Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: DHM, Trampolin

DHM Trampolin lockt Studierende aus ganz Deutschland an den Bodensee

02.06.2016

Rund 160 Studierende reisen am Wochenende nach Konstanz, um in den Einzel-, Synchron- und Mannschaftswettbewerben der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) Trampolin 2016 an den Start zu gehen. Die Uni Konstanz freut sich darauf, nach der erfolgreichen Durchführung der DHM Ski-Alpin im Januar die zweite adh-Wettkampfveranstaltung des Jahres auszurichten.

Gleich vier verschiedene DHM-Titel werden bei der diesjährigen DHM Trampolin vergeben: Im Einzelwettbewerb, als Mannschaft, als Synchronpaar und als Synchronpaar Mixed können die Teilnehmenden eine der beliebten Siegernadeln ergattern. Zu diesen Wettbewerben erwarten die Organisatoren um Arvid Kuritz, selbst mehrfacher Deutscher Hochschulmeister im Trampolinturnen, Hochschulsportleiterin Petra Borchert sowie adh-Disziplinchef Martin Kraft 160 Studierende. Die DHM Trampolin wird dabei durch die AOK als nationaler Partner des Hochschulsports unterstützt. Im Rahmen einer exklusiven Kooperation setzten sich AOK und adh für ihr gemeinsames Anliegen, insbesondere im Umfeld der Hochschulen über eine gesunde Lebensweise aufzuklären, ein.

Beginn der Wettkämpfe ist um 10 Uhr in der Konstanzer Universitätssporthalle. Alle Starterinnen und Starter in der Einzel- und Synchronwertung turnen zunächst in einem Vorkampf eine Pflichtübung mit zehn vorgeschriebenen Elementen. Dazu zählen verschiedene Salti, Hock-, Bück- und  Grätschwinkelsprünge, Hocksprung sowie ein Barani, das heißt ein Salto vorwärts mit einer halben Schraube in freier Ausführung. Hinzu kommt jeweils eine Kürübung. Nach den Vorkämpfen werden die bestplatzierten Teilnehmenden gegen 16.30 Uhr im Finale eine weitere Kürübung absolvieren, um die Siegerinnen und Sieger unter sich auszumachen. Der Titel der Mannschaftswertung geht an das Team der Hochschule mit den besten Wertungen der Pflichtübung und der ersten Kürübung.

Dem Gastgeberteam kommt bei der diesjährigen DHM eine Doppelrolle zu. Die Sportlerinnen und Sportler vom Bodensee richten nicht nur die Veranstaltung aus, sondern zählen auch zu den Top-Favoriten im Kampf um die Titel. Mit sechs Podiumsplätzen im vergangenen Jahr und der mittlerweile ebenfalls in Konstanz studierenden amtierenden Deutschen Hochschulmeisterin Alexandra Kohler, hofft das Team auf den ein oder anderen „Heimsieg“. Neben der WG Konstanz mit Arvid Kuriz und Alexandra Kohler, schickt die WG München einige Titelverteidiger ins Rennen.  Mit großer Spannung wird insbesondere die Entscheidung erwartet, ob sich die Münchener Studierenden in diesem Jahr erneut den Sieg in der Mannschaftswertung holen können.

Als Rahmenprogramm zeigen die Sportlerinnen und Sportler bereits morgen im Konstanzer Hafen ab 15 Uhr ihr Können beim Trampolinsprung vom Imperiasteg in den Bodensee. Zuschauerinnen und Zuschauer sind – im Hafen wie auch bei den Wettkämpfen in der Universitätssporthalle – herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenlos.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

April 2017
MoDiMiDoFrSaSo
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
  • Inklusion im Hochschulsport (Berlin)
07
  • Inklusion im Hochschulsport (Berlin)
08
  • DHM Trampolin
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
  • Slashpipe®-Ausbildung (Groupfitness)
  • Calisthenics – kreatives Training mit dem eigenen Körpergewicht
23
  • DHM Mountainbike (Cross-Country)
24
25
26
  • Nachhaltigkeit im Hochschulsport
27
  • Nachhaltigkeit im Hochschulsport
  • Vorstandssitzung 2-2017
28
  • Vorstandssitzung 2-2017
  • FiduS - Übungsleiterschulung
29
  • DHM Karate
30

News-Feed abonnieren