Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

Kompetent und souverän in Steuer- und Versicherungsfragen

23.01.2019

34 Teilnehmende befassten sich am 17. und 18. Januar 2019 an der FU Berlin intensiv mit Steuer- und Versicherungsfragen im Hochschulsport.

Der Hochschulsport bietet zahlreiche Angebote, denen vielfältige Versicherungs- und Steuerfragen zugrunde liegen. Die steuerliche Bewertung von verschiedensten Vorgängen und Prozessen stellt – auch aufgrund geänderter Rahmenbedingungen und Erfordernissen von Seiten des Gesetzgebers – komplexe Herausforderungen dar.
Maren Schulze, adh-Vorstandsmitglied Finanzen und stellvertretende Hochschulsport-Leiterin der FU Berlin, begrüßte die Teilnehmenden, die sich diesen Herausforderungen im Rahmen des Seminars „Steuer- und Versicherungsfragen im Hochschulsport“ am 17. und 18. Januar 2019 an der FU Berlin stellten.

Michael Hierl, der an der FU Berlin im Arbeitsbereich Haushaltsplanung und Haushaltswirtschaft tätig ist, führte zunächst in das Thema „Betriebsprüfung“ ein. Im Rahmen seines Erfahrungsberichts am Beispiel einer Betriebsprüfung an der FU Berlin erläuterte er insbesondere die organisatorischen und zeitlichen Abläufe von Betriebsprüfungen. Damit diese im Hochschulsport professionell vorbereitet und begleitet werden können, gaben Jens Kesseler und Andreas Dzaack von der IQ Steuerberatungsgesellschaft mbH den Teilnehmenden wertvolle Tipps zu Verhaltensweisen und ausführliche Checklisten an die Hand. Einen weiteren Schwerpunkt des ersten Seminartags stellte das Thema Kassenführung dar. Die Referenten zeigten die Pflichten der Kassenführung vom Kassensturz bis zur Kassennachschau auf. Sie erläuterten anschaulich, welche rechtlichen und steuerlichen Themen gemäß der Abgabenordnung dabei zu berücksichtigen sind.

Den Start in den zweiten Seminartag bildete ein steuerliches Warm up, bei dem die Teilnehmenden die Seminarinhalte des Vortags reflektierten und festigten. Anschließend stand das Thema „Das steuerliche Spielfeld des Fördervereins“ im Mittelpunkt. Jens Kesseler und Andreas Dzaac gaben Empfehlungen zum Umgang mit Fördervereinen und gingen dabei unter anderem auf Haftungsfragen und Gestaltungsmöglichkeiten ein. Die Frage, wie Verträge mit Übungsleitenden sicher abgeschlossen werden, bildete den letzten thematischen Schwerpunkt des Seminars. Die Referenten erklärten die Vertragsgestaltung praxisnah und beantworteten die zahlreichen Fragen der Teilnehmenden ausführlich.

Maren Schulze freute sich über die rundum positive Resonanz auf das Seminar: „Die Teilnehmenden erhielten in den zwei Tagen das richtige Werkzeug, um mit den komplexen Herausforderungen in Steuerfragen noch souveräner umzugehen. Außerdem hatten sie die Möglichkeit, mit den Referenten Lösungen für ihre Fragen aus der Arbeit in der eigenen Hochschulsporteinrichtung zu erarbeiten. Dies erleichtert die Arbeit vor Ort ungemein.“  Im nächsten Seminar der Reihe „Steuer und Versicherung“, das voraussichtlich im kommenden Jahr an der Uni Bielefeld stattfinden wird, soll die arbeitsrechtliche Thematik des Bereichs mit berücksichtigt werden.

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Februar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
28
29
30
  • Fortbildungsreihe „Führen - kommunizieren - gestalten“
31
  • Fortbildungsreihe „Führen - kommunizieren - gestalten“
01
02
03
04
05
06
  • DHM Leichtathletik (Halle)
07
08
09
  • DHM Ergorudern
  • DHM Fechten (Einzel) 2018
10
  • DHM Fechten (Einzel) 2018
11
12
13
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
14
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
15
16
17
18
19
20
21
  • DHM Ski Alpin - Terminänderung!
22
  • DHM Ski Alpin - Terminänderung!
23
24
25
26
27
28
01
02
03

News-Feed abonnieren