EUSA-Vertreterinnen und -Vertreter

Die European University Sports Association (EUSA) wurde im Jahr 1999 von 25 Hochschulsportverbänden in Wien gegründet, heute umfasst sie 39 Mitgliedsnationen. 2001 startete die EUSA mit gerade mal zwei Europäischen Hochschulmeisterschaften ihr Wettkampfprogramm. Nun ist die Veranstaltungsliste auf 15 Meisterschaften angewachsen. Neben den Wettkämpfen findet alle zwei Jahre ein EUSA-Symposium zu verschiedenen Themen rund um den Hochschulsport statt. Seit Gründung der EUSA sind Vertreterinnen und Vertreter des adh in verschiedenen Gremien des europäischen Dachverbandes engagiert.

Weitere Informationen können Sie der EUSA-Website entnehmen.

Mitglieder

Jörg Förster

Hochschule:

FU Berlin

Funktion:

Technischer Delegierter Volleyball

Peter George

Funktion:

Technischer Delegierter Basketball

Timo Hinrichs

Funktion:

Medizinische Kommission

Bastian Kruse

Funktion:

Technischer Delegierter Badminton

Eileen Schindler

Hochschule:

Uni Hannover

Funktion:

EUSA Student Commission

Olaf Tabor

Funktion:

Schatzmeister

FISU-Vertreterinnen und -Vertreter

Die FISU ist der Weltverband aller nationaler Hochschulsportverbände. Sie veranstaltet im Wettkampfbereich Winter- und Sommer-Universiaden sowie Studierenden-Weltmeisterschaften. Außerdem organisiert sie regelmäßig Wissenschaftskongresse und Foren zu Themen des Hochschulsports. Die FISU setzt sich zur Zeit aus 163 Mitgliedsstaaten zusammen. Deutschland ist seit 1951 Mitglied der FISU. Die Generalversammlung der FISU wählt das Exekutiv-Komitee für vier Jahre, das alle wichtigen Entscheidungen trifft. Seit 2007 ist der adh mit Dr. Verena Burk in diesem höchsten Gremium der FISU vertreten. Zehn permanente Kommissionen, in denen auch zahlreiche adh-Vertreter engagiert sind, unterstützen und beraten das EC.

Weitere Informationen können Sie der FISU-Website entnehmen.

Mitglieder

Daniel Armbruster

Funktion:

Technischer Delegierter Reiten

Dieter Bremer

Hochschule:

TU Darmstadt

Funktion:

Technischer Delegierter Triathlon

Dr. Verena Burk

Hochschule:

Uni Tübingen

Funktion:

Exekutivkomitee

Roland Joachim

Hochschule:

HS Darmstadt

Funktion:

International Control Committee

Dr. Peter Katzmaier

Funktion:

Medizinische Kommission/Anti-Doping-Beauftragter des adh

Till Lufft

Funktion:

Technischer Delegierter Crosslauf

Nico Sperle

Hochschule:

RWTH Aachen

Funktion:

Studienkommission

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de

November 2014
MoDiMiDoFrSaSo
27
28
29
30
  • (Steuer-)Rechtsfragen
31
  • (Steuer-)Rechtsfragen
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
01
  • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
  • WUC Bridge
02
  • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
  • WUC Bridge
03
  • WUC Bridge
04
  • WUC Bridge
05
  • WUC Bridge
06
  • WUC Bridge
07
  • WUC Bridge
  • DHM Ju-Jutsu
  • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen
  • DHM Reiten (VR Gruppe 2)
08
  • DHM Ju-Jutsu
  • DHM Reiten (VR Gruppe 2)
  • DHM Kanupolo (Vorrunde)
  • DHM Crosslauf
09
  • DHM Reiten (VR Gruppe 2)
  • DHM Kanupolo (Vorrunde)
10
11
12
13
14
  • Sportwissenschaftliche Grundlagen des Boxens
15
  • Sportwissenschaftliche Grundlagen des Boxens
  • Step- & Dance Presenter-Workshop
  • Yoga intensiv
16
  • Sportwissenschaftliche Grundlagen des Boxens
  • Step- & Dance Presenter-Workshop
17
18
19
20
21
  • Sportreferateseminar - Internationaler Hochschulsport
22
  • Sportreferateseminar - Internationaler Hochschulsport
  • Fortbildung Koordinationsschulung
23
  • Sportreferateseminar - Internationaler Hochschulsport
  • 109. Vollversammlung
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
24
  • 109. Vollversammlung
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
25
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
26
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
27
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
28
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
29
  • DHM Kanupolo (Endrunde)
  • Funktionelle Anatomie
  • Trampolin-Fortbildung für ÜL im HSP
    10:00
30
  • DHM Kanupolo (Endrunde)
  • International University Beach Games