Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Studis, 2015

Mental gestärkt aus dem Sportreferate-Seminar

21.11.2015

Im Rahmen der Vollversammlung in Jena kamen gestern und heute rund 25 Sportreferentinnen und -referenten zusammen, um sich mit dem Thema "Mentale Stärken" zu beschäftigen. In einer Mischung aus praktischen Übungen und theoretischen Seminarteilen setzten sich die Teilnehmenden intensiv mit ihren persönlichen Zielen auseinander.

Am Freitagnachmittag widmeten sich die am Seminar teilnehmenden Sportreferentinnen und Sportreferenten nach einer lockeren Vorstellungsrunde zunächst dem Aufbau und den Inhalten des Verbandes. Unter anderem klärten die studentischen Vorstandsmitglieder die Studierenden auch über den Ablauf der bevorstehenden Vollversammlung auf. Insbesondere der aktuelle Stand des Strukturprozesses und dessen mögliche Auswirkungen auf die Organisation des Verbandes wurde thematisiert. Der aktuelle Vorstand und der adh-Generalsekretär motivierten die Sportreferentinnen und -referenten zudem, sich auf verschiedenste Art und Weise im Verband zu engagieren. Bei einer abschließenden Runde Völkerball konnten die Teilnehmenden nicht nur ihrem Drang nach Sport gerecht werden, sondern sich auch in lockerer Atmosphäre besser kennen lernen.

Am folgenden Tag wurde das übergreifende Thema des Seminars angegangen. Der erfahrene Mentaltrainer Sven Heinrich führte die Teilnehmenden auf Basis des "Heidelberger Kompetenztrainings" durch ein rund siebenstündiges Programm. Den Einstieg ins Thema gelang durch eine praktische Übung, bei der die Teilnehmenden die Bedeutung mentaler Stärke kennen lernten. Im weiteren Verlauf des Seminars hatten die Teilnehmenden die Aufgabe, ihre jeweiligen persönlichen Ziele auszuformulieren und zu hinterfragen. Egal ob Herausforderungen im Unialltag, in der beruflichen Zukunft oder im Sport - anhand ihrer ganz individuellen Ziele galt es die richtige Angehensweise zur Realisierung der Ziele zu finden. Hierzu interviewten sich die Studierenden in Zweier-Teams anhand eines Frage-Leitfadens und eines Protokolls zum Reflexionsgespräch. Das Programm wurde durch eine Traumreise ergänzt, bei der das Erreichen der selbst gesetzten Ziele innerlich visualisiert werden sollte. Anschließend ging es zurück in die Turnhalle mit dem Ziel die Körpermitte zu finden und Körperspannung aufzubauen. Verschiedene Atem- und Muskelanspannungsübungen zeigten den Teilnehmenden die Bedeutung der mentalen und körperlichen Kräfte. In der zweiten Tageshälfte galt es "Stärken zu stärken". Eine zentrale Rolle spielte hierbei das Wahrnehmen und Entdecken der eigenen Stärken. Um einen der letzten Stolpersteine auf dem Weg zum Ziel auszuräumen, lernten die Sportreferentinnen und Sportreferenten mit störenden Einflüssen von außen umzugehen. Das Abschirmen von solchen Schwierigkeiten stellte die letzte Hürde auf dem Weg zur mentalen Stärke dar. Mit neuen Impulsen und mental gestärkt machen sich die Teilnehmenden nun auf den Weg zur adh-Vollversammlung.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
01
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
02
03
04
05
06
07
  • DHM Leichtathletik (Halle)
  • Serviceorientierte Kommunikation
08
  • Serviceorientierte Kommunikation
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
09
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
  • HVNB-FoBi: Franklin-Methode® und Pilates
21
22
23
24
25
26
  • ENAS Experience Minho 2018
27
  • ENAS Experience Minho 2018
28
  • ENAS Experience Minho 2018
01
02
  • DHM Hockey (Halle)
03
  • DHM Hockey (Halle)
04

News-Feed abonnieren