Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: adh, 2017

Jährliche EAS Konferenz und Generalversammlung 2017 in Aarhus

22.09.2017

Vom 12. bis zum 14. September kamen rund 240 Vertreterinnen und Vertreter aus 22 Ländern zusammen, um über die drei Schwerpunkte Talentförderung, Duale Karriere und Sport Education zu diskutieren. Die Veranstaltung wurde von der University of Aarhus sowie der Elite Sports Academy Aarhus in Kooperation mit dem European Network of Sport Education (ENSE) und dem European Athlete as Student Network (EAS) ausgerichtet. Die EU Sport Unit wurde durch Agata Dziarnowska repräsentiert, die EUSA durch die Bildungs- und Entwicklungsbeauftragte Sara Rozman. Für die FISU war der Director for Education, Kole Gjeloshaj, vor Ort.

Foto: Jörg Förster

Nach der offiziellen Eröffnung der Konferenz fanden am ersten Tag drei Keynote Präsentationen sowie verschiedene Diskussionsrunden zum Thema Talentförderung in Sport, Wissenschaft und Wirtschaft statt. Anschließend sprach die dänische Ministerin für Kultur über das dänische Konzept zur dualen Karriere, mit dem sie auf großen Anklang im Publikum stieß. Weitere Präsentationen zu den Schwerpunktthemen der Konferenz folgten, bevor die Vize-Bürgermeisterin von Aarhus, Anne Nygaard die Gäste in der City Hall willkommen hieß und die Bedeutung des Sports für die Europäischen Gesellschaften betonte.

Der zweite Konferenztag startete mit einer Keynote Präsentation von Prof. Jean Côté, der sein Spitzensport-Modell darlegte und dabei auf verschiedene Elemente der erfolgreichen Förderung einging. Im Anschluss fanden parallel verschiedene Sessions zu den Kernthemen der Konferenz statt. Bei verschiedenen Reden wurde erneut die Bedeutung der dualen Karriere herausgestellt, beispielsweise von der Silbermedaillen-Gewinnerin der Olympischen Spiele 2016, Sara Slott Petersen. Außerdem wurden verschiedene Herangehensweisen erarbeitet und vorgestellt, mit denen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern Führungskompetenzen vermittelt werden können, um den Aktiven so gezielt den Einstieg in das Arbeitsleben nach der Sportkarriere zu ermöglichen. Abends wurde während der Generalversammlung der diesjährige Gewinner des Bengt Nybelius Awards, Lukas Linnér, für seine Arbeit "Swedish university student-athletes’ dual career scenarios and competences“ gekürt. EAS-Generalsekretär Jörg Förster gab im Rahmen der Vollversammlung außerdem einen Überblick über die Aktivitäten der EAS in den letzten 12 Monaten sowie die weiteren Entwicklungen in diesem Themenfeld.

Laurence Blondel wurde als kommissarische Nachfolgering von Veronique Leseur (INSEP) bestätigt, die ihre Position auf Grund von neuen Aufgaben im Rahmen von Olympia 2024 in Paris aufgeben musste. Bei der EAS-Generalversammlung bei der Konferenz in Coimbra 2018 wird die Position offiziell neu besetzt. Abschließend lud EAS- Executuve Comittee Mitglied Prof. Antonio Figueiredo die Anwesenden zur 15. EAS-Konferenz nach Coimbra vom 12. - 14. September 2018 ein und verwies darauf, dass auch die EUSA Games im kommenden Jahr in Coimbra (15.-28. Julia 2018) stattfinden werden.

Der anschließende Tag stand ebenfalls im Zeichen der dualen Karriere. Unter dem Titel “How to develop a Dual Career Mindset in Youth Sport” organisierte die Elite Sports Academy Aarhus und die EAS weitere Expertenrunden zum Thema. EAS Präsidentin Prof. Capranica (Universität Rom) verabschiedete die Teilnehmenden und gab ihnen mit auf den Weg, sich im Themenfeld Duale Karriere weiter zu engagierem und vor allem weitere Projekte dazu ins Leben zu rufen. Mit einem Dank an das Organisationskomitee schloss sie die diesjährige 14. EAS Konferenz.

 Text: EAS

 

 

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
25
  • DHM Beachvolleyball
26
  • DHM Beachvolleyball
27
  • DHM Beachvolleyball
28
  • adh-Open Beachsoccer
29
  • Sicherheit im Hochschulsport
30
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • adh-Open Bouldern
  • adh-Open Flagfootball
  • DHP Fußball (Männer)
  • DHP Handball (Mixed)
  • DHM Fußball (Frauen/Kleinfeld)
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Basketball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
01
  • adh-Open Flagfootball
  • DHP Fußball (Männer)
  • DHP Handball (Mixed)
  • DHM Fußball (Frauen/Kleinfeld)
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Basketball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
02
03
04
05
  • Qualitätsmanagement im Hochschulsport
06
  • Qualitätsmanagement im Hochschulsport
  • DHM Feldhockey
  • DHM Rudern
07
  • DHM Feldhockey
  • DHM Rudern
  • DHM Tischtennis Team
08
  • DHM Rudern
09
  • WUC Beachvolleyball
10
  • WUC Beachvolleyball
11
  • WUC Beachvolleyball
12
  • WUC Beachvolleyball
13
  • WUC Beachvolleyball
14
15
16
17
18
19
20
  • adh-Trophy Segeln
21
  • adh-Trophy Segeln
  • Functional Training
22
  • adh-Trophy Segeln
  • Functional Training
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05

News-Feed abonnieren