Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: EUC, Volleyball

Erste Niederlage für die WG Hamburg

21.05.2009

Am 20. Mai 2009 verpasste die WG Hamburg die Tabellenführung. Die University of Economy Bydgoszcz (POL) und der Russian State University of Physical Education behaupten ihre Spitzenplätze.

Zwischenzeitliche Hoffnung bei Jana Köhler und der WG Hamburg
Kein vorbei kommen am Block der Russinnen

In einem packenden ersten Satz  sahen ca. 120 Zuschauer, wie sich die beiden Teams von der WG Hamburg und der University of Economic Bydgoszcz (Polen) nichts schenkten. Beide Mannschaften überzeugten durch hochklassigen Volleyball. Zum Ende des ersten Satzes hatten die Polinnen jedoch die Nase vorn und entschieden den Satz mit 29:27 für sich. Im zweiten Satz gerieten die Hamburger Mädels schnell in Rückstand, der bis zum Ende des Satzes bestehen blieb. Vor allem die starke Defensive des polnischen Teams machte es den Hamburgerinnen schwer. Folglich war der Endstand des zweiten Satzes 25:22 für das Team aus Polen. Im dritten Satz sah es zunächst danach aus, als könne sich Deutschland entscheidend von den Polinnen absetzen. Durch einen überragenden Block konnte das polnische Team jedoch den Rückstand von drei Punkten in einen Zwischenstand von 16:13 drehen. Die Hamburgerinnen wurden lautstark unterstützt und gaben alles, was auch belohnt werden sollte. Der zweite Satzball brachte die Entscheidung zum 26:24 für die Hamburgerinnen, die somit zum 1:2 verkürzen konnten. Und im vierten Satz wurden sie noch stärker. In der Mitte des Satzes erspielten sie sich einen kleinen Vorsprung, der sich auch halten sollte. Dank einer Leistungssteigerung in der Abwehr und einem mutigen Angriff konnte auch der vierte Satz mit 25:21 gewonnen werden, was den anschließenden Tiebreak bedeutete. Im Tiebreak zeigte die Heimmannschaft Nerven. Die Anzeigetafel gab schnell einen Punktestand von 11:4 für die Gäste aus Polen an. Die Deutschen konnten auch nicht mehr verkürzen und gaben den letzten Satz mit 8:15 an die Polinnen ab. Es war ein sehr knappes Spiel, in dem beide Mannschaften einen Sieg verdient gehabt hätten. Letztlich waren die Polinnen in Annahme und Abwehr etwas besser, sodass sie das Spiel mit 3:2 für sich entschieden.

In der Begegnung der Czestochowa University aus Polen gegen die University of Tartu bestimmten von Beginn an die Polinnen das Spiel. Systematisch bauten sie ihre Abwehr auf und bildeten eine Einheit gegen das estnische Team. Dennoch war der polnische Trainer, Jan Majkusiak, mit der Leistung seiner Mädels nicht ganz zufrieden. Er betonte, dass sie dieses Mal nur Glück gehabt hatten und wenn sie vorhaben weiter zu kommen, dann müsse noch viel getan werden. Die Estinnen hingegen fanden die ganze Zeit über nicht ins Spiel und liefen oft planlos über das Spielfeld. Sie konnten sich zwar von Satz zu Satz etwas steigern, jedoch reichte es nicht mehr zum Sieg. Die estländische Nationalspielerin Elis Tenis fügte noch hinzu: „Mal hat man gute und mal hat man schlechte Tage. Heute lief es eben nicht so wie geplant“. Estland verlor insgesamt mit 0:3 (25:16; 25:20; 25:15) gegen die Polinnen aus Czestochowa. 

Das zweite deutsche Team von der Uni Mainz traf im letzten Vorrundenspiel auf die Tabellenführer der Gruppe B aus Russland. Gegen die starken Russinnen von der Russian State University konnten die Mainzer Mädels nur einen Satz gewinnen und beendeten mit der dritten Niederlage die Vorrundenspiele ohne Punktgewinn.
 
In der Wandsbeker Sporthalle spielten die Tabellenletzten der Gruppe B gegeneinander. Das Team der Kazan State Finance and Economics Institute (Russland) dominierte das Spiel gegen die portugiesische University of Minho über alle drei Sätze und gewann deutlich in drei Sätzen.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
30
31
01
02
03
04
05
06
  • FISU-Forum 2018
07
  • FISU-Forum 2018
08
  • FISU-Forum 2018
09
  • FISU-Forum 2018
10
  • FISU-Forum 2018
  • WUC Rudern
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
11
  • FISU-Forum 2018
  • WUC Rudern
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
12
  • WUC Rudern
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
13
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
14
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
15
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
16
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
17
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
18
  • ÜbungsleiterIn B-Lizenz Rehabilitationssport - Neurologie
19
  • DHM Triathlon
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
  • WUC Triathlon
02
  • WUC Triathlon
  • WUC Boxen 2018

News-Feed abonnieren