Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: 2010, Leichtathletik

Top-Starter bei DHM Leichtathletik in Frankfurt

02.02.2010

Am Mittwoch, den 3. Februar 2010, findet in Frankfurt (Kalbach) die DHM Leichtathletik statt. Über 300 Aktive starten in 25 Disziplinen.

Kristina Gadschiew bei der Sommer-Universiade 2009

Besonders stark sind in den Frauenwettbewerben der Stabhochsprung, Hochsprung, Weitsprung und Hürdenlauf besetzt. Im Hochsprung wird Julia Wanner (TFH Berlin), Drittplatzierte der Sommer-Universiade 2009, um den Titel kämpfen. Die Stabhochspringerinnen Kristina Gadschiew (TU Kaiserslautern), die letzte Woche die Hallen-WM-Norm mit 4,50m erfüllte, und Denise von Eynatten (Uni Tübingen – 4,20m) werden versuchen, ihre Saisonbestleistungen zu steigern. Über die 60m Hürden werden sich die Deutsche Meisterin über 400m, Jonna Tilgner (Uni Bremen) und Beatrice Marscheck (Wettkampfgemeinschaft Gießen) ein Kopf an Kopf-Rennen liefern. Im Weitsprung der Frauen deutet sich ein hochklassiger Wettkampf mit Sophie Krauel (Uni Jena) – derzeit zweitbeste Deutsche in der Halle mit 6,41m, Nadja Käther (WG Hamburg) – momentan Viertbeste in der Halle mit 6,38m, und Beatrice Marscheck – Deutsche Vizemeisterin 2009 und aktuell fünftbeste Deutsche in der Halle mit 6,35m, an. Sophie Krauel wird zudem versuchen, ihre 60m Hallen-Hürdenzeit von 8,41sec weiter zu verbessern.

Bei den Herren hofft der Deutsche Vizemeister und Drittplatzierte der Sommer-Universiade 2009, Steffen Uliczka (Uni Kiel), über 1.500 Meter an den Start gehen zu können, nachdem er den am 30. Januar in Glasgow (Großbritannien) stattfindenden Länderkampf wegen einer leichten Verletzung abgesagt hatte. Im Hochsprung liefern sich Rene Strauß (Wettkampfgemeinschaft Stuttgart, 2,13m), Martin Günther (VFH Wiesbaden, 2,22m) und Tim Riedel (HS Saarbrücken, 2,15m) einen spannenden Wettkampf. Im Stabhochsprung wird Michel Frauen (WG Köln) versuchen, seiner Favoritenrolle gerecht zu werden.

adh-Sportdirektor Thorsten Hütsch ist mit dem Meldeergebnis äußerst zufrieden: „Auch bei diesen Hallen-Hochschulmeisterschaft werden wieder Top-Athletinnen und -Athleten aus ganz Deutschland starten. Außerdem zahlreiche ambitionierte Hochschulsportler, die sich mit der Spitze messen wollen. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Stadt Frankfurt und die LG Eintracht Frankfurt wird die Veranstaltung bestens vorbereitet sein, sodass sich alle Aktiven, Betreuer und Zuschauer auf hochklassige Wettbewerbe freuen können.“

 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
01
02
  • DHM Gerätturnen
03
  • DHM Gerätturnen
  • Sportmedizin (Anatomie und Physiologie)
  • FitnesstrainerIn B Lizenz
04
  • FitnesstrainerIn B Lizenz
05
06
07
08
09
  • Wendo für Frauen
10
  • Wendo für Frauen
  • Erste Hilfe bei Sportverletzungen
  • YogalehrerIn Weiterbildung "Achtsamkeit und Atemarbeit"
  • Dance4You
  • DHM Ju-Jutsu
11
  • YogalehrerIn Weiterbildung "Achtsamkeit und Atemarbeit"
12
13
14
15
16
  • Studierendenseminar - Potenziale und Perspektiven studentischen Engagements
17
  • Studierendenseminar - Potenziale und Perspektiven studentischen Engagements
  • Achtsamkeit als Lebensstil
  • Stretching und Body Checks
18
  • Studierendenseminar - Potenziale und Perspektiven studentischen Engagements
  • 113. Vollversammlung
19
  • 113. Vollversammlung
20
21
22
23
24
  • Faszinierende Faszien
  • DHM Taekwondo
25
26
27
28
29
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
30
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
01
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
  • Funktionelles Training im Sport
  • SafeYOU+ Bildungsworkshop Substanzkonsum
02
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • DHM Crosslauf

News-Feed abonnieren