Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Radsport, DHM

DHM Mountainbike: Neue DHM-Disziplin Enduro voller Erfolg

01.07.2014

Enge Wege, anspruchsvolle Strecken und spannende Rennen bot die DHM Mountainbike in Altenberg. Am Ende strahlten vor allem die Aktiven der gastgebenden TU Dresden.

Die Deutsche Hochschulmeisterschaft Mountainbike 2014 im Rahmen der „Mad East Challenge 500“ ging mit Spitzenleistungen der Hochschulangehörigen im Gesamtteilnahmefeld zu Ende.

Peter Hermann, Student der Hochschule Magdeburg-Stendal entschied den Marathon über 96 km knapp für sich. Mit seinem Sieg verwies Hermann den Titelverteidiger Sebastian Stark von der TU Dresden auf den zweiten Platz. Beide setzten sich gegen Ende vom Rest des Feldes ab und machten den Sieg unter sich aus. Mit über zehn Minuten Abstand folgte der Drittplatzierte Oliver Vonhausen (Uni Würzburg).

Deutsche Hochschulmeisterin Mountainbike 2014 darf sich Almut Grieb von der Steinbeis-Hochschule Berlin nennen. Mit gut zwei Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte Katrin Hollendung von der Uni Paderborn erreichte Grieb das Ziel. Der dritte Podestplatz blieb leer. Bettina Uhlig, die letzte Meisterin, meldete verletzungsbedingt ab.

Ein kurzer, lokaler Regenschauer versetzte die Marathon-Strecke gegen Ende in ein Schlammfeld. Davon weniger betroffen waren die Enduristen. In der erstmalig ausgetragenen DHM-Disziplin errang Falk Baron von der HS Mittweida den Meistertitel. Mit einigen Sekunden Abstand folgten Daniel von Kossak (Uni Erlangen) und Florian Schön (TU Chemnitz). Da sechs Wertungsprüfungen zu absolvieren waren, blieb das Ergebnis bis zur Bilanz nach dem Zieleinlauf aller Teilnehmenden spannend.

Gleich zwei Studentinnen der Uni Marburg fuhren auf das Podest der Enduro-Wertung der Frauen. Franziska Meyer holte den Meistertitel. Ihre Kommilitonin Elisa Brieden erhielt die bronzene adh-Siegernadel. Zwischen ihnen platziert sich Eva Pöhner-Tesche von der Uni Augsburg. Mit 44 Herren und vier Damen war der Enduro-Wettbewerb der teilnahmestärkste dieser Hochschulmeisterschaft.

Deutsche Hochschulmeister Mountainbike Team-Relay sind Felix Fritzsch, Immanuel Stark, Laura Hoffmüller und Sebastian Stark von der TU Dresden. Auf den vier zu absolvierenden  Runden, hatte sich die gastgebende Mannschaft aus Dresden mit spannenden Führungswechseln gegenüber Chemnitz durchgesetzt. Bronze ging an das zweite Team der TU Dresden.

Sieger des adh-Pokal im Marathon wurde der Skilangläufer und Universiade-Teilnehmer Toni Escher von der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Escher verwies Felix Karnatz (HTW Dresden) und Axel Bartsch (Uni Lüneburg) über die 36 km auf die Plätze.

Bei den Frauen sicherte sich Laura Hoffmüller von der TU Dresden erneut den Pokal. Mit mehreren Minuten Abstand folgen Birgit Putzenlechner (LMU München) und Theresa Rietzschel (TU Chemnitz).

Fotos der Veranstaltung findet ihr in der adh-Mediathek.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
26
27
28
29
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
30
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
01
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
  • Funktionelles Training im Sport
  • SafeYOU+ Bildungsworkshop Substanzkonsum
02
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • DHM Crosslauf
03
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
04
05
  • Projektmanagement im Hochschulsport
06
  • Projektmanagement im Hochschulsport
  • DHM Reiten (Endrunde)
07
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen - ABGESAGT!
08
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Sport und Ernährung bei Diabetes
09
  • DHM Reiten (Endrunde)
10
11
12
13
14
15
  • Wie optimiere ich mein Fitnessangebot im Hochschulsport?
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
  • 10. Volleyball Neujahrsturnier der Universität Rostock
06

News-Feed abonnieren