Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Wir über uns, 2009

Uni Konstanz ist Hochschule des Jahres 2009!

18.11.2009

Bei der adh-Vollversammlung verlieh der Vorstand der Universität Konstanz die Auszeichnung „Hochschule des Jahres 2009“.

Der Rektor der Uni Konstanz und das Hochschulsport-Team freuten sich über die Auszeichnung.

„Als Rektor der Universität Konstanz bin ich sehr stolz, die Ehrung 'Hochschule des Jahres 2009' in Empfang nehmen zu dürfen", so Prof. Dr. Ulrich Rüdiger. „Eigentlich haben wir mit dieser Ehrung erst jetzt, nach der Ernennung zur Exzellenzuniversität vor zwei Jahren, den wirklichen Exzellenzstatus erreicht. Auch wenn dies natürlich nicht ganz ernst gemeint ist, möchte ich damit dennoch zum Ausdruck bringen, dass der Hochschulsport für die Universität Konstanz nicht nur ein wichtiges und nicht wegzudenkendes Element im universitären Leben ist, sondern auch für die Außendarstellung und Attraktivität der Universität einen wertvollen und nicht zu unterschätzenden Beitrag leistet. Das gilt gleichermaßen für Studierende, Wissenschaftler und Mitarbeiter der Verwaltung.“

In seiner Laudatio führte der adh-Vorstand für Breitensport, Bildung und Wissenschaftsarbeit, Dr. Arne Göring, eine ganze Liste von Gründen für die Vergabe des Titels nach Konstanz an.

Durch die intensive Einbindung studentischer und weiterer ehrenamtlicher Mitarbeitender gelingt es dem Leiter des Hochschulsports, Gerhard Kohl, mit seinem Team ein innovatives Sportprogramm mit rund 170 Kursen pro Semester anzubieten. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, die die Arbeit des gesamten Hochschulsport-Teams und die vorbildliche Unterstützung durch die Hochschulleitung bestätigt“, sagte Kohl.

Die steigenden Teilnahmezahlen und die hohe Teilnahmezufriedenheit sprächen dabei für sich, erläuterte Göring. Doch das Hochschulsport-Team ruhe sich nicht auf seinen Lorbeeren aus: Damit auch künftig zahlreiche Studierende im Sport einen Ausgleich zum Studium mit optimalen Rahmenbedingungen finden können, werden bestehende Sportstätten regelmäßig saniert und neue Sportstättenkapazitäten geschaffen. So wird aktuell das Fitnesszentrum „Unimotion“ modernisiert und erweitert, um der großen Nachfrage in diesem Bereich besser entsprechen zu können. Die Angebote des Konstanzer Hochschulsports seien nahezu optimal, so Göring weiter: „Um inhaltlich immer auf dem neuesten Stand zu sein, ermöglicht der Hochschulsport seinen  Übungsleitenden regelmäßig die Teilnahme an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen und organisiert auch selbst Bildungsveranstaltungen. Dafür wurde er im adh-Bildungsranking zuletzt mit dem neunten Platz ausgezeichnet.“

Ebenso sei im Bereich des Wettkampf- und Leistungssports die Arbeit des Hochschulsports Konstanz hervorragend: Für die „Partnerhochschule des Spitzensports“ begleitet die stellvertretende Hochschulsportleiterin Petra Borchert seit 2007 studierende Kaderathletinnen und -athleten und unterstützt sie vorbildlich in Problem- und Konfliktsituationen. Darüber hinaus richtet der Hochschulsport regelmäßig nationale Wettkampfsportveranstaltungen aus und auch bei internationalen Maßnahmen vertreten Konstanzer Studierende ihre Hochschule seit Jahren erfolgreich. So holte die Wettkampfgemeinschaft Konstanz im letzten Jahr Platz Sieben im adh-Wettkampfranking.

Seit vier Jahren bietet der Hochschulsport Konstanz jährlich ein besonderes Sportfest für nationale und internationale Sportspielfans: Die Eurokonstantia. Das Besondere daran ist, dass Konstanzer Studierende in die Veranstaltungsorganisation eingebunden sind und für ihr Engagement bis zu acht Credits (ECTS-Punkte) erhalten können. „Mit diesem ECTS-akkreditierten Hochschulsportangebot nimmt der Konstanzer Hochschulsport eine Vorreiterrolle für eine wünschenswerte bundesweite Entwicklung ein“, erläuterte Göring.

Neben diesem großen lokalen Engagement gestalten die Mitarbeitenden des Hochschulsports auch die Verbandsarbeit und damit die bundesweite Entwicklung des Hochschulsports seit vielen Jahren aktiv mit, freute sich Arne Göring. Petra Borchert engagierte sich viele Jahre im adh-Frauenausschuss sowie im Wettkampfausschuss, Gerhard Kohl bringt sein Wissen und seine Erfahrung als Führungskraft aktuell im adh-Mentoringprojekt Tandem ein. Beide Konstanzer Hochschulsportverantwortlichen gehören zudem dem Vorstand des Landesverbandes Hochschulsport Baden-Württemberg e.V. an.

„Kurzum: Die sport- und bildungspolitische Arbeit und das große Engagement der Mitarbeitenden des Hochschulsports Konstanz für ihre Studierenden und den deutschen Hochschulsport sind beispielhaft und verdienen höchste Anerkennung“, schloss Göring die Laudatio.

 

Ansprechpartner

Paulus-Johannes Mocnik

Tel.: 06071-208613

Fax: 06071-207578

mocnik(at)adh.de

Oktober 2014
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
01
02
03
04
  • adh-Open Faustball
05
06
07
08
  • WUC Sportschießen
09
  • WUC Sportschießen
  • Leitung im Hochschulsport
10
  • WUC Sportschießen
  • Leitung im Hochschulsport
11
  • WUC Sportschießen
12
  • WUC Sportschießen
13
14
15
16
17
18
  • Groupfitness-Instructor I
  • Funktionelles Training bis Athletiktraining (HVNB)
19
  • Groupfitness-Instructor I
20
21
22
23
  • Familienangebote im Hochschulsport
24
  • Familienangebote im Hochschulsport
  • DHM Futsal
25
  • DHM Futsal
26
  • DHM Futsal
  • 2. Unimeisterschaft im Tischfußball
27
28
29
30
  • (Steuer-)Rechtsfragen
31
  • (Steuer-)Rechtsfragen
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
01
  • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
  • WUC Bridge
02
  • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
  • WUC Bridge

News-Feed abonnieren