Startseite » Wettkampf » International » Universiade » Sommer 2009 » Team » Wasserspringen

Sommer-Universiade 2009: Wasserspringen

Keine Chancen auf Medaillen

Das Wassersprungteam blieb bei der dritten Universiade in Folge ohne Medaille. Besonders auffällig war, dass die deutschen Aktiven bei insgesamt sieben Starts nur zwei Finalplatzierungen unter den besten Acht erzielen konnten. Selbst die aktuellen WM-Kandidatinnen des Deutschen Schwimm-Verbandes qualifizierten sich nicht durchgehend für die Finalrunden der unterschiedlichen Wettbewerbe. Medaillenränge waren bei der internationalen Top-Konkurrenz kein realistisches Ziel.

adh-Team Wasserspringen: Athleten

Stefanie Anthes, HU zu Berlin

Philipp Becker, DSHS Köln

Carolin Bürger, FH Anhalt

Katja Dieckow, MLU Halle-Wittenberg

Uschi Freitag, Fontys Hogeschool Maastricht (NL)

adh-Team Wasserspringen: Betreuer

Andreas Becker, Trainer

Stefan Nitsche, Sportart-Verantwortlicher

Anke Piper, Kampfrichterin

Horst Wels, Trainer

Ansprechpartner

Thorsten Hütsch

Tel.: 06071-208622

Fax: 06071-207578

huetsch(at)adh.de

«Mai 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
30 01 02 03 04 0506
07 08 09 10111213
14 15 1617181920
21222324252627
28 29 30 31 010203