Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

Sportreferate-Seminar informiert zu Macht und Möglichkeit von Kommunikation

26.11.2016

Im Rahmen der 111. adh-Vollversammlung fand bereits ab Freitag das Sportreferate-Seminar unter dem Titel „Kommunikation – Die Macht der Sprache“ statt. Während die Teilnehmenden freitags zunächst die Arbeit des adh kennenlernten und sich anschließend sportlich betätigten, referierte am Samstag Doro Plutte in drei Blöcken über kommunikatives Verhalten.

Nach der Ankunft im modernen Kasseler Sportinstitut begrüßten die studentischen Vorstandsmitglieder Juliane Bötel und Nikola Franic die Teilnehmenden und stellten sich sowie die kommissarische Vorstandsvorsitzende Dr. Katrin Werkmann und Generalsekretär Christoph Fischer vor. Im Anschluss präsentierten sich je zwei Teilnehmende gegenseitig und berichteten den Zuhörenden über die Hochschule, Funktion und Lieblingssportart des Vorgestellten. Die spielerische Art sorgte für ein erstes lockeres Kennenlernen untereinander.

Danach berichteten Bötel und Franic über die Arbeit des adh, die geplante Strukturänderung und die Zusammensetzung der verschiedenen Gremien. Dabei hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mehr über die Inhalte der Gremien zu erfahren. Jugend- und Bildungsreferent Benjamin Schenk rief die Studierenden dazu auf, sich aktiv in den verschiedenen Organen des adh einzubringen.

Nach diesem Austausch folgte der sportliche Teil des Abends: In der Sporthalle des Instituts maßen sich die Teilnehmenden im Völkerball. Mit viel Einsatz und gesundem sportlichen Ehrgeiz warfen sich die Sportlerinnen und Sportler gegenseitig ab, wichen den Bällen aus und ermittelten in drei Runden das siegreiche Team. Abgerundet wurde der Abend mit einem gemeinsamen Essen im Bootshaus, wo sich die Möglichkeit bot, untereinander ins Gespräch zu kommen und sich weiter kennenzulernen. Dabei unterhielten sich die Teilnehmenden über die vielfältigen Sportangebote, aktuelle Themen am eigenen Standort sowie Ereignisse abseits des Hochschulsports.

Am nächsten Morgen startete der Hauptteil des Sportreferate-Seminars: Doro Plutte – Coach, Autorin und Moderatorin – referierte über die Macht von Kommunikation. Dabei teilte sie die Inhalte in drei Blöcke und begann zunächst damit, den Teilnehmenden zu erläutern, wie Kommunikation verstanden und gezielt eingesetzt werden kann. Dies vermittelte Plutte, die derzeit unter anderem Produktionen für die Sendung 37 Grad erstellt, anhand eines Modells: Die vier Ebenen der Kommunikation – Informations-Ebene, Selbstauskunfts-Ebene, Appel-Ebene, Beziehungs-Ebene – sorgen dafür, wie Kommunikation verstanden und interpretiert wird. Die Referentin band die Zuhörenden dabei interaktiv mit ein, indem sie Kommunikationserfahrungen von den Teilnehmenden in die verschiedenen Ebenen einordnen ließ. Zudem gab die erfahrene Moderatorin Tipps, wie Konflikte kommunikativ gelöst werden können. Wichtig sei, Bedürfnisse zu erkennen und nicht die Schuldfrage zu diskutieren.

Nach der Mittagspause beschäftigte sich der zweite Block mit Körpersprache und Bühnenpräsenz. Die Referentin erklärte den Teilnehmenden, wie Vorträge selbstsicher und überzeugend gestaltet werden können. Kommunikation könne gezielt eingesetzt werden, um Inhalte verständlich und zielführend vorzutragen. Dabei spiele der Stimmeinsatz und die Sprechweise eine wichtige Rolle. Der dritte Block bildete ein interaktives Training zu diesen Fähigkeiten, um die entsprechende Wirkung zu erzielen. Mit einer Feedbackrunde ließen die Teilnehmenden zum Abschluss das Erlernte Revue passieren und wagten einen Ausblick, wie sie das Seminar bei zukünftigen Kommunikationssituationen beeinflussen werde.

Jugend- und Bildungsreferent Schenk zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Sportreferate-Seminars sowie dem Engagement der Teilnehmenden: „Die Studierenden sind mit großem Interesse den Ausführungen von Doro Plutte gefolgt und haben sich aktiv an den verschiedenen Fragestellungen beteiligt, sodass ein spannender Austausch stattfand mit verschiedensten Lernanlässen. Die Referentin sorgte durch die interessante Präsentation mit vielen interaktiven Anteilen dafür, dass die Teilnehmenden Fähigkeiten und Kompetenzen mitnehmen konnten, die sie privat und beruflich bereichern.“

Zur Bildergalerie...

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
30
01
02
03
04
05
  • DHP Volleyball (Mixed)
  • Yoga Intensiv Workshop
06
  • DHM Marathon und Halbmarathon
  • Bewegungsqualität - das Rezept für erfolgreiches Training
  • adh-Open Duathlon
  • Die 3 großen Langhantelübungen
07
08
09
10
  • DHM Leichtathletik
11
  • Forum Studis
12
  • Forum Studis
  • DHM Orientierungslauf
13
  • Forum Studis
  • DHM Orientierungslauf
  • Grundlagen der Ernährung im Fitnesstraining
14
15
16
  • WUC Golf 2018
17
  • WUC Golf 2018
18
  • WUC Golf 2018
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
19
  • WUC Golf 2018
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
  • adh-Open Wellenreiten
20
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
21
  • DHM Badminton
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
22
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
23
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
24
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
25
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
  • DHM Boxen
26
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
  • DHM Boxen
  • Work it out! - Aufbau und Systematik von Kräftigungskursen
27
  • DHM Boxen
28
29
30
31
01
  • Fitness-Ernährungsmythen - Sinn oder Unsinn?
02
  • DHM Mountainbike (Enduro)
  • Grundschein ÜbungsleiterIn im Hochschulsport
03
  • DHM Mountainbike (Enduro)

News-Feed abonnieren