Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Handball, EUC

EUC Handball: Die Spannung steigt

17.06.2013

Am Sonntag, 23. Juni 2013 macht sich die WG der Berliner Handball-Damen auf den Weg ins polnische Katowice, um dort vom 23. bis 30. Juni an der EUC teilzunehmen.

Die Handballerinnen der WG Berlin bei der DHM 2012

Nach dem Sieg gegen die WG Stuttgart im Jahr 2010, ist es dem Team von Carlo Gregarek und Georg Fischer im letzten Jahr wieder gelungen, die Deutsche Hochschulmeisterschaft zu gewinnen. Da der Sieg berechtigt, an internationalen Wettkämpfen teilzunehmen, will das Team diese einmalige Chance nutzen und sich in Katowice beweisen.

Insgesamt kämpfen 12 Mannschaften um den Titel des Europäischen Hochschulmeisters, mit dabei ist auch die Damenmannschaft der WG Hamburg. Der Zeitplan steht bereits: Die Gruppenphase wird von Montag bis Mittwoch ausgespielt. Nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ heißt es für die WG Berlin, drei Tage nacheinander jeweils ein Spiel zu absolvieren. Falls es die zeitliche Organisation zulässt, finden noch taktische Trainingseinheiten statt. Doch vor allem wird in dieser Phase die freie Zeit genutzt, um neue Energie für die nächsten Aufgaben zu tanken und dem Körper die nötige Entspannung zu gönnen. Denn um in die Zwischen- und Endrunde einzuziehen, muss mindestens der zweite Platz erreicht werden.

Nach einem Tag Erholung, an dem vom Veranstalter Sightseeing angeboten wird, werden am Freitag die Viertelfinals gespielt, am Samstag folgen die Halbfinals und am Sonntag das große Finale. Die WG Berlin reist mit Spielerinnen der ersten, zweiten und dritten Bundesliga an und setzt sich demnach das Erreichen der Zwischenrunde als minimales Ziel. Da es für die Berliner Handball-Damen jedoch die erstmalige Teilnahme an einer EUC ist und der Leistungsstand der Konkurrenz ungewiss ist, blicken alle Sportlerinnen und das Trainerteam gespannt dem Ereignis entgegen. Es ist zu hoffen, dass das Team mit dem bestmöglichen Ergebnis am 30. Juni die Heimreise antreten wird - vielleicht sogar als Europäischer Hochschulmeister.

 

Für die WG Berlin treten an (Verein, Hochschule):

  • Bohle, Maria-Kristin (vereinslos, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Eber, Anna (Spreefüxxe Berlin, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Engelhardt, Svana (SG Rotation Prenzlauer Berg, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Goldhagen, Julia (Spreefüxxe Berlin, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Knauer, Marie- Sophie (SG ASC/VFV Spandau, Technische Universität Berlin)
  • Loll, Theresa (Spreefüxxe Berlin, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Nega, Annika (Frankfurter HC, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Roscher, Stephanie (Berliner TSC, Technische Universität Berlin)
  • Scheidemann, Anja (Frankfurter HC, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Schossig, Marie- Christin (vereinslos, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Schwarz, Vivien (Spreefüxxe Berlin, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Trumpf, Bianca (Spreefüxxe Berlin, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Wegner, Janine (Frankfurter HC, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Wiechert, Christiane (Berliner TSC, Humboldt- Universität zu Berlin)

Trainer:

  • Gregarek, Carlo (SG Rotation Prenzlauer Berg, Humboldt- Universität zu Berlin)
  • Fischer, Georg (SV Blau Gelb Berlin, Humboldt- Universität zu Berlin)

 

 

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
01
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
02
03
04
05
06
07
  • DHM Leichtathletik (Halle)
  • Serviceorientierte Kommunikation
08
  • Serviceorientierte Kommunikation
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
09
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
  • HVNB-FoBi: Franklin-Methode® und Pilates
21
22
23
24
25
26
  • ENAS Experience Minho 2018
27
  • ENAS Experience Minho 2018
28
  • ENAS Experience Minho 2018
01
02
  • DHM Hockey (Halle)
03
  • DHM Hockey (Halle)
04

News-Feed abonnieren