Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: 2018, National

Karlsruhe freut sich über hohe Meldezahlen

30.10.2018

Bereits zum dritten Mal findet die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) statt. Die favorisierten Frauen der WG München haben ihre dritte Meisterschaft in Folge fest im Blick. Dieses Kunststück könnte auch Maike Roll am Schwebebalken gelingen.

Nach 2011 und 2015 veranstaltet das KIT 2018 wieder die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) Gerätturnen. Rund 430 Athletinnen und Athleten werden sich am 2. und 3. November messen, um die begehrten Titel für ihre Hochschulen zu gewinnen.

Schon im Vorfeld hat das KIT Grund zum Jubeln, denn die Meldezahlen sind ein voller Erfolg - aus 40 Hochschulen aus ganz Deutschland werden 61 Mannschaften im badischen Karlsruhe antreten. Doch der Zeitplan am ersten Wochenende im November ist straff: 12 Wettkampfstunden sind für Freitag und sogar 16 Wettkampfstunden für Samstag geplant. Der „Wettkampf-Marathon“ startet am Freitag mit den Mannschafts-Wettkämpfen der Männer. Die Vorjahressieger der WG Stuttgart werden versuchen, ihren Titel gegen den Vorjahresvizemeister WG München zu verteidigen. Doch auch die ausrichtende WG Karlsruhe zählt mit ihrem Team, das mit mehreren Bundesliga-Athleten gespickt ist, zum Kreis der Favoriten. Florian Lindner, Vorjahressieger in der Einzelwertung, wird dieses Jahr nicht antreten, sodass ein neuer Hochschulmeister im Mehrkampf gekürt werden wird.

Bei den Meisterschaften der Frauen hat die WG München die Chance auf das Triple - bereits 2016 und 2017 gewannen sie die Mannschaftswertung der DHM. Dass sie dieses Jahr sogar zwei DHM-Mannschaften gemeldet haben zeigt, wie viele leistungsstarke Turnerinnen die Münchner dieses Jahr zur Verfügung haben. Auch die WG Hannover und die Karlsruher Turnerinnen werden versuchen, abermals aufs Podest zu kommen.

Der Samstag wird dann zunächst ganz im Zeichen des „adh-Cups“ stehen. Hier werden die Herren der WG Erlangen-Nürnberg ihren Titel verteidigen wollen. Bei den Frauen wird der Titel neu vergeben, da die Vorjahressieger der WG Dortmund nicht antreten.

Die Gerätefinals werden am Samstagabend den krönenden Abschluss der studentischen Festspiele des Turnsports darstellen. Bei den Männern sind hier nahezu alle Titelverteidiger abwesend. Das eröffnet die große Chance für Fabian Geyer von der WG Stuttgart, der 2017 die Silbermedaille an Pauschenpferd und Boden gewonnen hat. Doch auch Sebastian Bock von der Uni Siegen, der vor wenigen Wochen im Reckfinale der Deutschen Meisterschaft in Leipzig gestartet ist, und Karlsruher Newcomer Marvin Rauprich werden sich für die Titel empfehlen.

Bei den Damen werden Stefanie Hamann am Stufenbarren und Finja Säfken am Boden versuchen, ihren Titel zu verteidigen. Maike Roll könnte vor heimischem Publikum den Titel am Schwebebalken dieses Jahr sogar zum dritten Mal in Folge gewinnen.

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
01
02
  • DHM Gerätturnen
03
  • DHM Gerätturnen
  • Sportmedizin (Anatomie und Physiologie)
  • FitnesstrainerIn B Lizenz
04
  • FitnesstrainerIn B Lizenz
05
06
07
08
09
  • Wendo für Frauen
10
  • Wendo für Frauen
  • Erste Hilfe bei Sportverletzungen
  • YogalehrerIn Weiterbildung "Achtsamkeit und Atemarbeit"
  • Dance4You
  • DHM Ju-Jutsu
11
  • YogalehrerIn Weiterbildung "Achtsamkeit und Atemarbeit"
12
13
14
15
16
  • Studierendenseminar - Potenziale und Perspektiven studentischen Engagements
17
  • Studierendenseminar - Potenziale und Perspektiven studentischen Engagements
  • Achtsamkeit als Lebensstil
  • Stretching und Body Checks
18
  • Studierendenseminar - Potenziale und Perspektiven studentischen Engagements
  • 113. Vollversammlung
19
  • 113. Vollversammlung
20
21
22
23
24
  • Faszinierende Faszien
  • DHM Taekwondo
25
26
27
28
29
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
30
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
01
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
  • Funktionelles Training im Sport
  • SafeYOU+ Bildungsworkshop Substanzkonsum
02
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • DHM Crosslauf

News-Feed abonnieren