Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

DHM Taekwondo: Universiade-Erfahrung bringt den Erfolg

07.11.2019

Am Sonntag, 3. November, ging es bei der von der Uni Frankfurt in Kooperation mit dem 1. Gelnhäuser Taekwondo Club ausgerichteten DHM Taekwondo 2019 hoch her. Mehr als 100 Studierende waren dem Ruf gefolgt, in der Sport- und Kulturhalle Meerholz in Gelnhausen um die begehrten Siegernadeln zu kämpfen.

Jessica Rau bei ihrer Performance hochkonzentriert © Thorsten Hütsch

Spätestens mit der Sommer-Universiade in Neapel vergangenen Juli war zumindest in einigen Klassen klar, wer die Favoritenrolle innehaben würde. Denn mehrere Teilnehmende der studentischen Weltspiele waren auch im Main-Kinzig-Kreis vor Ort und konnten der Favoritenrolle jeweils perfekt gerecht werden.

So sicherten sich im Vollkontaktbereich nicht nur die Universiade-Teilnehmerinnen Jasmin Richter (Uni Jena, -57kg) und Yanna Schneider (HS Bonn-Rhein-Sieg, -67kg) den Titel, sondern auch deren Teamkollege aus der Deutschen Studierenden-Nationalmannschaft Philipp Trzeciak (Uni Lüneburg, -80kg).

Trzeciak setzte sich in seinem hochklassigen Finale gegen Martin Stach, einen weiteren Universiade-Teilnehmer, durch. Richter behielt gegen Julia Ronken die Oberhand, die 2017 bei den Weltspielen der Studierenden in Taiwan die deutschen Farben vertreten hatte.

„Das waren zwei hochklassige Finals mit Bundeskaderathletinnen und –athleten“, freute sich Thorsten Hütsch. Der adh-Sportdirektor erklärte weiter, dass aber nicht nur damit die hohe Bedeutung der DHM Taekwondo im nationalen Wettkampfprogramm der Deutschen Taekwondo Union unterstrichen worden sei. Denn auch die Technik an den beiden Wettkampfflächen war von der Taekwondo Union Thüringen zur Verfügung gestellt worden, was für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt hat. „Unser Dank gilt hier vor allem dem Präsidenten der Taekwondo Union Thüringen René Richter und dem Vizepräsidenten Stev Brauner, die beide vor Ort waren.“

Außerdem hob Hütsch die hohe Qualität der Kampfrichter hervor, die auch im Formenlauf für ausgezeichnete Bedingungen sorgten.

Im Poomsae, bei dem festgelegte Techniken möglichst präzise in einer vorgegeben Reihenfolge durchgeführt werden,  setzen sich mit Jessica Rau (Uni Trier) die mehrfache Deutsche Meisterin und Goldmedaillengewinnerin der diesjährigen EUC Taekwondo sowie der Universiade-Teilnehmer von 2017 Adrian Wassmuth (DSHS Köln) durch.

Alle Ergebnisse der A-Kategorie sowie B-Kategorie stehen online zur Verfügung:

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28
29
30
31
01
02
  • Aktives Gehirntraining
03
  • ENAS-Forum 2019
  • DHM Taekwondo
04
  • ENAS-Forum 2019
  • Grundausbildung f. ÜL in kommerziellen Trampolinanlagen
05
  • ENAS-Forum 2019
06
  • ENAS-Forum 2019
07
  • ENAS-Forum 2019
08
  • ENAS-Forum 2019
09
  • Sportmedizin - Grundlagen
  • Dance4You
10
11
12
13
14
15
  • FISU GA
  • adh-Vorstandssitzung 5-2019
  • Studierendenseminar - Nachhaltige Sport(groß)veranstaltungen
16
  • FISU GA
  • Studierendenseminar - Nachhaltige Sport(groß)veranstaltungen
17
  • Studierendenseminar - Nachhaltige Sport(groß)veranstaltungen
  • 114. Vollversammlung
18
  • 114. Vollversammlung
19
20
21
22
  • BuNT 2019
23
  • BuNT 2019
  • DHM Kanupolo (Mixed)
  • HVNB-FoBi: Funktionelles Training
24
  • BuNT 2019
  • DHM Kanupolo (Mixed)
  • DHM Crosslauf
25
26
27
28
  • adh-Trainingstage Ski Alpin 2019
29
  • adh-Trainingstage Ski Alpin 2019
30
  • adh-Trainingstage Ski Alpin 2019
  • DHM Judo
  • Achtsamkeit als Lebensstil
01
  • adh-Trainingstage Ski Alpin 2019
  • DHM Judo

News-Feed abonnieren

Free download porn in high qualityRGPorn.com - Free Porn Downloads