Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: EUG, Badminton

Eine Woche EUG-Vorfreude

17.07.2014

Heute in sieben Tagen steigt im niederländischen Rotterdam die offizielle Eröffnungsfeier zur zweiten Auflage der EUSA-Games (EUG). Am europäischen Multisport-Event nehmen rund 3000 Teilnehmende aus 33 Ländern teil.

Dreifach EUG-Medaillengewinner Roovers hofft erneut auf Edelmetall

Wenn nächste Woche Donnerstag die Sportlerinnen und Sportler der rund 160 Hochschulen im „Woudestein“, dem Fußballstadion des Zweitligisten SBV Excelsior Rotterdam, ihre Begrüßungsrunde drehen, wird der internationale Charakter der Großveranstaltung fassbar werden. Aus Deutschland sind 249 Aktive von 21 Hochschulen bei den verschiedenen Wettkämpfen gemeldet. Im Tischtennis, Futsal, Tennis, Rugby, Rudern, Basketball, Volleyball, Fußball und Badminton greifen deutsche Athletinnen und Athleten in die Medaillenvergabe ein. Mit dabei sind auch einige international erfolgreiche Studierende. Der dreifache EUG-Medaillengewinner Alexander Roovers (Uni Duisburg-Essen) und Bronze-Medaillen-Sieger Mathieu Pohl (WG Saarbrücken/beide Badminton) versuchen beide ihre Treppchen-Platzierungen der letzten EUSA-Games 2012 in Cordoba zu verteidigen. Auch einige Titelträger der Europäischen Hochschulmeisterschaften (EUC) kämpfen in Rotterdam erneut um die europäische Krone. 38 deutsche Studierende, die bei der EUC 2011 oder 2013 eine Medaillenplatzierung erreicht haben, sind bei den EUSA-Games am Start.

Begleitet wird das Team durch ein vierköpfiges Support-Team. Die Delegationsleitung vor Ort übernimmt Andrea Schmalzried (TU Berlin). Unterstützt wird sie von Paulus-Johannes Mocnik (adh-Öffentlichkeitsreferent) und Marisa Sann (EUG-Praktikantin). Die teamärztliche Versorgung decken Dr. Hein Schnell (zu Beginn der EUG) und Dr. Denise Katerla (zum Ende der EUG) im Wechsel ab. Mit Offiziellen, Verbandsvertretern und Schiedsrichtern umfasst das deutsche Team vor Ort 304 Personen.

Delegationsleiterin Andrea Schmalzried (TU Berlin) blickt voller Vorfreude auf das anstehende Großereignis: „Die Arbeit bei Veranstaltungen wie den EUSA-Games macht mir unglaublich viel Spaß. Sicherlich wird es während der drei Wochen in Rotterdam auch stressige Tage und Nächte mit wenig Schlaf geben. Für die vielen positiven Erlebnisse und Erfahrungen, die man am Ende der Veranstaltung mit nach Hause nimmt, nehme ich diese aber gerne in Kauf.“

Die EUSA-Games werden medial vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh) über die Social Media-Kanäle (facebook und twitter) und adh.de begleitet.

Weitere Informationen zu den EUSA-Games 2014 finden Sie hier.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
01
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
02
03
04
05
06
07
  • DHM Leichtathletik (Halle)
  • Serviceorientierte Kommunikation
08
  • Serviceorientierte Kommunikation
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
09
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
  • HVNB-FoBi: Franklin-Methode® und Pilates
21
22
23
24
25
26
  • ENAS Experience Minho 2018
27
  • ENAS Experience Minho 2018
28
  • ENAS Experience Minho 2018
01
02
  • DHM Hockey (Halle)
03
  • DHM Hockey (Halle)
04

News-Feed abonnieren