Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: EUC, 2017

Europäische Kampfsport-Elite trifft sich in Coimbra

24.07.2017

Drei Europäische Hochschulmeisterschaften (EUC) an einem Ort: Im portugiesischen Coimbra treffen sich die besten Studierenden Europas, um die Titelkämpfe in den Sportarten Judo, Karate und Taekwondo auszutragen. Die guten Ergebnisse von 2015 wecken die Hoffnung auch in diesem Jahr wieder viele Medaillen nach Deutschland zu holen.

Mit dem Vorsatz „Titelverteidigung“ reisen die Taekwando-Aktiven nach Portugal. Bei der vergangenen EUC im kroatischen Opatja gewann das deutsche Team die meisten Medaillen und möchte diesen Erfolg gerne wiederholen. Die Voraussetzungen sind gut: Mit Julia Ronken und Carolin Stahl stehen zwei international sehr erfahrene Athletinnen, die Beide unter den Top 40 der Weltrangliste platziert sind, zur Verfügung. 2015 gewann Universiade-Starterin Ronken Gold und Stahl holte Silber, sodass ein Podestplatz durchaus realistisch ist.

Universiade-Erfahrung kann ebenso Ewald Glesmann vorweisen, der 2015 in Gwangju (Südkorea) die Bronzemedaille gewann. Er steht ebenso auf der Starterliste wie Lukas Winkler, der die EUC auch als Vorbereitung für die anstehende Sommer-Universiade in Taipeh nutzt.

Neben den sportlichen Qualitäten lobt adh-Disziplinchef Alfred Wallraf die Fröhlichkeit und positive Stimmung des kampferprobten Teams, welches aus der Mehrzahl der 2015er-Mannschaft besteht: „Als gebürtiger Kölner weiß ich diese Eigenschaften sehr zu schätzen“, sieht Wallraf der Woche mit Spannung und Vorfreude entgegen.

Mit einer 15-köpfigen Gruppe reisen die Karateka zur EUC nach Coimbra. „Das Leistungsniveau ist von Nachwuchshoffnungen und Medaillenträgern aus der letzten EUC gespickt“, berichtet adh-Disziplinchef Matthias Tausch. Er freut sich insbesondere darüber, dass die drei Kampfsportarten am gleichen Ort stattfinden: „Dies ist für mich als DC Karate neu und gleichzeitig toll, weil es die Sportlerinnen und Sportler anderer Sportarten näher zusammenbringt. Ich bin gespannt auf die Atmosphäre und den Austausch zwischen den Sportarten.“

In Hinblick auf die sportliche Qualität ist Tausch optimistisch gestimmt: „Der Erfolg aus 2015 ist keinesfalls Maßstab, sondern ein Ansporn wieder gute Leistungen zu zeigen.“

Auch die EUC Judo startet am Montag mit deutscher Beteiligung. Alle drei EUC dauern vier Tage und enden am Donnerstag.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
25
  • DHM Beachvolleyball
26
  • DHM Beachvolleyball
27
  • DHM Beachvolleyball
28
  • adh-Open Beachsoccer
29
  • Sicherheit im Hochschulsport
30
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • adh-Open Bouldern
  • adh-Open Flagfootball
  • DHP Fußball (Männer)
  • DHP Handball (Mixed)
  • DHM Fußball (Frauen/Kleinfeld)
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Basketball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
01
  • adh-Open Flagfootball
  • DHP Fußball (Männer)
  • DHP Handball (Mixed)
  • DHM Fußball (Frauen/Kleinfeld)
  • DHM Handball (Endrunde)
  • DHM Basketball (Endrunde)
  • DHM Volleyball (Endrunde)
02
03
04
05
  • Qualitätsmanagement im Hochschulsport
06
  • Qualitätsmanagement im Hochschulsport
  • DHM Feldhockey
  • DHM Rudern
07
  • DHM Feldhockey
  • DHM Rudern
  • DHM Tischtennis Team
08
  • DHM Rudern
09
  • WUC Beachvolleyball
10
  • WUC Beachvolleyball
11
  • WUC Beachvolleyball
12
  • WUC Beachvolleyball
13
  • WUC Beachvolleyball
14
15
16
17
18
19
20
  • adh-Trophy Segeln
21
  • adh-Trophy Segeln
  • Functional Training
22
  • adh-Trophy Segeln
  • Functional Training
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05

News-Feed abonnieren