Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: DHM, Radsport

Durch die Mausefalle zum DHM-Titel

11.10.2018

Strahlender Sonnenschein und eine ganz besondere Strecke: Die Deutsche Hochschulmeisterschaft Rennrad 2018 auf der Auto-Teststrecke BILSTER BERG in der Nähe von Bad Driburg im Kreis Höxter (Nordrhein-Westfalen) sorgte nicht nur bei Fahrerinnen und Fahrern für Gänsehaut-Momente.

Den Männer-Titel auf der 147-Kilometer-Distanz sicherte sich Justin Wolf (HS Bochum) in 3:31,29 Stunden vor Christopher Hatz auf dem zweiten Platz und John Mandrysch (beide HS Ansbach) auf dem Dritten. Bei den Frauen – sie mussten 84 Kilometer absolvieren – siegte Lisa Robb (FH Kiel) unangefochten in einer Zeit von 2:32:19 Std. Hinter ihr konnten sich Svenja Betz von der Uni Münter und Hannah Steffen von der HS Bund Brühl die Podestplätze sichern.

„4,2 Kilometer lang, 19 Kurven, 26 Prozent Gefälle: Die Topographie des BILSTER BERG ist wie geschaffen, um Ausnahmeerlebnisse zu realisieren. Fahrerlebnisse auf einer außergewöhnlichen Strecke“, schreiben die Betreiber der Strecke auf ihrer Webseite. „Anspruchsvoll“ scheint untertrieben, wie zahlreiche Zuschauer bestätigten, die an der „Mausefalle“ oder am „Fledermaushügel“ verfolgten, wie sich Fahrerinnen und Fahrer quälten. Alle Teilnehmenden und Zuschauer lobten einstimmig die sehr gute Organisation der ausrichtenden Hochschule, der Universität Paderborn, in Kooperation mit dem Bund Deutscher Radfahrer e.V. und der Bilster Berg Drive Resort GmbH & Co. KG.

„Das war eine mehr als runde Veranstaltung“, lobte Martin Wördehoff, Disziplinchef im adh, am Ende der Titelkämpfe. Über dieses Lob freute sich Dennis Fergland vom Hochschulsport der Paderborner Universität. Er war ebenfalls Mitglied in der Rennleitung und wurde vor Ort tatkräftig von seinem Team unterstützt.

Eingebettet war die DHM in das Bundesliga-Finale der Müller–lila Logistik Rad Bundesliga, was einen zusätzlichen Anreiz bedeutete. Die DHM Rennrad wurde vor Ort und im Rahmen des adh-Wettkampfprogramms außerdem vom Gesundheitspartner Die Techniker unterstützt. Alle Ergebnisse der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
26
27
28
29
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
30
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
01
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
  • Funktionelles Training im Sport
  • SafeYOU+ Bildungsworkshop Substanzkonsum
02
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • DHM Crosslauf
03
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
04
05
  • Projektmanagement im Hochschulsport
06
  • Projektmanagement im Hochschulsport
  • DHM Reiten (Endrunde)
07
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen - ABGESAGT!
08
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Sport und Ernährung bei Diabetes
09
  • DHM Reiten (Endrunde)
10
11
12
13
14
15
  • Wie optimiere ich mein Fitnessangebot im Hochschulsport?
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
  • 10. Volleyball Neujahrsturnier der Universität Rostock
06

News-Feed abonnieren