Startseite » Wettkampf » International » Universiade » Winter 2013

Winter-Universiade in Trentino

Vom 11. bis zum 21. Dezember fand in der italienischen Wintersportregion Trentino die 26. Winter-Universiade 2013 statt. Elf Tage lang kämpften insgesamt 1698 studentische Athletinnen und Athleten von 655 Hochschulen aus 50 Nationen um die Medaillen. Mit rund 2700 registrierten Teilnehmenden war die Veranstaltung so groß wie nie zuvor. Auch aus Deutschland nahmen 25 Aktive an der Multisport-Veranstaltung teil.

Die Skiregion in den Dolomiten sprang als Ausrichter für das slowenische Maribor ein. Dadurch verschob sich der Termin der Wettkämpfe vom Februar in den Dezember 2013.

Positive Höhepunkte waren die Silbermedaille von Johannes Wasel (HS Furtwangen) in der Nordischen Kombination und die Bronzemedaille von Titelverteidigerin Selina Jörg (HS Ansbach) im Snowboard-Parallel-Riesenslalom. Darüber erreichten die deutschen Starterinnen und Starter zwölf Top-Acht-Platzierungen und kamen vier Mal unter die besten zwölf Startenden.

Weitere Infos gibt es auf der Ausrichter-Website, auf facebook und bei Twitter.

24.12.2013: Universiade Winter

Fotosammlung: Die schönsten Universiade-Momente

Elf Tage lang war das italienische Trentino Schauplatz der 26. Winter-Universiade 2013. Die schönsten Momente der Weltspiele der Studierenden finden Sie hier noch einmal im Bild.

Das Team

25 Aktive starteten bei der Winter-Universiade 2013 für den adh. Die deutschen Sprotlerinnen und Sportler gingen in acht Disziplienen an den Start. Mit jeweils fünf Athleten machten die Langläufer und Nordischen Kombinierer den Großteil der Mannschaft aus. Unterstützt wurden die Studierenden sechs Trainern sowie einem Arzt und drei Physiotherapeuten. Für die organisatorischen Aufgaben entsendete der adh ein vierköpfiges Büroteam in die italienische Wintersportregion.

Die Winter-Universiade 2013 live bei Eurosport

Wie bereits bei der Sommer-Universiade in Kazan, berichtete Eurosport live aus dem Trentino. Ausführlicher als jemals zuvor übertrugen die Sender Eurosport und Eurosport2 mehr als 75 Stunden von den Wettkämpfen. Die umfangreiche Live-Berichterstattung konzentrierte sich dabei auf Ski Alpin, Langlauf, Nordische Kombination, Skispringen, Biathlon, Snowboard, Short Track und Eishockey.

Ansprechpartner

Thorsten Hütsch

Tel.: 06071-208622

Fax: 06071-207578

huetsch(at)adh.de

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
30
31
01
02
03
  • DHM Reiten (Vorrunde Paderborn)
04
  • DHM Reiten (Vorrunde Paderborn)
  • HVNB-ÜL-FoBi: FLEXI trifft Pezzi
  • Dance4you meets Functional
05
  • DHM Reiten (Vorrunde Paderborn)
  • Dance4you meets Functional
06
07
08
09
  • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen
10
  • DHM Reiten (Vorrunde Oldenburg)
11
  • DHM Reiten (Vorrunde Oldenburg)
  • Sport und Ernährung bei Diabetes
  • DHM Crosslauf
  • Perspektiven des studentischen Ruderns
12
  • DHM Reiten (Vorrunde Oldenburg)
13
14
15
16
17
18
  • Aktives Gehirntraining
  • DHM Ju-Jutsu
19
20
21
22
23
24
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • Vorstandssitzung 5-2017
  • Potenziale und Perspektiven des studentischen Wettkampfsports
25
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • Potenziale und Perspektiven des studentischen Wettkampfsports
  • Live und in echt - Qualität im Training
26
  • Potenziale und Perspektiven des studentischen Wettkampfsports
  • 112. Vollversammlung
27
  • 112. Vollversammlung
28
29
30
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Netzwerktreffen Events
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
01
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Netzwerktreffen Events
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
02
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
  • DHM Kanupolo (Mixed)
03
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
  • DHM Kanupolo (Mixed)