Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

EUC Taekwondo: Acht Medaillen für deutsche Aktive

27.11.2013

Eine Gold-, zwei Silber- und fünf Bronzemedaillen erkämpften sich die deutschen Taekwondoin bei der Europäischen Hochschulmeisterschaft (EUC) Taekwondo in der russischen Hauptstadt Moskau.

Der Kampf stand auf Messers Schneide. Nach der letzten von drei Runden im Finale der Gewichtsklasse bis 80 Kilogramm zwischen Ibrahim Ahmadsei (RWTH Aachen) und seinem russischen Kontrahenten stand es 6:6. Mit diesem Ergebnis ging es in die entscheidende Verlängerung. Im Taekwondo reicht in der vierten Runde ein einziger Treffer zum vorzeitigen Sieg. Diesen landete der Deutsche. Damit gewann Ibrahim Ahmadsei die Goldmedaille und krönte so seine hervorragende Turnierleistung. „Ibrahim zeigte sich während des gesamten Turniers nervenstark und tiefenentspannt. Das war eine beeindruckende Leistung“, sagte Disziplinchef Alfred Wallraf. Unterstützt vom adh-Sportler des Jahres 2010 und Trainer Christoph Lehmann, überstand der Student die Vorrunde gegen einen Kämpfer aus Kroatien sowie das Halbfinale gegen einen weiteren Russen. Mit der Goldmedaille belohnte sich Ahmadsei für seine Anstrengungen.

Frauen gewinnen zwei Silbermedaillen

Schon am ersten Wettkampftag freuten sich Farah Sidkey Tawfik (RWTH Aachen) und Carolin Stahl (TH Mittelhessen) über zwei Silbermedaillen. Farah Sidkey Tawfik kämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 46 Kilogramm souverän durch die Vorrunde und das Halbfinale. Erst im Finale musste sich die Studentin aus Aachen ihrer Gegnerin geschlagen geben. Ähnlich erging es Carolin Stahl. In der Gewichtsklasse bis 53 Kilogramm überzeugte sie mit guten Leistungen und ebnete sich so den Weg ins Finale. Die Silbermedaille war für die Studentin aus Gießen die Belohnung für ihre gute Leistung in der Moskauer Wettkampfhalle.

Fünf Bronzemedaillen für deutsche Aktive

Mit fünf Bronzemedaillen rundeten die deutschen Studentinnen und Studenten das gute Mannschaftsergebnis ab. Dominik Tran (Bergische Universität Wuppertal) und Simon Hahn (TU Clausthal) sicherten sich am ersten Wettkampftag in der Gewichtsklasse bis 54 beziehungsweise bis 87 Kilogramm das bronzene Edelmetall. Am zweiten Tag jubelten Kayhan Burak (-68kg; FH Nürnberg), Evelyn Rudolf (-57Kg; HfÖVF Ludwigsburg) und Nicole Wehnhei (-67kg; Uni Würzburg) über Bronze. Dabei überzeugten alle deutschen Starterinnen und Starter während der Turniertage in der russischen Hauptstadt. „Bei der EUC treffen international erfahrene Athleten auf Sportler, die selbst national eher unerfahren sind. Deshalb besteht auch ein gewisses Verletzungsrisiko. Gott sei Dank haben wir es geschafft, alle Athletinnen und Athleten wieder gesund nach Hause zu bringen. Alle Aktiven haben sich wacker geschlagen“, bilanzierte der Disziplinchef die Leistung seiner Schützlinge. Dabei sei auch die Arbeit der Trainer und Betreuer wichtig gewesen. Neben Christoph Lehmann stand Reinhard Langer aus Dachau den deutschen Studierenden als Berater und Trainer zur Seite. „Reinhard Langer kommt aus einem der größten Taekwondo Vereine Deutschlands und hat die Aktiven hervorragend unterstützt“, sagte Wallraf.  

Auch neben der Wettkampfmatte präsentierten sich die deutschen Studierenden als Mannschaft. Trotz einiger schwieriger organisatorischer Rahmenbedingungen war die Stimmung unter den Aktiven hervorragend. „Ich habe schon viele nationale und internationale Maßnahmen betreut. Aber so ein tolles Team hatte ich noch nie. Die Sportler haben sich gegenseitig unterstützt. Selbst die Herausforderung einer Stadtführung in Moskau haben wir gemeinsam gemeistert“, erzählte Wallraf.

 

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27
28
29
30
  • DHM Leichtathletik
  • DHM Orientierungslauf
31
  • DHM Orientierungslauf
  • DHM Boxen
01
  • DHM Boxen
02
  • DHM Boxen
03
  • DHM Tennis (Einzel)
04
  • DHM Tennis (Einzel)
05
  • DHM Tennis (Einzel)
06
  • DHM Tennis (Einzel)
  • Abschlussveranstaltung der Initiative: Bewegt studieren - Studieren bewegt!
07
  • Abschlussveranstaltung der Initiative: Bewegt studieren - Studieren bewegt!
08
  • adh-Open Wellenreiten
  • DHM Ultimate Frisbee
  • DHM Badminton
09
  • adh-Open Wellenreiten
  • DHM Ultimate Frisbee
  • DHM Badminton
10
  • adh-Open Wellenreiten
  • DHM Badminton
11
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
12
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
13
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • Fortbildungsreihe "Führen - kommunizieren - gestalten" (Modul 2)
14
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • Fortbildungsreihe "Führen - kommunizieren - gestalten" (Modul 2)
  • DHM Gerätturnen
15
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • DHM Gerätturnen
  • Faszientraining
  • DHM Futsal (Männer)
  • HVNB-FoBi: Full Range of Motion
16
  • VDWS Uni Lehrgang Dranske 2019
  • DHM Futsal (Männer)
  • Sport mit Gedöns – effektiv trainieren mit Zusatzgeräten
17
18
19
20
21
  • adh-Open Rugby
  • DHM Fußball (Frauen Kleinfeld)
  • Verhandlungen in eigener Sache - ABGESAGT!
22
  • adh-Open Rugby
  • DHM Fußball (Frauen Kleinfeld)
  • Verhandlungen in eigener Sache - ABGESAGT!
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
  • DHM Fechten (Team)
23
  • DHM Fußball (Frauen Kleinfeld)
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
  • DHM Fechten (Team)
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
24
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
25
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
26
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
27
  • EUC Golf
  • EUC Badminton
  • adh-Open Roundnet
  • Systematisches Personalmanagement - ABGESAGT!
28
  • EUC Badminton
  • Systematisches Personalmanagement - ABGESAGT!
  • adh-Open 3x3 Basketball
  • adh-Open Flagfootball
  • DHM Rudern
29
  • EUC Badminton
  • adh-Open Flagfootball
  • DHM Rudern
  • DHM Fußball (Frauen Großfeld)
  • DHM Basketball (Endrunde)
30
  • adh-Open Flagfootball
  • DHM Rudern
  • DHM Fußball (Frauen Großfeld)
  • DHM Basketball (Endrunde)

News-Feed abonnieren