Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Universiade Sommer, 2011

Silber im Judo für Laura Vargas-Koch

14.08.2011

Am zweiten Wettkampftag gab es mit der Silbermedaille von Judoka Laura Vargas-Koch bereits die zweite Medaille für das deutsche Universiade-Team. Mehr dazu und weitere Ergebnisse des Tages ...

Laura Vargas-Koch im Finalkampf

Tolle Stimmung bei Silber für Laura Vargas-Koch
Für die zweite deutsche Silbermedaille sorgte heute die Judoka Laura Vargas-Koch (TU Berlin/-70 kg). Lediglich der Niederländerin Kim Polling musste sie sich am Ende geschlagen geben. Nach dem Wettkampf zeigte sich Laura Vargas-Koch sehr zufrieden und glücklich über ihre Leistung im Finale. "Es war ein knapper Kampf. Zwar wurde ich mehrfach geworfen, konnte aber auch gut kontern. Vor allem die tolle Atmosphäre in der Halle und die Unterstützung durch die anderen deutschen Sportler haben mich getragen."
Knapp den Kampf um Bronze in ihrer Gewichtsklasse verloren hat Martyna Trajdos (DSHS Köln/-63 kg). Im Halbfinale von Schulterproblemen behindert, reichte es am Ende für Platz Fünf. Ebenfalls unter die letzten Acht hat es Marc Odenthal (DSHS Köln/-90 kg) geschafft. Nach seiner Niederlage gegen den Franzosen Alexandre Iddir in der Qualifikationsrunde konnte er den Wettkampf am Ende auf Platz Sieben beenden.
Nicht ganz gereicht für eine Top-Platzierung hat es für Robert Gess (UNI Leipzig/-81 kg). Er verlor seinen Kampf in der Qualifikationsrunde gegen den Polen Lukasz Blach.

Basketballer gewinnen zweites Gruppenspiel
Die deutsche Basketballmannschaft hat auch ihr zweites Gruppenspiel bei der Universiade gewonnen. Nur knapp 14 Stunden nach dem Sieg über die Tschechische Republik konnte sich das Team von Trainer Frank Menz gegen Rumänien mit 71:60 (16:11, 13:10, 23:13, 26:19) durchsetzen. "Wir haben heute vor allem in der Offensive deutlich besser gespielt als noch gegen Tschechien und das Spiel die ganze Zeit im Griff gehabt", sagte Menz nach dem Spiel.

Drei Siege und eine Niederlage im Beachvolleyball
Britta Büthe (UNI Hohenheim) und Karla Borger (HS Ansbach) haben ihr erstes Spiel in der Gruppenphase mit 2:1 (19:21, 21:18, 15:10) gegen Pollett/Martha aus Mexiko gewonnen. Im zweiten Spiel punkteten sie souverän gegen die Thailänder Tenpaksee/Kambut und entschieden das Match 2:0 (21:17, 21:17) für sich.
Auch Victoria Bieneck (TU Berlin) und Julia Großner (HU zu Berlin) konnten ihre beiden Spiele für sich entscheide. Sie setzen sich zunächst mit 2:0 (21:17, 21:18) gegen Urango/Chafem aus den USA durch. Im zweiten Match trafen sie auf das zweite thailändische Team Radarong/Udomchavee. Nach einem Satzverlust im zweiten Satz zeigten sie starke Nerven und erspielten die entscheidenden Punkte, sodass es am Ende 2:1 (21:19, 13:21, 15:10) für Deutschland stand.
Ebenfalls siegreich waren Armin Dollinger (HS Darmstadt) und Malte Stiel (HS Ansbach). Sie konnten sich 2:0 (21:18, 21:12) gegen Monge/Araya aus Costa Rica durchsetzen. Eine Niederlage hingegen gab es für Stefan Köhler (TU Berlin) und Nils Rohde (Uni Kiel). Sie unterlagen Dumek/Tichy aus Tschechien mit 0:2 (18:21, 14:21). Damit ziehen Dollinger/Stiehl als Gruppendritte und Köhler/Rhode als Gruppenzweite in die Hauptrunde ein.
Teambetreuer Bernd Werscheck zeigte sich mit den heutigen Ergebnissen zufrieden: "Unsere Frauen haben bei der Hitze eiskalt und hart gespielt. Wir können uns auf die kommenden Spiele freuen. Im letzten Gruppenspiel hat sich das Team GER I der Männer gut positioniert, der heutige Sieg war wichtig fürs Selbstvertrauen. Insgesamt war der heutige Spieltag eine gute Basis für die kommenden Spiele."

Foto: Alexander Vogel

Florett-Damen können Erwartungen nicht ganz erfüllen
Heute begannen die Wettbewerbe für die deutschen Fechterinnen Anne Sauer (Uni Würzburg), Katharina Schult (HU Berlin) und Roxanne Merkl (Uni Bonn). In dem qualitativ gut besetzten Feld der Einzelkonkurrenz konnten sich zunächst alle drei Athletinnen für die Ko-Runde der besten 32 qualifizieren, doch nur Anne Sauer gewann anschließend ihren Kampf gegen die US-Amerikanerin Eve Levin mit 15:7. Im Achtelfinale unterlag sie dann allerdings mit 6:15 gegen Kamilla Gafurzianova aus Russland und belegte damit Platz 15. Bereits in der ersten Ko-Runde ausgeschieden waren Katharina Schult mit 8:15 gegen Katarzyna Kryczalo aus Polen (Platz 19) sowie Roxanne Merkl mit 11:15 gegen Kryczalos Teamkollegin Karolina Chlewinska (Platz 29).
Mit diesen Ergebnissen blieben die Athletinnen etwas hinter den Erwartungen zurück. "Gerade mit den russischen und chinesischen Fechterinnen war das Feld sehr gut besetzt. Trotzdem hätten unsere drei Athletinnen den Sprung unter die Top Acht schaffen können. Jetzt konzentrieren wir uns auf den Teamwettbewerb am Mittwoch und wollen dort an die Erfolge der letzten Universiade anknüpfen", sagte Disziplinchef Michael Mahler im Anschluss an den Einzelwettbewerb.

Glania schwimmt "Kamikaze-Rennen"
Nach einem laut Aussage von Teambetreuer Wilhelm Wirtz "Kamikaze-Rennen" wurde Schwimmer Jan-Philip Glania (Uni Frankfurt) Achter über die 200 m Rücken. Damit verpasste er sein selbstgestecktes Ziel von einem Lauf unter zwei Minuten um 0,67 Hunderstel. Nach einem zu schnellen Angang konnte Glania das Tempo am Ende nicht mehr halten. Der zweite deutsche Starter Lucien Haßdenteufel (Uni des Saarlandes) belegte Platz 15.
Die Medaillen holten sich Ryosuke Irie aus Japan (1:56,01), der bereits in Belgrad gewinnen konnte, Rexford Tullius aus den USA sowie Gareth Kean aus Neuseeland.

Tennisspielerin Carmen Klaschka erreicht zweite Runde
Im Tennis standen heute die ersten Spiele auf dem Programm. Im Einzel konnte sich Carmen Klaschka (Hochschule für Gesundheit und Sport Berlin) souverän mit 6:0 und 6:0 gegen Faith Cecilia Mulenga aus Sambia durchsetzen und steht damit in der zweiten Runde. Im Doppel hingegen reichte es für Carmen Klaschka gemeinsam mit Desirée Schelenz (UNI Bielefeld) nicht zum Einzug in die nächste Runde. Gegen die an Position Sieben gesetzten Ukrainerinnen Ganna Piven und Anastasia Vasylyeva verlor das deutsche Doppel nach 1:38 Stunde mit 2:6 und 6:7(6). Ebenfalls ausgeschieden ist Christopher Koderisch (UNI Bielefeld). Er verlor sein Erstrundenspiel mit 1:6 und 2:6 gegen den Brasilianer Erik Gomes. "Christopher Koderisch hatte während des gesamten Spiels mit den äußeren Bedingungen zu kämpfen. Das heiße Wetter liegt ihm nicht so gut. Ein Sieg gegen den Brasilianer wäre aber auch überraschend gewesen, da ich diesen von Anfang an stärker eingeschätzt habe. Die Niederlage für das Damen-Doppel hingegen war nicht unbedingt zu erwarten. Die Ukrainerinnen waren zwar stark, aber nicht unschlagbar", sagte Teambetreuer Rüdiger Bornemann nach dem ersten Tag.

Tischtennis
Achtelfinale Teamwettbewerb
Das Tischtennisteam spielt heute um 20 Uhr im Achtelfinale gegen Ungarn.

  • Lennart Wehking (DSHS Köln)
  • Alexander Flemming (UNI Leipzig)
  • Hermann Mühlbach (UNI Duisburg-Essen)

Fotos gibt es auf unserer facebook-Seite

 

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
30
01
02
03
04
05
  • DHP Volleyball (Mixed)
  • Yoga Intensiv Workshop
06
  • DHM Marathon und Halbmarathon
  • Bewegungsqualität - das Rezept für erfolgreiches Training
  • adh-Open Duathlon
  • Die 3 großen Langhantelübungen
07
08
09
10
  • DHM Leichtathletik
11
  • Forum Studis
12
  • Forum Studis
  • DHM Orientierungslauf
13
  • Forum Studis
  • DHM Orientierungslauf
  • Grundlagen der Ernährung im Fitnesstraining
14
15
16
  • WUC Golf 2018
17
  • WUC Golf 2018
18
  • WUC Golf 2018
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
19
  • WUC Golf 2018
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
  • adh-Open Wellenreiten
20
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
21
  • DHM Badminton
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
22
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
23
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
24
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
25
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
  • DHM Boxen
26
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
  • DHM Boxen
  • Work it out! - Aufbau und Systematik von Kräftigungskursen
27
  • DHM Boxen
28
29
30
31
01
  • Fitness-Ernährungsmythen - Sinn oder Unsinn?
02
  • DHM Mountainbike (Enduro)
  • Grundschein ÜbungsleiterIn im Hochschulsport
03
  • DHM Mountainbike (Enduro)

News-Feed abonnieren