Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Leichtathletik, DHM

DHM Leichtathletik: Doppelsieg für Michael Pohl (Uni Frankfurt)

02.06.2014

Topleistungen gab es am Donnerstag bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft Leichtathletik 2014 an der Uni Kassel. Bei regnerischen und kühlen Bedingungen wurden sehr gute Ergebnisse auf der Bahn und beim Speerwurf erzielt.

Universiade-Teilnehmerin Christiane Klopsch (Uni Frankfurt) galt als Favoritin für die 400 Meter-Strecke. Immerhin ging sie mit einer Saisonbestleistung von 53,43 Sekunden auf die Bahn. Die 23-Jährige verpasste dabei nur knapp um 2 Hundertstel ihre Bestleistung und sicherte sich damit den Deutschen Hochschulmeistertitel deutlich vor Julia Nepicks (Uni Münster). Auch ihr Frankfurter Kommilitone Michael Pohl (Uni Frankfurt) durfte sich über zwei Titel freuen. Mit 10,58 Sekunden über die 100 Meter und 21,48 Sekunden über die 200 Meter sprintete Pohl der Konkurrenz davon und verwies Martin Brieger (Uni Jena), den Zweitplatzierten der DHM Leichtathletik 2013 und DHM Leichtathletik Halle 2014, zum dritten Mal in Folge auf den zweiten Platz.

„Besonders wenn man die Wetterbedingungen mitberücksichtigt, sind die gezeigten Leistungen sehr respektabel,“ ordnete adh-Sportdirektor Thorsten Hütsch die Leistungen ein. Ebenfalls zufrieden über die eigenen Würfe durfte auch Speerwerfer Andreas Hofmann (Uni Heidelberg) sein, der bei starkem Regen mit 79,41 Metern knapp an der 80-Meter-Marke kratzte. Er setzte sich vor André Karasch (Uni Paderborn) durch. Ähnlich klar war mit 15,90 Metern die Dominanz von Kugelstoßerin Lena Urbaniak (HS Ansbach).

Die Damen-Konkurrenz im Speerwurf entschied U20-Vizeweltmeisterin Christin Hussong (Uni des Saarlandes) mit 58,16 Metern für sich. Den Vize-Hochschulmeistertitel sicherte sich die Berlinerin Franziska Krebs (48,27 Meter) im letzten Versuch, bei dem sie die bis dahin Zweite Janice Waldvogel (Uni Freiburg) noch vom Silberrang verdrängte.

Ebenfalls erfolgreich war WM-Teilnehmerin im Weitsprung Lena Malkus, die für die WG Münster startete. Sie feierte zusammen mit ihren Team-Kolleginnen Ronja Siekmann, Kathrin Czichon und Julia Nepicks den Deutschen Hochschulmeistertitel in der 4x100 Meter-Staffel mit einer Team-Leistung von 48,69 Sekunden.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
26
27
28
29
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
30
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
01
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
  • Funktionelles Training im Sport
  • SafeYOU+ Bildungsworkshop Substanzkonsum
02
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • DHM Crosslauf
03
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
04
05
  • Projektmanagement im Hochschulsport
06
  • Projektmanagement im Hochschulsport
  • DHM Reiten (Endrunde)
07
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen - ABGESAGT!
08
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Sport und Ernährung bei Diabetes
09
  • DHM Reiten (Endrunde)
10
11
12
13
14
15
  • Wie optimiere ich mein Fitnessangebot im Hochschulsport?
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
  • 10. Volleyball Neujahrsturnier der Universität Rostock
06

News-Feed abonnieren