Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

Jörg Förster ins Exekutivkomitee der EUSA gewählt │ adh erfolgreichster EUSA-Mitgliedsverband der letzten 10 Jahre

01.10.2019

Im Rahmen der Außerordentlichen Generalversammlung des Europäischen Hochschulsportverbands (EUSA), die anlässlich dessen 20jährigen Gründungsjubiläums an der Universität Aveiro in Portugal abgehalten wurde, ist Jörg Förster, Vorstandsvorsitzender des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (adh), ins Exekutivkomitee gewählt worden.

Die Nachwahl war notwendig geworden, nachdem Tarmo Jaakson (EST) zum Weltverband des Hochschulsports (FISU) gewechselt und die Position seitdem vakant war. Nachdem Mózes Székely (HUN) auf eine zunächst angekündigte Kandidatur verzichtet hatte, kam es zu einer Stichwahl zwischen Förster und  Alexandros Pissas (GRE), die der Leiter des Hamburger Hochschulsports mit 26 von 36 gültigen Stimmen im ersten Wahlgang für sich entschied.

Förster, der sich seit 2010 als Technischer Delegierter für Volleyball und seit März 2019 als Vorsitzender der Technischen Kommission in der EUSA engagiert, ist nach Enno Harms, der 1999 als langjähriges adh-Vorstandsmitglied mitbeteiligt an der Gründung der EUSA in Wien war sowie dem ehemaligen adh-Generalsekretär Olaf Tabor der erst dritte deutsche Vertreter im EUSA-Exekutivkomitee.

„Es ist für mich eine große Ehre in das Exekutivkomitee der EUSA berufen worden zu sein. Nicht nur, um so die anstehenden Herausforderungen tatkräftig unterstützen zu können, sondern vor allem auch, um das Andenken an unseren viel zu früh verstorbenen Freund und Kollegen Enno Harms in Ehren zuhalten“, sagte Förster nach seiner Bestätigung im Amt.

Der 53-Jährige wird das Mandat zunächst bis 2020 ausüben, da dann im armenischen Jerewan die turnusmäßigen Wahlen für die vierjährige Amtszeit anstehen.

Bei der anschließenden Gala gab es darüber hinaus einen weiteren Grund für den adh zu feiern.

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband wurde als erfolgreichster Mitgliedsverband der letzten zehn Jahre ausgezeichnet. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen hatte sich der adh gegen den französischen sowie portugiesischen Verband durchgesetzt. „Das ist für uns einerseits eine Anerkennung der geleisteten Arbeit an den Mitgliedshochschulen, andererseits aber auch Verpflichtung für die Zukunft, weiter einen wichtigen Beitrag für die europäische Sportbewegung zu leisten“, erklärte das studentische Vorstandsmitglied David Storek, der als Verbandsvertreter ebenfalls vor Ort war.

Entscheidend für die Auszeichnung war die hohe Beteiligung an europäischen Wettbewerben, deren Ausrichtung sowie die Erfolge, die die deutschen Studierenden an Europäischen Hochschulmeisterschaften oder EUSA-Games erringen konnten. 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
  • DHM Reiten (Vorrunde Ulm)
19
  • DHM Reiten (Vorrunde Ulm)
20
  • DHM Reiten (Vorrunde Ulm)
21
22
23
  • Inklusion im und durch den Hochschulsport
24
  • Inklusion im und durch den Hochschulsport
25
  • DHM Reiten (Vorrunde Würzburg)
  • HVNB-ÜL-FoBi: Geschlechtliche Vielfalt
26
  • DHM Reiten (Vorrunde Würzburg)
  • adh-Open Sportklettern
  • Erste Hilfe - inklusive Sportverletzungen
27
  • DHM Reiten (Vorrunde Würzburg)
28
29
30
31
01
02
  • Aktives Gehirntraining
03
  • ENAS-Forum 2019
  • DHM Taekwondo

News-Feed abonnieren

Free download porn in high qualityRGPorn.com - Free Porn Downloads