Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Seminar/Workshop, 2017

Seminar: Leitung und Hochschulsport in Stuttgart

15.02.2017

„Die Führungskraft zwischen Zielerreichung und Sinnstiftung“ war dieses Semester Thema des adh-Leitungsseminars, zu dem 15 erfahrene oder auch perspektivische Hochschulsportleitende am 09. und 10. Februar an der DHBW Stuttgart zu Gast sein durften.

Für ein gemeinsames Grundverständnis lies Prof. Dr. Marcel Crisand, Dozent, Personaltrainer und Geschäftsführer der Accensa GmbH, die Teilnehmenden zunächst in Kleingruppen die zentralen Herausforderungen an Führungsverantwortliche heraus arbeiten. Dabei kristallisierten sich am Ende für alle Gruppen sechs wesentliche Aufgaben heraus, nämlich  „Vorbild/ Rollenmodell sein“, „Verantwortung übernehmen“, „Mitarbeiter unterstützen“, „Teamarbeit ermöglichen“, „Komplexität managen“ sowie „Wandel treiben“. Bereits an dieser Stelle wurde deutlich, dass Führungspersonen immer einer gewissen Ambiguität ausgesetzt sind und dieser an vielen Stellen im alltäglichen Geschäft gerecht werden müssen.

In einem weiteren Schritt wurden anschließend unterschiedliche Führungsstile erarbeitet, welche sich immer stark an den zu Führenden sowie an den gestellten Anforderungen orientieren. Erneut wurde die Vielschichtigkeit der Führungsaufgaben deutlich, denn wie gerade die erfahreneren Kollegen bestätigen konnten, muss man dabei situations- oder personenabhängig den Führungsstil oft auch kurzfristig wechseln oder zumindest anpassen, um den optimalen Weg im Sinne der gemeinsamen Zielerreichung zu finden.

Am nächsten Morgen wurde dieses Wissen vertieft, indem zum einen eine modellhafte Klassifizierung von Mitarbeitenden je nach Motivations- und Kompetenzgrad erarbeitet, zum anderen der Umgang mit diesen Rollen-Typen kontrovers diskutiert wurde. Den Abschluss des Seminares bildete dann noch die Behandlung konkreter Fallbeispiele, bei denen die Teilnehmenden auch die Chance wahrnehmen konnten, ihr schauspielerisches Talent an den Tag zu legen. Hier wurde deutlich, dass die Teilnehmenden diesem Transfer in den realen Arbeitsalltag gerne noch etwas mehr Zeit gewidmet hätten, weshalb der Wunsch nach der baldigen Durchführung eines entsprechend praxisnah konzipierten Folgeseminars artikuliert wurde.

Dank der interaktiven Seminargestaltung durch Prof. Dr. Marcel Crisand und der aktiven Beteiligung der Seminarteilnehmenden konnten diese aber zufrieden vom diesjährigen Leitungs-Seminar nach Hause fahren, für das die DHBW Stuttgart optimale Bedingungen geschaffen hatte.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Februar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
30
  • 28. Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan)
31
  • 28. Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan)
01
  • 28. Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan)
  • Synergien hochschuleigener Fitnesszentren
  • DHM Leichtathletik (Halle)
02
  • 28. Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan)
  • Synergien hochschuleigener Fitnesszentren
03
  • 28. Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan)
  • adh-Open Wasserball
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Bronze
04
  • 28. Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan)
  • adh-Open Wasserball
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Bronze
  • Erste Hilfe – Schulung bei Sportverletzungen
05
  • 28. Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan)
  • adh-Open Wasserball
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Bronze
06
  • 28. Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan)
07
  • 28. Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan)
  • Konzepterstellung und Analyse von Events
08
  • 28. Winter-Universiade in Almaty (Kasachstan)
  • Konzepterstellung und Analyse von Events
09
  • Leitung im Hochschulsport
10
  • Leitung im Hochschulsport
11
  • DHM Fechten (Einzel) 2016
12
  • DHM Fechten (Einzel) 2016
13
14
  • Faszientraining mit der Franklin-Methode® und Pilates
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
01
  • Vorstandssitzung 1-2017
02
  • Vorstandssitzung 1-2017
03
04
05

News-Feed abonnieren