Leistungen der Partnerhochschulen und Studentenwerke

Im Folgenden werden alle Leistungen, die Partnerhochschulen und Studentenwerke anbieten, zusammenfassend dargestellt.

Studentische Spitzensportler bei der Universiade in Belgrad 2009

Einen Überblick über die konkreten Förderleistungen jeder Hochschule finden Sie unter dem Menüpunkt  Partnerhochschulen.

  • Erleichterung bei der Studienaufnahme:
    • Nutzung der vorhandenen Härtefallregelungen
    • Anrechnung des sportlichen Engagements im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten bei den lokalen Auswahlverfahren
    • Einführung von Profilquoten, sofern nach Landesrecht möglich
    • Individuelle Betreuung durch Mentoren und Fachberater
    • Organisation als Teilzeitstudium, sofern an der Hochschule möglich
    • Flexibilisierung von Studienleistungen und Anwesenheitszeiten, z. B. durch:
      • Nacharbeiten von Fehlzeiten
      • Nutzung von E-Learning-Angeboten
      • Flexible Abgabe von Seminararbeiten  
      • Flexible Terminierung von Praktika
      • Angebot von Studienersatzleistungen
      • Verlegung von Prüfungsterminen
    • Gewährung zusätzlicher Urlaubs- oder Meisterschaftssemester aus sportlichen Gründen
    • Synchronisation von Studien- und Wettkampfplänen
    • Unterstützung und Hilfe bei Unklarheiten sowie in Entscheidungs- und Konfliktfällen
    • Kostenfreie oder –reduzierte Nutzung hochschuleigener Sportstätten
    • Bereitstellung von Wohnheimplätzen
    • Bereitstellung eines besonderen Ernährungsangebotes
    • Reduktion bzw. Erlass von Studiengebühren, sofern nach Landesrecht möglich
    • Unterstützung beim Übergang aus dem Studien- in das Erwerbsleben

    Ansprechpartner

    Martina Merz

    Tel.: 06071-208610

    Fax: 06071-207578

    merz(at)adh.de

    November 2014
    MoDiMiDoFrSaSo
    27
    28
    29
    30
    • (Steuer-)Rechtsfragen
    31
    • (Steuer-)Rechtsfragen
    • Sicherheit im Hochschulsport
    • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
    01
    • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
    • WUC Bridge
    02
    • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
    • WUC Bridge
    03
    • WUC Bridge
    04
    • WUC Bridge
    05
    • WUC Bridge
    06
    • WUC Bridge
    07
    • WUC Bridge
    • DHM Ju-Jutsu
    • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen
    • DHM Reiten (VR Gruppe 2)
    08
    • DHM Ju-Jutsu
    • DHM Reiten (VR Gruppe 2)
    • DHM Kanupolo (Vorrunde)
    • DHM Crosslauf
    09
    • DHM Reiten (VR Gruppe 2)
    • DHM Kanupolo (Vorrunde)
    10
    11
    12
    13
    14
    • Sportwissenschaftliche Grundlagen des Boxens
    15
    • Sportwissenschaftliche Grundlagen des Boxens
    • Step- & Dance Presenter-Workshop
    • Yoga intensiv
    16
    • Sportwissenschaftliche Grundlagen des Boxens
    • Step- & Dance Presenter-Workshop
    17
    18
    19
    20
    21
    • Sportreferateseminar - Internationaler Hochschulsport
    22
    • Sportreferateseminar - Internationaler Hochschulsport
    • Fortbildung Koordinationsschulung
    23
    • Sportreferateseminar - Internationaler Hochschulsport
    • 109. Vollversammlung
    • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
    24
    • 109. Vollversammlung
    • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
    25
    • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
    26
    • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
    27
    • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
    28
    • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
    29
    • DHM Kanupolo (Endrunde)
    • Funktionelle Anatomie
    • Trampolin-Fortbildung für ÜL im HSP
      10:00
    30
    • DHM Kanupolo (Endrunde)
    • International University Beach Games