Partnerhochschule des Spitzensports

Ein immenser zeitlicher Aufwand ist erforderlich, um sportliche Höchstleistungen erbringen zu können. Leistungssport wird zudem in einem Lebensabschnitt betrieben, in dem die Grundlagen für eine spätere berufliche Karriere gelegt werden. Unverkennbar treten bei der Kombination von Studium und Spitzensport Schwierigkeiten auf, die aus den umfassenden akademischen beziehungsweise sportlichen Anforderungen resultieren.

Um den studentischen Kaderathletinnen und -athleten den Spagat zwischen Studium und Spitzensport zu erleichtern, initiierte der adh 1999 mit verschiedenen Partnern das Projekt "Partnerhochschule des Spitzensports". Im Rahmen dieser Kooperationsvereinbarungen wird für derzeit circa 1.200 studierende Spitzensportlerinnen und Spitzensportler an über 100 adh-Mitgliedshochschulen ein Verbundsystem zum Ausgleich spezifischer Nachteile bereitgestellt. Die Kooperationspartner, in der Regel der adh, Hochschulen, Olympiastützpunkte, Studentenwerke und Fachverbände, ermöglichen den Studierenden, dass sie ihre akademische Ausbildung trotz der hohen zeitlichen Belastungen des Spitzensports erfolgreich absolvieren können.

Alles Wissenswerte zum adh-Projekt sowie ausführliche Informationen zu den Projektzielen, Leistungen der Partner sowie den Ansprechpartnern an den "Partnerhochschulen des Spitzensports" haben wir auf  den folgenden Seiten für Sie zusammengefasst.

Weitere Infos zum Thema Studium und Spitzensport finden Sie im Kompetenzcenter.

09.02.2018: Aus den Hochschulen

JLU zeichnet erfolgreiche Studierende des Wettkampfjahres 2017 aus

Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) hat 23 Sportlerinnen und Sportler geehrt, die im Wettkampfjahr 2017 bei nationalen und internationalen Hochschulmeisterschaften erfolgreich waren und einen...

mehr

09.02.2018: Aus den Hochschulen

Hochschulsport Hamburg startet in das erste EU Projekt

Mit der Beteiligung am EU geförderten AMID Projekt beschreitet der Hochschulsport Hamburg seit Februar 2018 neue Wege, um gemeinsam mit den anderen Projektpartnern einen Beitrag zur Weiterentwicklung...

mehr

10.01.2018: adh

Nachbereitung der Fachtagung „Ich kann Studium“

Auf Einladung der Hochschule für Gesundheit Berlin nahmen zahlreiche Vertretende von Partnerhochschulen des Spitzensports im September an der Tagung „Ich kann Studium“ in Berlin teil. Unter der...

mehr

05.12.2017: PdSp

IST-Hochschule ist „Partnerhochschule des Spitzensports“

Die IST-Hochschule für Management ist ab sofort offizielle Partnerhochschule des Spitzensports. IST-Präsidentin Dr. Katrin Gessner-Ulrich und der adh-Vorstandsvorsitzende, Jörg Förster, setzten am 1....

mehr

19.10.2017: Universiade Sommer

Empfang der Medaillengewinnerinnen und -gewinner der Sommer-Universiade im BMI

Am Mittwoch, den 18. Oktober, wurden die Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinner der Sommer-Universiade zu einem Empfang im Bundesministerium des Innern eingeladen, um dort für ihre...

mehr

Ansprechpartner

Martina Merz

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

merz(at)adh.de

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
01
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
02
03
04
05
06
07
  • DHM Leichtathletik (Halle)
  • Serviceorientierte Kommunikation
08
  • Serviceorientierte Kommunikation
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
09
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
  • HVNB-FoBi: Franklin-Methode® und Pilates
21
22
23
24
25
26
  • ENAS Experience Minho 2018
27
  • ENAS Experience Minho 2018
28
  • ENAS Experience Minho 2018
01
02
  • DHM Hockey (Halle)
03
  • DHM Hockey (Halle)
04