Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

HS RheinMain: Spitzensportlerinnen und Spitzensportler beim traditionellen Präsidentenempfang

28.01.2014

Große Ehre für die Spitzensportlerinnen und Spitzensportler der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Hochschulpräsident Prof. Dr. Detlev Reymann empfing die Spitzensport treibenden Studierenden am gestrigen Montag. Der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Ingmar Jung, würdigte in seinem Grußwort die Aktivitäten der Hochschule in diesem Bereich.

Foto: Cordula Friedrich/Hochschule RheinMain

Die Hochschule RheinMain ermöglicht als Partnerhochschule des Spitzensports ihren Studierenden, Wettkampfsport und Studium unter einen Hut zu bringen. Mit Erfolg: Immer wieder erreichen Studierende exzellente Ergebnisse bei Meisterschaften. Die Hochschule RheinMain unterzeichnete 2003 die Kooperationsvereinbarung „Partnerhochschulen des Spitzensports“ mit den beiden Kooperationspartnern, dem Olympiastützpunkt Hessen im Landessportbund Hessen e.V. und dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh). Seit 1999 versucht der adh zusammen mit Hochschulen, Olympiastützpunkten, den Studentenwerken und Fachverbänden, die Studierenden bei ihrer akademischen Ausbildung und ihrer sportlichen Karriere zu unterstützen.

Professoren als Ansprechpartner der Studierenden

„Durch den Kooperationsvertrag ermöglicht die Hochschule RheinMain ihren Studenten eine Flexibilisierung der Studienplanung während der einzelnen Semester als auch über die gesamte Studiendauer hinweg, damit die Sportler ihre Trainingszeiten und Wettkampftermine einhalten können“, so Staatssekretär Ingmar Jung. Mit dem Ausbau des E-Learning-Angebotes an Hochschulen soll es zudem Möglichkeiten geben, die Präsenzzeiten der Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern weiter effektiver zu gestalten, insbesondere in Zeiten intensiven Trainings oder Wettkampfs. Eine besondere Unterstützung bei der Dualen Karriere bieten auch die Professoren der Hochschule. Diese stehen den Studierenden in den jeweiligen Fachrichtungen als Mentoren zur Seite.

Jung: Der Hochschulsport repräsentiert Deutschland auf internationaler Ebene

„Der hessischen Landesregierung ist die Unterstützung des Spitzensports an Hochschulen ein wichtiges Anliegen. Der Hochschulsport, insbesondere die Leistung deutscher Sportlerinnen und Sportler im internationalen Vergleich, repräsentiert Deutschland auf internationaler Ebene und ist ein relevanter Faktor für die Attraktivität des Standorts Deutschland“, erklärte Staatssekretär Ingmar Jung, der neben Vertretern des Landessportbunds Hessen, des Olympiastützpunkts Hessen und des adh beim Empfang war.

50% der deutschen Goldmedaillen gingen in London 2012 an studierende Sportlerinnen und Sportler

Roland Joachim, adh-Vorstand Finanzen, unterstrich Jungs Aussage und hob die Erfolge deutscher Athletinnen und Athleten, die im Rahmen einer dualen Karriere im Sport parallel zu ihrem Sport ein Hochschulstudium absolvieren, hervor: „Über 42% der Teilnehmenden bei den Olympischen Spielen von London 2012 studieren neben dem Spitzensport. Vor allem bemerkenswert ist dabei, dass jede zweite deutsche Goldmedaillen von einem Studierenden errungen wurde.“

Unterstützt werden diese Athletinnen und Athleten im Rahmen des Projekts „Partnerhochschule des Spitzensports“ – an der Hochschule RheinMain und an 91 weiteren Hochschulen in Deutschland.

Hier gibt es Fotos zum Empfang der Sportlerinnen und Sportler an der HS RheinMain.

(Quelle: Katrin Scherer, HS RheinMain)

 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27
28
29
30
  • DHM Leichtathletik
  • DHM Orientierungslauf
31
  • DHM Orientierungslauf
  • DHM Boxen
01
  • DHM Boxen
02
  • DHM Boxen
03
  • DHM Tennis (Einzel)
04
  • DHM Tennis (Einzel)
05
  • DHM Tennis (Einzel)
06
  • DHM Tennis (Einzel)
  • Abschlussveranstaltung der Initiative: Bewegt studieren - Studieren bewegt!
07
  • Abschlussveranstaltung der Initiative: Bewegt studieren - Studieren bewegt!
08
  • adh-Open Wellenreiten
  • DHM Ultimate Frisbee
  • DHM Badminton
09
  • adh-Open Wellenreiten
  • DHM Ultimate Frisbee
  • DHM Badminton
10
  • adh-Open Wellenreiten
  • DHM Badminton
11
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
12
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
13
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • Fortbildungsreihe "Führen - kommunizieren - gestalten" (Modul 2)
14
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • Fortbildungsreihe "Führen - kommunizieren - gestalten" (Modul 2)
  • DHM Gerätturnen
15
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • DHM Gerätturnen
  • Faszientraining
  • DHM Futsal (Männer)
  • HVNB-FoBi: Full Range of Motion
16
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • DHM Futsal (Männer)
  • Sport mit Gedöns – effektiv trainieren mit Zusatzgeräten
17
18
19
20
21
  • adh-Open Rugby
  • DHM Fußball (Frauen Kleinfeld)
  • Verhandlungen in eigener Sache - ABGESAGT!
22
  • adh-Open Rugby
  • DHM Fußball (Frauen Kleinfeld)
  • Verhandlungen in eigener Sache - ABGESAGT!
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
  • DHM Fechten (Team)
23
  • DHM Fußball (Frauen Kleinfeld)
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
  • DHM Fechten (Team)
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
24
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
25
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
26
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
27
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
  • adh-Open Roundnet
  • Systematisches Personalmanagement - ABGESAGT!
28
  • EUC Badminton
  • Systematisches Personalmanagement - ABGESAGT!
  • adh-Open 3x3 Basketball
  • adh-Open Flagfootball
  • DHM Rudern
29
  • EUC Badminton
  • adh-Open Flagfootball
  • DHM Rudern
  • DHM Fußball (Frauen Großfeld)
  • DHM Basketball (Endrunde)
30
  • adh-Open Flagfootball
  • DHM Rudern
  • DHM Fußball (Frauen Großfeld)
  • DHM Basketball (Endrunde)

News-Feed abonnieren