Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Bildung, Wettkampf

Rankings 2010 veröffentlicht!

11.01.2011

Übergreifende Vergleiche fördern den Wettbewerb unter den Hochschulen und führen zu mehr Qualität. Die aktuellen adh-Bildungs- und Wettkampfrankings sind jetzt online.

Bildungsranking 2010
Das Ranking bezieht alle adh-Mitgliedshochschulen ein und beinhaltet eine differenzierte Ausweisung nach den einzelnen Hochschultypen. Es basiert dabei auf den Daten eines Kalenderjahrs. Den quantitativen sowie qualitativen Bewertungskategorien liegt ein abgestuftes Punktesystem zugrunde. Somit trägt es einerseits der Heterogenität der Hochschulen und andererseits der Vielfalt des adh-Bildungsprogramms sowie regionalen Veranstaltungen der Mitgliedschaft Rechnung.

Bei den großen Hochschulen (über 15.000 Studierende) machte die Uni Potsdam einen riesen Sprung und erntete damit den Lohn für die organisatorische Glanzleistung bei der Ausrichtung der Perspektivtagung. Als Elfte des Vorjahres verbesserte sie sich um zehn Plätze und führt nun das Bildungsranking an. Die Uni Hannover konnte ihre Platzierung der beiden Vorjahre nicht ganz verteidigen und landete auf Platz Zwei. Auch die Uni Göttingen musste im Vergleich zum Vorjahr einen Platz abgeben und belegt nun den dritten Platz. Alle drei Universitäten gehören damit sowohl bei der Beschickung wie auch der Durchführung von Bildungsveranstaltungen zu den bundesweit aktivsten Hochschulen. Auf Platz Vier folgt die TU Darmstadt, die einen Platz gutmachte. Den fünften Platz belegt die Dritte des Vorjahres, die Uni Münster.

Bei den Hochschulen mit weniger als 15.000 Studierenden steht in diesem Jahr die TU Kaiserslautern an der Spitze. Sie konnte zwei Plätze gutmachen. Einen sensationellen zweiten Platz belegte als Ausrichter der Arbeitstagung der kleinen Hochschulen die HS Fulda, die im Vorjahr noch auf Platz 40 stand. Auf Platz Drei kam die Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung (ehem. VFH Wiesbaden), die aufgrund verstärkter Teilnahmen an adh-Bildungsveranstaltungen erstmals im Ranking gelistet wird. Ihr folgt die Vorjahressiegerin TU Clausthal. Den fünften Platz sicherte sich die HSU Hamburg.


Wettkampfranking 2010
Wie in den vergangenen Jahren setzt sich das Wettkampfranking aus der Summe dreier Teilrankings (Leistungsranking, Teilnahmeranking und Ausrichterranking) zusammen. Alle drei Rankings betrachten die absoluten Leistungen der Hochschulen, ohne eine Gewichtung nach Hörerzahlen vorzunehmen. Dadurch bedingt finden sich vor allem die großen Wettkampfgemeinschaften (WG) auf den vorderen Rängen. Aber auch zahlreiche Einzelhochschulen und kleine Wettkampfgemeinschaften können sehr gute Erfolge vorweisen. Diese nationalen Rankings werden durch das EUC-Ranking, das die Platzierungen bei den Europäischen Hochschulmeisterschaften berücksichtigt, ergänzt.

Der Gesamtsieger des Wettkampfrankings 2010 ist erneut die WG Köln. Mit dem Sieg im Teilnahmeranking und den zweiten Plätzen im Leistungs- sowie im Ausrichterranking fällt dieser Sieg noch eindrucksvoller als in den Vorjahren aus und dokumentiert die Ausnahmestellung der WG Köln. Dahinter erreicht die WG Mainz den zweiten Platz und tauscht gegenüber dem Vorjahr die Position mit der WG Karlsruhe. Die außerordentlichen Leistungen dieser beiden Wettkampfgemeinschaften für den adh-Wettkampfsport können unter anderem durch die Siege im Leistungsranking (WG Mainz) und im Ausrichterranking (WG Karlsruhe) sowie durchgehenden Top-Ten-Platzierungen festgemacht werden. Sehr eng ist der Abstand zwischen der viertplatzierten WG Berlin, der WG Freiburg auf Platz Fünf und der sechstplatzierten WG Münster. Den größten Sprung nach vorn hat dabei die WG Berlin gemacht, die im Jahr 2009 noch den neunten Rang belegte. Die WG Würzburg kommt 2010 auf Platz Sieben. Der achte Platz der WG München stellt ebenfalls eine deutliche Steigerung zum Vorjahr (16. Platz) dar. Die Uni Tübingen belegt, ohne die Bildung einer Wettkampfgemeinschaft, zusammen mit der WG Gießen den neunten Platz. Die Uni Leipzig (11.), die Uni Frankfurt (12.) und die TU Dresden schaffen als Einzelhochschulen den Einzug unter die ersten 20.

Im europäischen Ranking belegt die WG Hamburg, wie schon in den Vorjahren, mit immensem Abstand den ersten Platz und zählt damit europaweit zu den erfolgreichsten Hochschulstandorten. Die Mainzer WG verdankt ihre Platzierung vor allem ihren Europameistertitel im Rudern und teilt sich diesen Platz mit der WG Heidelberg und der Uni Bremen. Die WG Saarbrücken folgt auf Platz Fünf. Die Wettkampfgemeinschaften aus Potsdam und Karlsruhe belegen gemeinsam Platz Sechs. Dicht dahinter schafft es die WG Bochum auf Acht, die WG Würzburg auf Rang Neun sowie die Uni Passau auf den zehnten Platz.

Bildungsranking 2010

Wettkampfranking 2010 (Gesamtranking)

 

Ansprechpartner

Paulus-Johannes Mocnik

Tel.: 06071-208613

Fax: 06071-207578

mocnik(at)adh.de

November 2014
MoDiMiDoFrSaSo
27
28
29
30
  • (Steuer-)Rechtsfragen
31
  • (Steuer-)Rechtsfragen
  • Sicherheit im Hochschulsport
  • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
01
  • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
  • WUC Bridge
02
  • DHM Reiten (VR Gruppe 1)
  • WUC Bridge
03
  • WUC Bridge
04
  • WUC Bridge
05
  • WUC Bridge
06
  • WUC Bridge
07
  • WUC Bridge
  • DHM Ju-Jutsu
  • Ausrichtung von adh-Wettkampfsportveranstaltungen
  • DHM Reiten (VR Gruppe 2)
08
  • DHM Ju-Jutsu
  • DHM Reiten (VR Gruppe 2)
  • DHM Kanupolo (Vorrunde)
  • DHM Crosslauf
09
  • DHM Reiten (VR Gruppe 2)
  • DHM Kanupolo (Vorrunde)
10
11
12
13
14
  • Sportwissenschaftliche Grundlagen des Boxens
15
  • Sportwissenschaftliche Grundlagen des Boxens
  • Step- & Dance Presenter-Workshop
  • Yoga intensiv
16
  • Sportwissenschaftliche Grundlagen des Boxens
  • Step- & Dance Presenter-Workshop
17
18
19
20
21
  • Sportreferateseminar - Internationaler Hochschulsport
22
  • Sportreferateseminar - Internationaler Hochschulsport
  • Fortbildung Koordinationsschulung
23
  • Sportreferateseminar - Internationaler Hochschulsport
  • 109. Vollversammlung
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
24
  • 109. Vollversammlung
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
25
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
26
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
27
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
28
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2014
29
  • DHM Kanupolo (Endrunde)
  • Funktionelle Anatomie
  • Trampolin-Fortbildung für ÜL im HSP
    10:00
30
  • DHM Kanupolo (Endrunde)
  • International University Beach Games

News-Feed abonnieren