Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

Der Traum von der WUC Beachvolleyball 2018 in München

27.10.2015

Die Bewerbung ist eingereicht, das Konzept steht. Michael Hahn, Leiter des Zentralen Hochschulsports München, hat einen Plan – Die Studierenden-Weltmeisterschaft (WUC) Beachvolleyball 2018 in München. „Eine solche Veranstaltung im Münchner Olympiapark, anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Technische Universität (TU) München, das wäre einfach das Größte“, gerät Hahn ins Schwärmen.

Auf dem Weg bis zur internationalen Spitzensportveranstaltung warten allerdings noch einige Hürden. Nach einer Präsentation beim Hochschulsport-Weltverband (FISU), die auch durch Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann unterstützt wurde, hoffen die Münchner auf eine Vergabe der Veranstaltung in die Bayerische Landeshauptstadt. „Wir sind uns sicher, dass München sehr gute Chancen im Rennen um diese WUC hat. Das basiert nicht nur auf einer herausragenden Bewerbung, sondern auch auf einem zeitgemäßen Konzept der Nachhaltigkeit und der kurzen Wege“, gibt sich der adh-Vorstandsvorsitzende, Felix Arnold, optimistisch.

Vor allem die nachhaltige Nutzung der entstehenden Beachvolleyball-Plätze stellt eine große Stärke der Bewerbung dar. Bislang fehlt im Olympiapark eine entsprechende Sportfläche für die Volleyballvariante. Doch nicht nur damit will München punkten. „Es wird eine Studierenden-Weltmeisterschaft ‚by students for students‘. Studierende der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften und anderer Münchner Hochschulen werden eng in die Planung und Durchführung der Veranstaltung mit eingebunden“, verspricht Hahn. Unterstützt vom Deutschen Volleyball-Verband, von der TU München und dem adh wäre auch das entsprechende Know-how vorhanden. Auch die Stadt München, die Olympiapark GmbH und das Münchner Studentenwerk und das Bundesministerium des Innern unterstützen die Bewerbung.

Die Studierenden-Weltmeisterschaft soll im Zuge des 150-jährigen Jubiläums der TU München ausgetragen werden. 1868 wurde die Münchner Universität gegründet und ist mit derzeit knapp 40.000 Studierenden die zweitgrößte Hochschule der Landeshauptstadt. „Für die TUM wäre das Event eines der Hauptveranstaltungen im Rahmen der Feierlichkeiten. Aber auch für München wäre die WUC etwas ganz besonderes. München könnte sich erneut als Stadt mit einer einzigartigen ‚Willkommenskultur‘ und als guter Gastgeber präsentieren“, so der Münchner Hochschulsportleiter.

Zur Vorbereitung der Präsentation wurde die adh-Delegation in das EOC EU Büros eingeladen. Bei dieser Gelegenheit ließ es sich der Leiter des "House of European Sports", Folker Hellmund, nicht entgehen, der Gruppe die Arbeit der 1993 damals vom DSB gegründeten EU-Vertretung des europäischen Sports näher zu bringen.

Mit der Einreichung und Präsentation der Bewerbung ging München am vergangenen Montag den ersten Schritt in Richtung Studierenden-Weltmeisterschaft 2018. Mögen auf diesem Weg noch einige Schritte hinzukommen, damit der Traum von der WUC Beachvolleyball in drei Jahren Realität wird. Am 01. Dezember 2015 fällt die Entscheidung.

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27
28
29
30
  • DHM Leichtathletik
  • DHM Orientierungslauf
31
  • DHM Orientierungslauf
  • DHM Boxen
01
  • DHM Boxen
02
  • DHM Boxen
03
  • DHM Tennis (Einzel)
04
  • DHM Tennis (Einzel)
05
  • DHM Tennis (Einzel)
06
  • DHM Tennis (Einzel)
  • Abschlussveranstaltung der Initiative: Bewegt studieren - Studieren bewegt!
07
  • Abschlussveranstaltung der Initiative: Bewegt studieren - Studieren bewegt!
08
  • adh-Open Wellenreiten
  • DHM Ultimate Frisbee
  • DHM Badminton
09
  • adh-Open Wellenreiten
  • DHM Ultimate Frisbee
  • DHM Badminton
10
  • adh-Open Wellenreiten
  • DHM Badminton
11
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
12
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
13
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • Fortbildungsreihe "Führen - kommunizieren - gestalten" (Modul 2)
14
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • Fortbildungsreihe "Führen - kommunizieren - gestalten" (Modul 2)
  • DHM Gerätturnen
15
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • DHM Gerätturnen
  • Faszientraining
  • DHM Futsal (Männer)
  • HVNB-FoBi: Full Range of Motion
16
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • DHM Futsal (Männer)
  • Sport mit Gedöns – effektiv trainieren mit Zusatzgeräten
17
18
19
20
21
  • adh-Open Rugby
  • DHM Fußball (Frauen Kleinfeld)
  • Verhandlungen in eigener Sache - ABGESAGT!
22
  • adh-Open Rugby
  • DHM Fußball (Frauen Kleinfeld)
  • Verhandlungen in eigener Sache - ABGESAGT!
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
  • DHM Fechten (Team)
23
  • DHM Fußball (Frauen Kleinfeld)
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
  • DHM Fechten (Team)
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
24
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
25
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
26
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
27
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
  • adh-Open Roundnet
  • Systematisches Personalmanagement - ABGESAGT!
28
  • EUC Badminton
  • Systematisches Personalmanagement - ABGESAGT!
  • adh-Open 3x3 Basketball
  • adh-Open Flagfootball
  • DHM Rudern
29
  • EUC Badminton
  • adh-Open Flagfootball
  • DHM Rudern
  • DHM Fußball (Frauen Großfeld)
  • DHM Basketball (Endrunde)
30
  • adh-Open Flagfootball
  • DHM Rudern
  • DHM Fußball (Frauen Großfeld)
  • DHM Basketball (Endrunde)

News-Feed abonnieren