Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: EUC, Judo

EUC Judo: Wettkämpfe auf höchstem Niveau erwartet

08.10.2015

Anlässlich der dritten Auflage der Europäischen Hochschulmeisterschaft (EUC) Judo empfängt Frankreich vom 08. bis 10. Oktober 2015 die besten Hochschul-Judoka aus ganz Europa in Reims. Auch die deutschen Aktiven werden stark vertreten sein, doch die Konkurrenz bleibt nicht zu unterschätzen. Insbesondere aus dem Gastgeberland wird ein hochklassiges Teilnahmefeld erwartet.

Mit der französischen Stadt Reims wurde als Austragungsort der diesjährigen EUC Judo ein Land gewählt, in dem Judo eine lange Tradition hat. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die deutschen Teilnehmenden starke Konkurrenz erwarten. „Frankreich ist eine Judonation und das Nationale Trainingszentrum in Paris ist nicht weit entfernt. Ich rechne also mit einem Top-Team der Gastgeber. Zusätzlich gewinnen die EUC immer mehr Ansehen. Daher wird es ein harter Wettkampf“, ist sich der diesjährige DHM-Sieger Stefan Oldenburg sicher. Teilnehmerin Julia Rotthoff stimmt ihm zu: „Die Beteiligung bei universitären Wettkämpfen hat zugenommen und Frankreich ist ein sehr judobegeistertes Land. Es wird viele spannende Kämpfe geben.“

Das internationale Teilnahmefeld besteht aus 104 Sportlerinnen und Sportlern aus 18 Ländern. Bei den Frauen werden die Wettkämpfe in sieben Gewichtsklassen von -48 kg bis +78 kg ausgetragen. Die Männer kämpfen jeweils in den Gewichtsklassen in -60, -66, -73, -81, -90, - 100 oder +100 kg.  Die ersten offiziellen Wettkämpfe starten am Freitag, den 09. Oktober, – einen Tag nach der Eröffnungsfeier vor der berühmten Kathedrale Notre-Dame de Reims.

Aus Deutschland treten 19 Aktive an, darunter viele Medaillenhoffnungen. Nahezu alle der deutschen Judoka kämpfen national in der ersten Bundesliga. Einige der Teilnehmenden waren auch bereits bei der EUC Judo siegreich und möchten nun an ihren Erfolg von 2013 anknüpfen. „Da ich vor zwei Jahren in Portugal bereits Silber gewonnen habe, möchte ich dieses Jahr definitiv wieder um die Medaillen kämpfen. Gold wäre dabei natürlich das Schönste, aber das Ziel ist erstmal eine Medaille“, so der Bundesliga-Kämpfer Stefan Oldenburg (WG Bochum). Auch Marie Branser von der Uni Leipzig hat sich hohe Ziele gesteckt: „Mein Ziel ist ganz klar erneut eine Medaille zu erkämpfen. Die letzte Studierenden-EM schloss ich mit Platz drei ab. Das gilt es mindestens zu wiederholen.“ Ebenso bringt Julia Rotthoff von der Uni Duisburg-Essen bereits EUC-Bronze mit in den Wettkampf und möchte auch in diesem Jahr in Reims auf die vorderen Plätze.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
01
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
02
03
04
05
06
07
  • DHM Leichtathletik (Halle)
  • Serviceorientierte Kommunikation
08
  • Serviceorientierte Kommunikation
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
09
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
  • HVNB-FoBi: Franklin-Methode® und Pilates
21
22
23
24
25
26
  • ENAS Experience Minho 2018
27
  • ENAS Experience Minho 2018
28
  • ENAS Experience Minho 2018
01
02
  • DHM Hockey (Halle)
03
  • DHM Hockey (Halle)
04

News-Feed abonnieren