Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

Football Final Four in Zhuhai nicht nur sportlich ein großes Erlebnis

23.06.2018

Am Montag, 04. Juni 2018, traten die beiden Delegation der Uni Stuttgart sowie der Uni Heidelberg mit gleicher Flugroute ihre Reise Richtung Zhuhai, China an. Sowohl die Delegation der Universität Stuttgart um Head Coach Paul Wrensch sowie den beiden Co-Trainern Robert Keller bzw. Felix Schöffel und den 22 Spielern, als auch die Delegation der Universität Heidelberg um Fachleiter Fußball Thorsten Damm mit seinen 21 Spielern eroberten im offiziellen adh-Outfit den Frankfurter Flughafen.

Nach erfolgreichem Check-In ging der Flug pünktlich nach Shanghai, wo die Reisegruppe noch einmal Richtung Zhuhai umsteigen musste. Nach über 30 Stunden Reisezeit kamen die Teams in ihrem Hotel an, das direkt auf dem Universitätscampus der Beijing Normal University lag, die gleichzeitig der Ausrichter des Football Final Four waren.

Schon nach kurzer Zeit stellten die Mannschaften fest, dass dieses Turnier sehr professionell und auf höchstem Level stattfinden würde. Ausgestattet mit persönlicher Akkreditierung wurden die Hotelzimmer bezogen (ebenso auf höchstem Standard) und sich von der langen Reisen erholt. An Tag zwei gab es für die deutschen Teams die ersten Trainingseinheiten, die jedoch immer wieder wegen starken Regenfällen unterbrochen werden mussten, da Ausläufer eines Taifuns über die Region fegten. Am Abend fand mit dem Welcome Dinner, die erste offizielle Veranstaltung statt. Auf dieser konnten sich die vier verschiedenen Teams – zwei aus Deutschland, zwei aus China – bei einem Gala-Dinner kennenlernen. Außerdem wurden im Rahmen der Events die Veranstalter vorgestellt.

An Tag drei gab es dann die ersten Wettkämpfe, die sowohl die Uni Heidelberg (2:0) als auch die Uni Stuttgart (8:1) gegen die chinesischen Teams gewinnen konnten. Am Abend gab es nach dem Essen ein kulturelles Programm, das durch chinesische Tanzeinlagen und Musik sowie traditionelle Kampftechniken und Zeichenkünste bestach. Am nächsten Tag spielten die deutschen Unis wieder gegen die chinesischen Teams und gewannen jeweils mit 2:0. Abends wurde ein Football Workshop ausgerichtet, auf dem sich deutsche und chinesische Spieler und Trainer austauschen konnten. Dabei wurden immense Unterschiede zum deutschen Fußball sichtbar. Beispielsweise gibt es in China, abgesehen von den Profiligen, keine Amateurmannschaften, so dass die gesamte fußballerische Ausbildung in den Schulen und Universitäten betrieben wird.

Der letzte Wettkampftag stand im Zeichen des deutschen Duells. In einem spannenden und intensiven Spiel ging die Uni Heidelberg früh in Führung, jedoch konnten die Stuttgarter durch mehr Spielanteile gegen Ende der Begegnung den verdienten Ausgleich erzielen. Somit lagen beide deutschen Teams durch zwei Siege und ein Unentschieden punktgleich vorne. Dieses Unentschieden reichte der Uni Stuttgart allerdings aufgrund der besseren Tordifferenz zum Turniersieg. Beide Mannschaften feierten ihr tolles Abschneiden nach Abschluss der Spiele. Den sportlichen Abschluss bildete das gemischte Freundschaftsspiel, bei dem je 5 Feldspieler einer deutschen und einer chinesischen Uni ein Team bildeten. So kam das Duo Heidelberg/Taiyuan gegen das gemischte Team aus Stuttgart/Donghua zu einem unterhaltsamen 3:2-Sieg.

Die letzten zwei Tage in Zhuhai standen im Zeichen von Sightseeing. Mit dem größten Wasserpark der Welt und einem Untergrundmarkt in Zhuhai konnten neue Eindrücke der chinesischen Kultur gewonnen werden. Am letzten Tag machte sich die Delegation wieder auf den Rückweg nach Deutschland. Ein kurzes, aber dafür umso beeindruckendes Highlight dabei, war der Zwischenaufenthalt in Shanghai. Die sechsstündige Flugpause wurde mit einem kurzen Abstecher in die Innenstadt verbracht, der allen sehr gut gefiel. Beide Teams kamen erschöpft aber glücklich und mit vielen tollen Eindrücken aus China zurück.

Ein paar Eindrücke und Bilder der China-Reise finden sich auf unserer Facebook-Seite.

 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26
27
28
29
30
31
  • DHM Triathlon
01
  • DHM Triathlon
02
03
04
  • Netzwerktreffen Breitensport - Verwaltungssoftware
  • EUC Rudern
05
  • Netzwerktreffen Breitensport - Verwaltungssoftware
  • EUC Rudern
06
  • EUC Rudern
07
  • EUC Rudern
  • 11. Volleyball Hochschulpokal der Universität Rostock
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
  • EAS annual conference
19
  • EAS annual conference
20
  • EAS annual conference
  • adh-Trophy Segeln
21
  • adh-Trophy Segeln
  • DHM Mountainbike (Marathon)
  • adh-Open Disc Golf - ABGESAGT!
22
  • adh-Trophy Segeln
  • adh-Open Disc Golf - ABGESAGT!
23
  • adh-Vorstandssitzung 4-2019
24
  • adh-Vorstandssitzung 4-2019
25
  • Länderratssitzung 2-2019
26
  • EUSA Conference
27
  • EUSA Conference
28
  • EUSA Conference
29
  • EUSA Conference
30
01
02
03
04
05
06

News-Feed abonnieren

Free download porn in high qualityRGPorn.com - Free Porn Downloads