Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

Hochschulsport Hamburg startet in das erste EU Projekt

09.02.2018

Mit der Beteiligung am EU geförderten AMID Projekt beschreitet der Hochschulsport Hamburg seit Februar 2018 neue Wege, um gemeinsam mit den anderen Projektpartnern einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Themenkomplexes „Duale Karriere für studierende Spitzensportlerinnen und Sportler“ zu leisten. Ergänzend orientiert sich der Hochschulsport damit auch am Leitthema „Internationalisierung“, das für alle Hochschulen inzwischen zu einem wichtigen strategischen Ziel geworden ist. Auf Seiten des Hochschulsport Hamburg übernehmen Patrice Giron und Jörg Förster die Verantwortung für den Hamburger Projektbeitrag.

AMID steht für "Athletic migration: Dual Career and qualification in sports". Das Projekt wird sich mit der Frage auseinandersetzen, wie diejenigen Sportlerinnen und Sportler dennoch erfolgreich eine Duale Karriere in der akademischen Ausbildung und im Leistungssport bewältigen können, zu deren leistungssportlichen Rahmenbedingungen häufige Ortswechsel gehören oder die Sportart bedingt an anderen Orten als dem eigenen Heimatstandort trainieren, wie zum Beispiel im Wassersport oder Wintersport. 

Ziel ist es einerseits, Empfehlungen für unterstützende Strukturen herauszuarbeiten, andererseits den Stakeholdern aus Sport, Politik, und Bildung die Perspektiven des Themas und zugleich Lösungsansätze zu vermitteln. Größte Herausforderung ist dabei sicherlich, dass in den EU Mitgliedsstaaten komplett unterschiedliche Unterstützungssysteme arbeiten, wie durch vorangegangene EU Projekte wie z.B. "Dual Career Quality Framework“, bereits gezeigt werden konnte.

Das Projekt wird von der EU aus dem ERASMUS+ in Sport Topf für Collaborative Partnerships mit bis zu 370.000,00 € gefördert, läuft über 3 Jahre bis 2020 und hat unter der Leitung der Universität Salzburg (AUT) als „project lead“, neben dem Hochschulsport Hamburg (GER) als weitere Partner:

  • Lapland University of Applied Sciences (FIN)
  • University of Ljubljana (SLO) 
  • University of Cassino and Southern Lazio (ITA)
  • European Athlete as Student network (MLT)

Ergebnisse aus der Arbeit im AMID Projekt und weiteren EU Projekten mit dem Fokus auf Duale Karriere sollen perspektivisch einfließen in die Weiterentwicklung der Inhalte und Strukturen des Vertragswerkes „Partnerhochschulen des Spitzensports“ des adh, dem auch zahlreiche Hamburger Hochschulen beigetreten sind. 

Die Projektwebseite www.amid-project.eu wird ab Mitte März den Projektfortgang dokumentieren.

 

 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
26
27
28
29
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
30
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
01
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
  • Funktionelles Training im Sport
  • SafeYOU+ Bildungsworkshop Substanzkonsum
02
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • DHM Crosslauf
03
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
04
05
  • Projektmanagement im Hochschulsport
06
  • Projektmanagement im Hochschulsport
  • DHM Reiten (Endrunde)
07
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen - ABGESAGT!
08
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Sport und Ernährung bei Diabetes
09
  • DHM Reiten (Endrunde)
10
11
12
13
14
15
  • Wie optimiere ich mein Fitnessangebot im Hochschulsport?
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
  • 10. Volleyball Neujahrsturnier der Universität Rostock
06

News-Feed abonnieren