Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: DHM, Kanupolo

DHM Kanupolo zu Gast auf dem Göttinger Kiessee

10.10.2018

Am 29. und 30. September fand die DHM Kanupolo in Göttingen statt. Zum ersten Mal wurde die Meisterschaft auf einem See statt in einer Schwimmhalle ausgetragen. Am Ende setzte sich das Team der Uni Duisburg-Essen in einem packenden Finale gegen das gastgebende Team der WG Göttingen durch.

Die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) Kanupolo hat bereits einige Tradition in Göttingen, wo sich ein Großteil der aktiven Szene aus Studierenden und Angestellten der Göttinger Hochschulen rekrutiert. Wurde in der Vergangenheit allerdings stets in der Schwimmhalle des Hochschulsports der Universität um  den Titel gekämpft, war am letzten September-Wochenende nun erstmals der Kiessee Austragungsort für die Meisterschaft. Bei bestem Spätsommerwetter verbrachten die teilnehmenden Hochschulen dort zwei tolle Tage auf dem Vereinsgelände des Göttinger Paddler-Clubs (GPC). Übernachtet wurde dabei in Zelten. Im Rahmen der DHM wird Kanupolo im Mixed Modus gespielt. Das bedeutet, dass in einem Team aus fünf Personen mindestens je eine Frau und ein Mann spielen müssen.

Neben den starken Teams der Hochschulen aus Duisburg-Essen, Aachen, Hannover und Göttingen, die regelmäßig an der DHM teilnehmen, waren in diesem Jahr auch weniger erfahrene Mannschaften und zum ersten Mal sogar die Wettkampfgemeinschaft aus Bochum zu Gast. Diese konnte in der Vorrunde noch einen Sieg gegen die Delegation aus Freiburg verbuchen, musste sie sich am Ende in einem spannenden Entscheidungsspiel jedoch geschlagen geben und belegte den neunten Platz. Der ohnehin hervorragenden Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch und man will das neue Team nun weiterentwickeln, um im nächsten Jahr um bessere Platzierungen mitspielen zu können.

Auch um die oberen Plätze wurde intensiv gespielt. Im Endspiel setzte sich das Team der Uni Duisburg-Essen gegen die gastgebende Mannschaft der Wettkampfgemeinschaft Göttingen durch, nachdem bereits der Weg ins Finale ungeschlagen zurückgelegt wurde. Im Spiel um Platz drei konnte die WG Aachen gegen den Vorjahres-Drittplatzierten, die WG Hannover, gewinnen.

Die Ergebnisse und Platzierungen der DHM Kanupolo, die im Rahmen des adh-Wettkampfprogramms vom Gesundheitspartner Die Techniker unterstützt wurde, gibt es hier.

 

 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
26
27
28
29
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
30
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
01
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • adh-Trophy Sportboxen (2019)
  • Funktionelles Training im Sport
  • SafeYOU+ Bildungsworkshop Substanzkonsum
02
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
  • adh-Open Wasserball
  • DHM Crosslauf
03
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2018
04
05
  • Projektmanagement im Hochschulsport
06
  • Projektmanagement im Hochschulsport
  • DHM Reiten (Endrunde)
07
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen - ABGESAGT!
08
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Sport und Ernährung bei Diabetes
09
  • DHM Reiten (Endrunde)
10
11
12
13
14
15
  • Wie optimiere ich mein Fitnessangebot im Hochschulsport?
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
  • 10. Volleyball Neujahrsturnier der Universität Rostock
06

News-Feed abonnieren