Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

Universiade Harbin: Deutsches Team nominiert

04.02.2009

Vom 18. bis 28. Februar 2009 findet die 24. Winter-Universiade in Harbin (China) statt. Rund 3.500 studentische Athletinnen und Athleten sowie Offizielle werden zu den Weltspielen der Studierenden erwartet. Lesen Sie hier, welche deutschen Aktiven an den Start gehen!

Veranstaltet wird die Universiade vom Weltverband des Hochschulsports, FISU. Mit über 40 teilnehmenden Nationen ist sie nach den Olympischen Winterspielen die weltweit größte Wintersportveranstaltung, bei der die Aktiven in 15 Sportarten ihr Leistungsvermögen unter Beweis stellen. Insbesondere für die asiatischen und osteuropäischen Nationen ist Harbin eine Top-Adresse des Wintersports, sodass in allen Disziplinen mit Wettkämpfen auf internationalem Topniveau gerechnet werden kann.

Der adh-Vorstand nominierte für die Winter-Universiade 22 Aktive, unter ihnen 14 Bundeskaderathletinnen und -athleten. Die deutschen Studierenden werden in den Sportarten Eisschnelllauf, Eiskunstlauf, Eistanz, Nordische Kombination, Biathlon, Skisprung, Ski Cross und Snowboard an den Start gehen. Begleitet wird die adh- Delegation von einem 17-köpfigen Betreuerteam, das medizinisches Personal, Trainer, Servicekräfte, und Kampfrichter sowie die Delegationsleiter Nico Sperle (adh-Vorstandsvorsitzender) und Roland Joachim (adh-Vorstand Finanzen) umfasst. Darüber hinaus sind sechs deutsche Teammitglieder als Vertreter des Weltverbands FISU in Harbin im Einsatz.

Das deutsche Universiade-Team ist in diesem Jahr etwas kleiner als ursprünglich erwartet. Dies liegt unter anderem an den verschärften Nominierungskriterien des adh, die erneut an das gestiegene Niveau der letzten Winter-Universiade (Turin 2007) angepasst wurden. Die nominierten Aktiven zeigten in den nationalen und internationalen Qualifikationswettkämpfen durchgehend gute Leistungen und haben berechtigte Chancen auf vordere Platzierungen.

Zu den deutschen Medaillenanwärtern zählen die Nordischen Kombinierer Jens Kaufmann (Zweitplatzierter der Universiade 2007; FH Furtwangen), Steffen Tempel (Uni Konstanz) und Florian Schilling (Uni Freiburg). Außerdem hat sich Valentin Kiedaisch (Uni Tübingen) das Ziel gesteckt, im Boardercross oder GPS eine Medaille zu holen. Nach ihren überzeugenden Saisonleistungen gehen die Langläufer Lutz Preussler (University of Nevada) und Marion Ruf (AKAD-Hochschule Stuttgart) sowie die Biathletinnen Stefanie und Franziska Hildebrand (FH Ansbach) mit guten Ausgangspositionen in ihre Rennen. Eine genaue Ergebnisprognose fällt momentan schwer, da die osteuropäische Konkurrenz in Harbin als sehr stark einzuschätzen ist. Im Eistanz und Eiskunstlauf gilt die Universiade kurz vor der WM als wichtiger Wettkampf zur Positionsbestimmung. Für den adh starten in diesen Disziplinen Nachwuchsathleten, um bei der Universiade internationale Wettkampferfahrungen zu sammeln. Im Ski Alpin kann – anders als ursprünglich geplant – nur ein kleines Crossteam an der Universiade teilnehmen, da sich zahlreiche DSV-Athleten bei zeitgleichen Weltcups noch für die WM qualifizieren müssen.

Alle deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Universiade

Weitere Infos zu den Sportstätten, zur Unterbringung und zum Team

Infos und Ergebnisse finden Sie unter:
www.adh.de
www.fisu.net
www.fisu.tv
www.harbin2009.org

Außerdem berichtet Europsport 2 regelmäßig aus Harbin. Die Sendezeiten finden Sie als PDF zum Download.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
01
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
02
03
04
05
06
07
  • DHM Leichtathletik (Halle)
  • Serviceorientierte Kommunikation
08
  • Serviceorientierte Kommunikation
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
09
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
  • HVNB-FoBi: Franklin-Methode® und Pilates
21
22
23
24
25
26
  • ENAS Experience Minho 2018
27
  • ENAS Experience Minho 2018
28
  • ENAS Experience Minho 2018
01
02
  • DHM Hockey (Halle)
03
  • DHM Hockey (Halle)
04

News-Feed abonnieren