutsche Mannschaft nach der Bronzemedaille im Fechten heute über ein weitere Medaille freuen kann. Dass es letztlich nicht mehr als Bronze wurde entschied sich im 1/2-Finale gegen den Iraner Alireza Nassrazadani, dem Lehmann 1:-1 unterlag. „Ich habe heute ein gutes Turnier gekämpft und das Finale nur knapp verpasst. Mich freut es besonders, dass ich starke Leute, wie den amtierenden Europameister und World-Cup-Sieger, schlagen konnte. Die Stimmung war klasse und die Unterstützung vom deutschen Team hervorragend“, äußerte sich Sebastian Lehmann begeistert nach seinen Wettkämpfen.
Robert Vossen  (+84 kg, Europa Fachschule Fresenius) siegte im 1/8-Finale gegen den US-Amerikaner T. J. Leising 2:0 und schlug anschließenden den Kubaner Sauguit Despaigwd aufgrund von Verwarnungen 0:-1. Leider wurde Vossens Durchmarsch im 1/2-Finale vom Russen Roman Kuznetsov gestoppt: Dieser nutzte, nachdem es 1:1-Unentschieden stand, zwei Fehler von Vossen und gewann den Kampf und später die Universiade. Mit der zweiten Bronzemedaille des Tages sorgt Robert Vossen jedoch für große Freude im deutschen Team. Robert Vossen äußerte sich nach der Medaillenfeier: „Ich hatte ein schweres Los und war gut drauf. Deshalb freue ich mich riesig über meinen heutigen Erfolg, der mir die dritte internationale Medaille in diesem Jahr gebracht hat.“
Susen Berger (+ 72 kg, HS Fulda) konnte sich im 1/8-Finale nicht gegen die Serbin Dragica Muncan durchsetzen und gab den Kampf 2:3 ab. So belegt sie Platz Neun.
Bundestrainer Waldemar Helm freute sich über die heutigen Ergebnisse: „Nachdem wir im Formenlauf knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt sind und es Sasa nicht geschafft hat, nach einer Medaille zu greifen, freuen mich die heutigen Bronzemedaillen um so mehr.“

Schwimmen: Finalqualis von Helge Meeuw und Johannes Dietrich

Helge Meeuw (Uni Magdeburg) beendete seinen Vorlauf über 100m Rücken in 55.05 sec. Mit der insgesamt drittschnellsten Zeit qualifizierte er sich fürs Halbfinale. Dort verbesserte er sich und schlug in 53.13 sec. mit der zweitbesten Zeit an. Das Halbfinale gewann der Japaner Ryosuke Irie, der im Vorlauf einen neuen Universiade-Rekord aufgestellt hatte. Meeuw qualifizierte sich so fürs morgige Finale. Dominik Keil (Uni Bochum) legte die 100m Rücken in 56.48, 3 sec. zeitgleich mit dem Briten Matthew Bowe als 17. zurück. Im Stechen um den Platz im Halbfinale unterlag er ihm.
Johannes Dietrich (VFH Wiesbaden) qualifizierte sich mit Platz Neun im Vorlauf in 24.10 sec. fürs Halbfinale über 50m Schmetterling. Dort erzielte er die viertbeste Zeit (23.71 sec.) und qualifizierte sich fürs morgige Finale.
Jenny Mensing (VFH Wiesbaden) schwamm den Vorlauf über 200m Rücken in 2:13.80 min. und qualifizierte sich als Zehnte fürs Halbfinale. Dieses beendete sie als Neunte in 2:13.35 sec. und bestreitet morgen das B-Finale. Das A-Finale verpasste sie um drei Hundertstel knapp.

Tischtennis – Doppelqualifikation für die Hauptrunde
Nachdem Nico Stehle (Uni Mainz) in seinem ersten Gruppenspiel Che-Wei Chuang (Taipei) 0:3 unterlag, konnte er sich im weiteren Verlauf des Turniers steigern und gewann 3:0 gegen Malek El Tawil (Libanon). Da sich jedoch nur die Gruppenersten direkt für die Hauptrunde qualifizieren, bleibt ihm als Gruppenzweiter jetzt nur noch die Möglichkeit, über das Los als Lucky Looser weiter zu kommen.
Nico Christ (Uni Karlsruhe) gewann zunächst 3:1 gegen den Iraner Medya Lotfollah und anschließend noch souveräner mit 3:0 gegen Jalal El Tawil (Libanon). Damit hat er sich für die Hauptrunde qualifiziert.
Lennart Wehking (DSHS Köln) siegte mit 3:0 klar gegen den Italiener Francesco Lucesoli. Beim glanzvollen 3:1 gegen Jin Lee Dong (Südkorea) spielte Lennart Wehking taktisch konsequent und überstand somit die schwierige Gruppenauslosung eindeutig. "Jeder Sieg gegen einen asiatischen Spieler ist etwas besonderes" kommentierte die Teamleiterin Ines Lenze das Spiel.

Wasserspringen: Knapp am Finale vorbei
Philipp Becker (DSHS Köln) belegte im Vorkampf vom 3m Brett mit 312.50 Punkten Platz 14 und qualifizierte sich fürs Halbfinale. Dort verfehlte Becker mit nur vier Punkten den Einzug ins Finale.

Tennis
Klaus Jank (Uni Freiburg) verlor das Herren-Einzel gegen den Serben Aleksander Slovic 0:2 (4:6;4:6). Damit schied der in der zweiten Runde aus.
Ria Dörnemann (Uni Münster) und Mario Eckardt (FH Erding) spielten das Mixed gegen die Bulgaren Germanlieva und Trendafilov. Mit 1:2 Sätzen musste sich das deutsche Mixed dem geschlagen geben und ist somit aus dem Turnier ausgeschieden.

 

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
30
31
01
02
03
04
05
06
  • FISU-Forum 2018
07
  • FISU-Forum 2018
08
  • FISU-Forum 2018
09
  • FISU-Forum 2018
10
  • FISU-Forum 2018
  • WUC Rudern
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
11
  • FISU-Forum 2018
  • WUC Rudern
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
12
  • WUC Rudern
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
13
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
14
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
15
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
16
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
17
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
18
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
19
  • DHM Triathlon (Startzeiten geändert!)
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
  • WUC Triathlon
02
  • WUC Triathlon
  • WUC Boxen 2018

News-Feed abonnieren