Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

Zweites erfolgreiches Seminar „Inklusion im und durch den Hochschulsport“ in Fulda

23.05.2017

Das zweite – im Rahmen des dsj-Förderprogramms ZI:EL+ geförderte – Inklusions-Seminar fand am 11. und 12. Mai in Fulda statt. Die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten ein rundes Programm aus Workshops, Vorträgen und Praxis.

Nachdem Dr. Jan Ries (Leiter des Hochschulsports der Hochschule Fulda) die Teilnehmenden begrüßte, stellte Frau Prof. Dr. Kathrin Becker-Schwarze (Vizepräsidentin für Lehre und Studium, Hochschule Fulda) die Bedeutsamkeit der Inklusion an der Hochschule Fulda und hierzu insbesondere die Rolle des Hochschulsports der Hochschule Fulda heraus.

William Sonnenberg (Hessischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband - HBRS) führte mit seinem Vortrag „Inklusion im und durch den Sport“ in die Thematik ein. Nachdem er darstellte, welche Funktion der organisierte Sport habe, ging er explizit auf Handlungsansätze des Hochschulsports ein.Über die durch die UN Behindertenrechtskonvention festgeschriebenen gesellschaftlichen Aufgaben des Sports (u.a. §8.1 Bewusstseinsbildung in der Gesellschaft und §30.5, der Teilhabe an Freizeit und Sport) verwies er auf die positiven Effekte im Kontext der Inklusion an Hochschulen, die durch gezielte Netzwerkgründungen entstehen können.

Im Anschluss ordnete Maria Eife (Mitarbeiterin des Hochschulsports der Hochschule Fulda) das Thema explizit innerhalb der Hochschullandschaft ein und machte die vielfältigen Potentiale deutlich. Neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen – UN-Behindertenrechtskonvention, Hochschulrahmengesetz, Landeshochschulgesetz – stellte sie die Bedeutsamkeit der hochschulindividuellen Voraussetzungen dar. Anschließend folgte die Vorstellung der vielfältigen und bunten Angebote und Modelle der Hochschule Fulda.

Vor der ersten praktische Einheit zu Umsetzungskonzepten inklusiver Sportangebote innerhalb des Hochschulsports berichtete Hans-Uwe Theele (Interessensgemeinschaft „Barrierefreies Fulda) zu den Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem Hochschulsport.  Mit William Sonnenbergs praktischer Einheit zu bestehenden und möglichen Umsetzungskonzepten inklusiver Sportangebote endete der erste Seminartag.

Am zweiten Tag startete das Seminar mit einer Podiumsdiskussion. Übungsleitende mit und ohne Inklusionserfahrung, Teilnehmende des (inklusiven) Hochschulsports, Inklusionssportbeauftragte, Vertretende des Campus Vielfalt (AStA) sowie Vereinsvertretende berichteten aus Ihrer Erfahrung und standen anschließend dem Plenum für Rückfragen zur Verfügung. Darauf folgte eine weitere praktische Einheit durch Elke Piaskowski (Sportabzeichenbeauftragte Sportkreis Fulda – Hünfeld), die am Beispiel des Deutschen Sportabzeichens zeigte, wie Inklusionssport umgesetzt werden kann.

Abschließend vertiefte Dr. Sonja Triebe (TU Dresden) innerhalb eines Workshops die strukturellen und sozialen Voraussetzungen von Inklusionssport zur Entwicklung einer partizipatorischen „Inklusionskultur“ im Hochschulsport. Hierbei wurden unter anderem Chancen und Herausforderungen identifiziert und diskutiert.

Dirk Kilian (adh-Vorstandmitglied) zog ein positives Fazit zum Seminar: „Der gelungene Mix aus theoretischem Impuls und praktischer Umsetzung sorgte für einen hohen Mehrwert für alle Teilnehmenden und eine gelungene Veranstaltung“. Das Seminar „Inklusion im und durch den Hochschulsport“ wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) im Rahmen des Förderprogramms ZI:EL+ der Deutschen Sportjugend (dsj).

 

 

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
30
31
01
02
03
  • DHM Reiten (Vorrunde Paderborn)
04
  • DHM Reiten (Vorrunde Paderborn)
  • HVNB-ÜL-FoBi: FLEXI trifft Pezzi
  • Dance4you meets Functional
05
  • DHM Reiten (Vorrunde Paderborn)
  • Dance4you meets Functional
06
07
08
09
  • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen
10
  • DHM Reiten (Vorrunde Oldenburg)
11
  • DHM Reiten (Vorrunde Oldenburg)
  • Sport und Ernährung bei Diabetes
  • DHM Crosslauf
  • Perspektiven des studentischen Ruderns
12
  • DHM Reiten (Vorrunde Oldenburg)
13
14
15
16
17
18
  • Aktives Gehirntraining
  • DHM Ju-Jutsu
19
20
21
22
23
24
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • Vorstandssitzung 5-2017
  • Potenziale und Perspektiven des studentischen Wettkampfsports
25
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • Potenziale und Perspektiven des studentischen Wettkampfsports
  • Live und in echt - Qualität im Training
26
  • Potenziale und Perspektiven des studentischen Wettkampfsports
  • 112. Vollversammlung
27
  • 112. Vollversammlung
28
29
30
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Netzwerktreffen Events
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
01
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Netzwerktreffen Events
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
02
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
  • DHM Kanupolo (Mixed)
03
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
  • DHM Kanupolo (Mixed)

News-Feed abonnieren