Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

Konstantin Schad holt das erste Gold für das adh-Team!

30.01.2011

Konstantin Schad gewinnt die erste Goldmedaille für Deutschland im Boardercross am Palandöken in Erzurum.

Finalqualifikation um Haaresbreite

Konstantin Schad (HS Ansbach) schaffte die Sensation und holte im Finale des Snowboardcross die erste Goldmedaille für das adh-Team in Erzurum.

Um Haaresbreite ins Finale
Als Zweiter der Qualifikation vom Vortage setzt er sich sowohl im Achtelfinale als auch im Viertelfinale souverän als Sieger seines Heats durch und unterstrich seine Ambitionen auf die Finalteilnahme. Die Träume auf das Finale wären im Halbfinale jedoch fast geplatzt, als Konstantin Schad beim letzten Sprung deutlich hinter dem Slowenen Rok Rogelj lag. Erst auf den letzten Metern schob sich der Student der HS Ansbach um Haaresbreite an ihm vorbei und konnte als Zweitplatzierter des Heats ins Finale einziehen. Die Entscheidung war jedoch so knapp, dass nach Protest der Slowenen das Zielfoto für Konstantin Schad entscheiden musste. Die Zeit des Protestes waren bange Minuten für die deutschen Zuschauer, die erleichtert aufatmeten, als die Finalteilnahme endgültig feststand.
Auch für Konstantin Schad, der sehr gut mit dem Slowenen Rok Rogelj befreundet ist, war die Situation nicht einfach. Die weiteren Starts verzögerten sich durch den Protest um einige Minuten, was ordentlich an den Nerven zerrte.

Gold für Schad
Der deutsche Olympiateilnehmer von Vancouver 2010 ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und legte alle Konzentration auf seinen Finallauf, wo Omar Visintin (Italien), der schnellste Fahrer der Qualifikation, als leichter Favorit ins Rennen ging. Aber auch der Russe Andrey Boldykov, der im Halbfinale klar vor Konstantin Schad lag, schien ein schwieriger Brocken zu sein.

Komplettiert wurde das Finale durch Federico Raimo (Italien), der mit der fünftbesten Qualifikationszeit und einer souveränen Fahrt im Halbfinale auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Im Finale lief dann aber alles für Schad, der sich frühzeitig an die Spitze setzte und seine Führung bis ins Ziel souverän verteidigte. Nach dem Zieleinlauf war der Jubel in der deutschen Mannschaft riesig. Die anwesenden deutschen Teammitglieder stürmten den Zielbereich, wo jeder zu den ersten Gratulanten gehören wollte.

 

 

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
30
01
02
03
04
05
  • DHP Volleyball (Mixed)
  • Yoga Intensiv Workshop
06
  • DHM Marathon und Halbmarathon
  • Bewegungsqualität - das Rezept für erfolgreiches Training
  • adh-Open Duathlon
  • Die 3 großen Langhantelübungen
07
08
09
10
  • DHM Leichtathletik
11
  • Forum Studis
12
  • Forum Studis
  • DHM Orientierungslauf
13
  • Forum Studis
  • DHM Orientierungslauf
  • Grundlagen der Ernährung im Fitnesstraining
14
15
16
  • WUC Golf 2018
17
  • WUC Golf 2018
18
  • WUC Golf 2018
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
19
  • WUC Golf 2018
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
  • adh-Open Wellenreiten
20
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
21
  • DHM Badminton
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
22
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
23
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
24
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
25
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
  • DHM Boxen
26
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
  • DHM Boxen
  • Work it out! - Aufbau und Systematik von Kräftigungskursen
27
  • DHM Boxen
28
29
30
31
01
  • Fitness-Ernährungsmythen - Sinn oder Unsinn?
02
  • DHM Mountainbike (Enduro)
  • Grundschein ÜbungsleiterIn im Hochschulsport
03
  • DHM Mountainbike (Enduro)

News-Feed abonnieren