Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Wettkampf, National

Starke Wettkämpfe bei der DHM Leichtathletik

10.02.2011

Am 09. Februar 2011 wurde in Frankfurt-Kalbach zum 13. Mal die Deutsche Hochschulmeisterschaft Leichtathletik ausgetragen. Die Siegerinnen und Sieger kamen aus 23 Hochschulen.

1500m-Lauf der Männer

Die von der LG Eintracht Frankfurt und der Uni Frankfurt organisierte Deutsche Hochschulmeisterschaft Leichtathletik (Halle) kam zum dreizehnten Mal in Frankfurt-Kalbach zur Austragung. Erfolgreichste Hochschulen waren bei den Männern die BTU Cottbus und bei den Frauen die Universität Frankfurt mit jeweils zwei Titeln.

Frauen
Katharina Bauer (HS Ansbach) überzeugte mit übersprungenen 4,20 m im Stabhochsprung und ihrem ersten Hochschulmeistertitel. An der neuen Bestleistung von 4,40 m scheiterte sie nur knapp.
Im Weitsprung überzeugte Xenia Atschkinadze von der HFPV Wiesbaden mit im letzten Sprung erzielten 6,32 m. Sie übertraf damit noch die bis zum letzten Sprung führende Universiadeteilnehmerin Beatrice Marscheck von der Uni Gießen um zehn Zentimeter, die allerdings auf ihre letzten drei Sprünge verzichtete.
Im 60m-Lauf der Frauen konnte Carolyn Moll von der Uni Düsseldorf in guten 7,47 sec den Titel vor Beatrice Marscheck mit 7,57 sec erringen.
Über 200m siegte Sara Jäpel (TU Dresden) souverän in 24,39 sec.
Eine sehr gute Leistung wurde im Dreisprung erzielt. Hier konnte sich Maike Nieklauson (DHSfPG Saarbrücken) mit 13,40 m durchsetzen.
Im Kugelstoßen erzielte Sophie Kleeberg (FU Hagen) 16,68 m und wurde somit Deutsche Hochschulmeisterin.
Die Uni Frankfurt konnte mit Christiane Klopsch (400m – 55,22 sec) und Antonia Werner (60m Hürden – 8,54 sec) zwei Titelträgerinnen vorweisen.

Männer
Bei den Wettbewerben der Männer setzte sich mit Alyn Camara (FH föV NRW) im Weitsprung der deutsche Juniorenmeister durch. 7,64 m wurden für ihn gemessen.
Über 60m Hürden konnte die Uni Lüneburg mit Paul Dittmer in 7,95 sec einen Hochschulmeister-Titel erringen.
Der einzige Doppelsieger hieß Maximilian Kriese von der BTU Cottbus. Er siegte über 200m in 21,71 sec und über 400m in 48,89 sec.

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
01
02
  • DHM Gerätturnen
03
  • DHM Gerätturnen
  • Sportmedizin (Anatomie und Physiologie)
  • FitnesstrainerIn B Lizenz
04
  • FitnesstrainerIn B Lizenz
05
06
07
08
09
  • Wendo für Frauen
10
  • Wendo für Frauen
  • Erste Hilfe bei Sportverletzungen
  • YogalehrerIn Weiterbildung "Achtsamkeit und Atemarbeit"
  • Dance4You
  • DHM Ju-Jutsu
11
  • YogalehrerIn Weiterbildung "Achtsamkeit und Atemarbeit"
12
13
14
15
16
  • Studierendenseminar - Potenziale und Perspektiven studentischen Engagements
17
  • Studierendenseminar - Potenziale und Perspektiven studentischen Engagements
  • Achtsamkeit als Lebensstil
  • Stretching und Body Checks
18
  • Studierendenseminar - Potenziale und Perspektiven studentischen Engagements
  • 113. Vollversammlung
19
  • 113. Vollversammlung
20
21
22
23
24
  • Faszinierende Faszien
  • DHM Taekwondo
25
26
27
28
29
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
30
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
01
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
  • Funktionelles Training im Sport
  • SafeYOU+ Bildungsworkshop Substanzkonsum
02
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • DHM Crosslauf

News-Feed abonnieren