Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: adh, Gesundheit

3. Gesundheits- und Präventionspolitischer Abend im Rahmen des DOSB-Fachforums „Sport und Gesundheit“

17.03.2017

Im Vorfeld des diesjährigen Fachforums „Sport und Gesundheit“ lud der DOSB zum dritten Gesundheits- und Präventionspolitischen Abend in die Landesvertretung des Saarlandes nach Berlin ein. Im Vordergrund stand dabei die Diskussion, welche Bedeutung dem potentiellen Gesundheitsziel „Bewegungsmangel reduzieren?!“ beizumessen sei. Unter den zahlreichen Gästen aus Politik, Gesundheitswesen, Sport und Wissenschaft war auch adh-Vorstandsmitglied Dirk Kilian vor Ort.

Machen sich stark für das nationale Gesundheitsziel "Bewegungsmangel reduzieren!" (v.l.): Alfons Hörmann, Hermann Gröhe, Klaus Boullion. Foto: Camera4/Thonfeld

Nach den Begrüßungsworten von DOSB-Präsident Alfons Hörmann, in denen er sich für ein solches, eigenständiges Gesundheitsziel stark machte, berichtete Walter Schneeloch, DOSB-Vizepräsident für die Themen Breitensport und Sportentwicklung, dass „20 bis 25 Prozent der Krankheitskosten auf Bewegungsmangel zurückzuführen sind.“ Aus seiner Sicht sei somit die Förderung von körperlicher Aktivität die beste Investition für die Gesundheitsvorsorge. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe pflichtete dem bei und informierte das Publikum, dass aktuell sechs der neun nationalen Gesundheitsziele mit Sport und Bewegung zu tun haben. Allerdings spiele ebenso das Thema Ernährung eine bedeutende Rolle. Dr. Reiner Hess, Vorsitzender des Ausschusses gesundheitsziele.de betonte, dass deshalb ein komponentenreicheres Gesundheitsziel sinnvoller wäre.

Prof. Dr. Klaus Pfeifer, Sportwissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg, kritisierte, dass in Deutschlands politischer Struktur keine Gremien existierten, in denen das Thema Bewegung wirklich verankert sei. Eine ähnliche Meinung vertrat Prof. Dr. med. Klaus-Michael Braumann, Sportmediziner der Universität Hamburg und Präsident des Deutschen Sportärztebundes, der sich aus dem Publikum zu Wort meldete: Er sehe Bewegung  als Präventions- sowie Therapiemaßnahme.

Klaus Bouillon, Minister für Inneres und Sport des Saarlandes und Vorsitzender der Sportministerkonferenz, wies darauf hin, dass auch mehr Geld für den Breitensport gebraucht werde, damit Vereine und Verbände entsprechende Sportangebote durchführen könnten. DOSB-Präsident Hörmann schloss den diskussionsreichen Abend indem er bilanzierte, dass in der Zielstellung ja Einigkeit bestehe: „Wir sind bereit – die Vereine und unsere Organisationen sind willens, einen Beitrag zu leisten.“

Tags darauf wurden im Rahmen des DOSB-Fachforums „Sport und Gesundheit“ zunächst der Diskussionsverlauf des Abends nochmals rekapituliert und die Konsequenzen diskutiert. Anschließend informierten die Mitglieder des DOSB-Ressorts Präventionspolitik und Gesundheitsmanagement über aktuelle Projekte und Arbeitsschwerpunkte und erläuterten Ihre Planungen zur zukünftigen Ausrichtung und Schwerpunktpunktsetzung des Ressorts. Im weiteren Verlauf berichten dann Vertretende verschiedene Mitgliedsorganisationen von erfolgreich durchgeführten Projekten im Bereich der Gesundheitsförderung und des Rehabilitationssport.

Zum Abschluss wurde ein Rückblick auf zwei Jahren Präventionsgesetztes geworfen und die daraus resultierenden Entwicklungen im Sport diskutiert. Dabei wurde u.a. deutlich, dass gerade der Settingansatz, in welchem die Hochschulen als Lebenswelt explizit genannt werden, enormes Potential für den Hochschulsport bietet, sich im Gesundheitssport weiter zu entwickeln.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
25
  • DHM Beachvolleyball
26
  • DHM Beachvolleyball
27
  • DHM Beachvolleyball
28
  • adh-Open Beachsoccer
29
  • Sicherheit im Hochschulsport
30
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • adh-Open Bouldern
  • adh-Open Flagfootball
  • DHP Fußball (Männer)
  • DHP Handball (Mixed)
  • DHM Fußball (Frauen/Kleinfeld)
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Basketball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
01
  • adh-Open Flagfootball
  • DHP Fußball (Männer)
  • DHP Handball (Mixed)
  • DHM Fußball (Frauen/Kleinfeld)
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Basketball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
02
03
04
05
  • Qualitätsmanagement im Hochschulsport
06
  • Qualitätsmanagement im Hochschulsport
  • DHM Feldhockey
  • DHM Rudern
07
  • DHM Feldhockey
  • DHM Rudern
  • DHM Tischtennis Team
08
  • DHM Rudern
09
  • WUC Beachvolleyball
10
  • WUC Beachvolleyball
11
  • WUC Beachvolleyball
12
  • WUC Beachvolleyball
13
  • WUC Beachvolleyball
14
15
16
17
18
19
20
  • adh-Trophy Segeln
21
  • adh-Trophy Segeln
  • Functional Training
22
  • adh-Trophy Segeln
  • Functional Training
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05

News-Feed abonnieren