Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: 2013, International

Orientierungskünstler unterwegs in Estland

02.08.2008

Schnitzeljagd im Wald – so erklärten die Orientierungsläuferinnen und Orientierungsläufer kurz und prägnant ihre Sportart unwissenden deutschen Touristen . Wer sich einmal mit dieser Sportart befasst hat merkt aber schnell, dass mehr dahinter steckt. Ausgestattet mit Karte und Kompass laufen die Aktiven gegen die Uhr vorgegebene Kontrollpunkte an.

Gestartet wird einzeln mit zeitlichen Abständen, sodass nach einem Fehler bereits die hinter einem startende Konkurrenz die direkte Verfolgung aufnehmen kann.

Die diesjährige Studierenden-Weltmeisterschaft fand in Tartu, der Orientierungslaufhauptstadt Estlands, statt. Neben den baltischen Staaten liefen die Aktiven aus Skandinavien, der Schweiz und Tschechien bei der WUC um die Medaillen. Für Deutschland gingen fünf Herren und vier Damen an den Start. Äußerst anspruchsvolle Streckenprofile mit teilweise enorm dichter Vegetation verlangten den Aktiven alles ab. Mit den Bedingungen kam besonders Bodil Holmstrom aus Finnland zurecht, sie konnte sich drei Titel sichern. Bei den Herren war es der WM-Zweite Michael Smola aus Tschechien, der sich die meisten Medaillen holen konnte. Im deutschen Team überzeugte Elisa Dresen (Uni Leipzig), die über die Mitteldistanz einen hervorragenden fünften Platz erzielte. Bei den Herren liefen Patrick Hofmeister (Uni Paderborn) und Franz Doetsch (TU Braunschweig) solide Rennen und konnten zufrieden auf ihre Platzierungen blicken. Die letzten Kräfte wurden in den Staffelwettbewerben mobilisiert und nach spannenden Rennverläufen konnten sich sowohl die Damen mit Platz zehn, als auch die Herren mit Platz zwölf über ihre Resultate freuen.

Neben den organisatorisch und sportlich sehr guten Wettkämpfen fiel das herzliche Miteinander der Aktiven besonders auf. Die sehr gute Chemie im deutschen Team sorgte bei allen Teilnehmenden für eine Woche, an die man sich gerne zurückerinnert.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
30
01
02
03
04
05
  • DHP Volleyball (Mixed)
  • Yoga Intensiv Workshop
06
  • DHM Marathon und Halbmarathon
  • Bewegungsqualität - das Rezept für erfolgreiches Training
  • adh-Open Duathlon
  • Die 3 großen Langhantelübungen
07
08
09
10
  • DHM Leichtathletik
11
  • Forum Studis
12
  • Forum Studis
  • DHM Orientierungslauf
13
  • Forum Studis
  • DHM Orientierungslauf
  • Grundlagen der Ernährung im Fitnesstraining
14
15
16
  • WUC Golf 2018
17
  • WUC Golf 2018
18
  • WUC Golf 2018
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
19
  • WUC Golf 2018
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
  • adh-Open Wellenreiten
20
  • DHM Badminton
  • DHM Schwimmen
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
21
  • DHM Badminton
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
22
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
23
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
24
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
25
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
  • DHM Boxen
26
  • adh-Open Wellenreiten
  • VDWS- Uni- Windsurflehrer-Lehrgang
  • DHM Boxen
  • Work it out! - Aufbau und Systematik von Kräftigungskursen
  • Grundschein ÜbungsleiterIn im Hochschulsport
27
  • DHM Boxen
28
29
30
31
01
  • Fitness-Ernährungsmythen - Sinn oder Unsinn?
02
  • DHM Mountainbike (Enduro)
03
  • DHM Mountainbike (Enduro)

News-Feed abonnieren