Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Wettkampf, 2014

Wettkampf 2014 – WUCs und EUSA-Games als Highlights

12.12.2014

Das adh-Wettkampfsportreferat dürfte in den vergangenen zwölf Monaten nur selten Zeit zum Durchatmen gehabt haben. Mit 16 Studierenden-Weltmeisterschaften (WUC) mit deutscher Beteiligung, rund 40 adh-Wettkampfveranstaltungen und den EUSA-Games in Rotterdam standen auch 2014 wieder jede Menge Wettkampfveranstaltungen auf dem adh-Programm.

14 Medaillen schmücken die Studierenden-Zimmer der deutschen Teilnehmenden an den Studierenden-Weltmeisterschaften (WUC) 2014. Bei der WUC Radsport überzeugte Kathrin Hammes (Uni Freiburg) mit Gold und Silber sowie Tim Gebauer (FH Mainz) mit Doppel-Silber. Auch bei den WUC Rudern gab es deutsches Edelmetall. Eine Gold- und eine Silbermedaille holten die Studierenden aus der Bundesrepublik. Ebenso erfolgreich waren die Beachvolleyballerinnen und -volleyballer, auch sie errangen Gold und Silber. Am erfolgreichsten waren 2014 die deutschen Schützinnen und Schützen mit acht Podest-Plätzen. Insgesamt gingen deutsche Athletinnen und Athleten bei 16 WUCs an den Start. Als Auszeichnung ihrer guten sportlichen Erfolge und Ehrung ihrer gleichzeitigen studentischen Leistungen wurden Kathrin Hammes (Uni Freiburg) und Henri Junghänel (HS Darmstadt) zudem mit dem Titel „Hochschulsportlerin bzw. Hochschulsportler des Jahres 2014“ belohnt. Der Schütze Junghänel (HS Darmstadt) avancierte mit seinen insgesamt vier Medaillen zum erfolgreichsten WUC-Teilnehmer des Jahres.

Ebenfalls sehr erfolgreich waren die Starterinnen und Starter bei den EUSA-Games 2014. Rund 250 deutsche Studierende von 21 adh-Mitgliedshochschulen gingen in der Champions League der europäischen Hochschulen ins 3.000 Aktive umfassende Teilnahmefeld. Dank einer glänzenden Vorbereitung der entsendenden Hochschulen gelang es den deutschen Athletinnen und Athleten in fünf der neun Sportarten mit deutscher Beteiligung eine Podest-Platzierung zu erreichen. Gleich 14 der insgesamt 23 Medaillen sicherten sich die Ruderinnen und Ruderer auf der Willem-Alexander-Baan. „Die Sportlerinnen und Sportler haben bei den EUSA-Games in hervorragender Art und Weise ihre Hochschulen repräsentiert und zudem durch ihre tollen Leistungen zum Gewinn der Nationenwertung beigetragen“, kommentierte adh-Wettkampfvorstand Sebastian Sdrenka den ersten Platz in der Nationenwertung.

Weiter geht es auf europäischer Ebene im kommenden Jahr bei den Europäischen Hochschulmeisterschaften. Hierzu haben sich bereits dieses Jahr die deutschen Studierenden die Qualifikation gesichert. Bei den deutschen Hochschulmeisterschaften wurden die Tickets für die einzelnen Wettbewerbe im kommenden Jahr vergeben. Besonders fokussiert waren dabei die Ruderinnen und Ruderer; schließlich ging es für sie auf dem Maschsee in Hannover um die Startplätze bei der europäischen Heim-Hochschulmeisterschaft an gleicher Stelle. Vom 10. bis zum 12. September 2015 geht an der Leibniz Universität Hannover der Kampf um die europäischen Medaillen weiter. Auf nationaler Ebene nahmen an den rund 40 adh-Wettkampfveranstaltungen wieder insgesamt rund 11.000 Studierende teil. „Wir freuen uns über die Vielfalt der angebotenen Wettkampfsportveranstaltungen und bedanken uns in diesem Zusammenhang noch einmal bei allen Disziplinchefinnen und –chefs sowie bei den Ausrichtern für die tolle Unterstützung“, so adh-Wettkampfvorstand Sebastian Sdrenka.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
01
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
02
03
04
05
06
07
  • DHM Leichtathletik (Halle)
  • Serviceorientierte Kommunikation
08
  • Serviceorientierte Kommunikation
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
09
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
  • HVNB-FoBi: Franklin-Methode® und Pilates
21
22
23
24
25
26
  • ENAS Experience Minho 2018
27
  • ENAS Experience Minho 2018
28
  • ENAS Experience Minho 2018
01
02
  • DHM Hockey (Halle)
03
  • DHM Hockey (Halle)
04

News-Feed abonnieren