Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Universiade Winter, 2019

Nominierungskriterien für die Winter-Universiade 2019

24.08.2018

Vom 02. bis 12. März 2019 findet in Krasnojarsk in Russland die 29. Winter-Universiade statt. Der adh hat gemeinsam mit den Disziplinverantwortlichen die Nominierungskriterien für die einzelnen Sportarten veröffentlicht – die unverbindliche Registrierung startet am 01. September 2018.

Aktuell befindet sich ein Team der Deutschen Studierenden-Nationalmannschaft bei der WUC Futsal in Almaty, dem Austragungsort der Winter-Universiade 2017. Mit der 29. Winter-Universiade in Russland wirft jedoch schon das nächste internationale Wettkampfhighlight seine Schatten voraus. Vom 02. bis 12. März werden studierende Spitzensportlerinnen und -sportler aus aller Welt in Krasnojarsk erwartet. Nach den Olympischen Spielen ist die Universiade, die vom Weltdachverband des Universitätssport FISU (Fédération Internationale du Sport Universitaire) in ungeraden Jahren ausgerichtet wird, die zweitgrößte Multisport-Veranstaltung der Welt.

Die Stadt Krasnojarsk liegt im Nordosten Russlands und hat ein kontinentales Klima mit heißen Sommern und (sehr) kalten Wintern. Das Organisationskomitee verspricht mit seinem offiziellen Slogan, uns 2019 die Erfahrung eines "echten Winters" zu bieten. Krasnojarsk ist nicht unerfahren in der Durchführung von Wintersport-Events. Obwohl die Stadt noch keine internationalen großen Multi-Sport-Veranstaltungen organisiert hat, ist sie regelmäßig Gastgeber für nationale Wettbewerbe im alpinen Skisport, Biathlon, Snowboard und Freestyle. Die Region bietet demnach eine gut ausgestattete Infrastruktur für den Wintersport. Einige Veranstaltungsorte werden extra für die Universiade renoviert, Andere ersetzt. Außerdem werden neue Sportkomplexe für die Universiade gebaut, darunter mehrere Eisbahnen und ein großes Zentrum für Schneesport. Die Athletinnen und Athleten werden wie schon in Almaty 2017 in einem Athletendorf untergebracht, was bei Winter-Universiaden bisher selten der Fall war.

Das Wettkampfprogramm der Winter-Universiade setzt sich aus 11 Sportarten zusammen. Der adh sieht in Absprache mit den Sportfachverbänden eine Beschickung der Sportarten Biathlon, Eiskunstlauf, Freestyle Skiing, Ski Alpin, Skilanglauf sowie Snowboard vor.

Für die Teilnahme an der Universiade können sich Studierende qualifizieren, die sowohl allgemeine als auch sportfachliche Nominierungsvoraussetzungen erfüllen. Die allgemeinen Nominierungsvoraussetzungen basieren auf den Vorgaben durch den internationalen Hochschulsportverband (FISU) sowie den Vereinbarungen zwischen dem adh und dem BMI/Bereich Leistungssport im DOSB. Die sportfachlichen Nominierungsvoraussetzungen sind von den verantwortlichen Disziplinchefinnen und Disziplinchefs in Zusammenarbeit mit den zuständigen Sportfachverbänden entwickelt worden und wurden nach Rücksprache mit dem BMI/BL im DOSB vom adh-Vorstand verabschiedet.

Die ursprüngliche Online-Anmeldung des adh steht in der bisherigen Form leider nicht mehr zur Verfügung. Aktive und Offizielle, die sich für eine Teilnahme an der Winter-Universiade 2019 in Krasnoyarsk/Russland registrieren möchten, richten ihre Bewerbung für die Teilnahme an der Universiade bitte formlos per E-Mail an huetsch(at)adh.de.

 

Für Fragen steht Ihnen der adh-Sportdirektor Thorsten Hütsch gerne zur Verfügung.

 

 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

April 2019
MoDiMiDoFrSaSo
01
02
03
05
08
09
10
11
12
13
  • FISU-EUSA-NUSA Seminar
14
  • FISU-EUSA-NUSA Seminar
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
  • Erste Hilfe bei Sportverletzungen
  • DHM Karate
28
29
30
01
02
03
04
05
  • DHM Marathon und Halbmarathon
  • adh-Open Duathlon

News-Feed abonnieren